Home  →  Depeche Mode News  →  Depeche Mode spielen 2013 nicht bei Rock am Ring

Depeche Mode spielen 2013 nicht bei Rock am Ring

Rock am RingAnfang Juli hatten wir eine Liste mit angeblichen Tourdaten von Depeche Mode veröffentlich. Unter den Terminen waren auch Auftritte von Depeche Mode bei Rock am Ring (09. Juni 2013) und Rock im Park (08. Juni 2013). Jetzt dementierte André Lieberberg, dass Depeche Mode bei den Festivals auftreten werden.

Gegenüber ringrocker.com sagte er, dass ein Auftritt der Band ausgeschlossen sei. Damit haben sich zwei der angeblichen Termine bereits als falsch herausgestellt.

Zu den übrigen Terminen liegen uns weder Bestätigungen noch Dementis vor. Als sicher gilt, dass die Band 2013 auf Welttour gehen wird. Ziemlich sicher dürfte auch sein, dass die Tour wieder unter der Flagge von Marek Lieberberg laufen wird. Mit der offiziellen Bekanntgabe der Tour rechnen wir für Spätsommer/Herbst dieses Jahres.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

39 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. DEPECHE MODE spielen nicht bei ROCK AM RING

    Rock am Ring hat mit Depeche Mode musikalisch gesehen nun wirklich nicht sehr viel gemein. Viel lieber würde ich Depeche Mode beim WGT in Leipzig sehen wollen, aber das geht dann wohl nicht wegen der Größe des Vormates (und lohntechnisch).

    Depeche Mode hat aus meiner Sicht viel mehr eine Vorreiterrolle für die heutige Wave, Electro und Gothikszene inne, als das für die heutige Rockszene zutrifft.

    Ich kann diese Entscheidung also nur gut finden. Depeche Mode sind eine der innovativsten Musikbands der ganzen modernen Musikgeschichte, waren aber nie 80-100% Rock. Zu Zeiten von Daves erster Platte „Paper Monsters“ und „Playing the Angel“ waren diese Auftritte bei „Rock am Ring“ oder „Rock im Park“ irgendwie gerechtfertigt, aber Sie sollten es dabei belassen. Sind es nicht gerade die Hardcore Rocker, welche zu oft Depeche Mode und Ihre Fans als Schwule bezeichnen, und das ist nicht immer 100% ironisch gemeint!

    Nein, Depeche Mode haben das nicht wirklich nötig, um jeden Preis zu rocken und zu schocken, was das Zeug hält. Im Gegensatz dazu hat Depeche Mode sehr oft die besseren Melodien, den besseren Gesang, und textlich kaufen Sie den meisten Rockbands auch den Schneid ab. Was die Power und den Speed im allgemeinen betrifft, hat die Musik von Depeche Mode sicherlich Ihre Nachteile, mich persönlich hat das aber nie großartig gestört – weil der Sound insgesamt einfach origineller ist!!!

    Viele Grüße an die Depeche Mode Fangemeinde, wünscht Mike aus Leipzig.

  2. War ja klar…..

    hat doch aber Recht. Es gab nicht wenige die beim letzten RaR gesagt haben…..“die sehen ja …… aus“ …..mehr sage ich lieber nicht.

  3. Was für eine Überraschung. Aber vielleicht auch gut, denn Depeche Mode Fans gelten ja im allgemeinen nicht als sehr tollerant. Siehe z.B. Kommentar 17. Genau so hab ich das auf diversen Konzerten von Depeche Mode erlebt. Egal wer da im Vorprogramm war.

  4. ich bin froh, daß die jungs nicht bei rock am ring dabei sind.
    ich möchte gern nur DM sehen und hören und keine anderen bands. nennt mich ruhig engstirnig, mir doch egal

  5. war ja klar

    hey Psycho. Es ist Zeit Medikamente zu nehmen!

  6. Das was Mode in den letzten Jahren abgeliefert haben, ist wirklich nicht Reif für Rock am Ring. Wer will denn schon so süße Songs wie Peace hören. Alles glatter Computer-Pop ohne Ecken und Kanten, weder Rock-Pop noch echter genialer Synthie-Pop.

  7. DM TOUR 2013 Logistik

    Den Job den Marek Lieberberg ausübt, für den muss man eigentlich geboren sein. Ich stelle mir das sehr hart vor, für Depeche Mode die Tour zu managen. Muss ja alles so perfekt sein. Hut ab!!

  8. Schade, da hat Marek wohl schon bei den Jungs vorgefühlt und eine Absage hinsichtlich 2013 erhalten.

    Schön wäre es gewesen, man sieht die Jungs und kann sich noch einen haufen andere Bands an dem We. zu Gemüte führen.
    @Nadine

    Ganz so pauschal kann man das aber nicht sagen. Vor der neuen Platte haben DM ja schon ca. 30 Jahre Schaffenskraft hinter sich, aus der sie uns sicher wieder eine Menge zum besten geben werden. Das lohnt sich selbst wenn die Jungs ein Album mit Ostfriesenwitzen herausbringen würden;-)

Kommentare sind geschlossen.