Neue Generation Fans

Depeche Mode: Schon 2,5 Millionen Zuschauer sahen Spirit-Tour

Pressefoto: Sony Music/Anton Corbijn

Depeche Mode bereiten sich gerade auf ihre zweite Nordamerika-Tour vor, die am 22. Mai im amerikanischen Anaheim beginnt. Laut einem Bericht des Billboard-Magazins sahen bereits mehr als 2,5 Millionen Fans die Band auf der aktuellen Spirit-Tour.

Zu den beeindruckendsten Shows gehörte das ausverkaufte Doppelkonzert in Mexiko Stadt, das von 130.000 Zuschauern besucht wurde. Band-Manager Jonathan erzählt gegenüber Billboard, dass die Band von der Bühne gekommen sei und die Konzerte als die außergewöhnlichsten ihrer Karriere bezeichnet habe.

Dass Live-Shows so gut besucht sind, liegt auch an einer neuen Generation von Depeche-Mode-Fans: „Es ist unglaublich, dass wir seit 35 Jahren wundervolle Fans haben, die von Jahr zu Jahr leidenschaftlicher werden“, so Kessler. Eine ganze Generation sei mit Depeche Mode aufgewaschen. „Aber es wird auch eine neue Generation sichtbar. Mit vielen Teens, die Depeche Mode beim Streamen oder über ihre Eltern für sich entdeckt haben. Außerdem gibt es viele Leute, die Kinder mit zu den Konzerten bringen.“

Letzte Aktualisierung: 28.4.2018 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

140
Kommentare

  1. musician with my moneycalculator
    12.5.2018 - 20:01 Uhr
    38

    2,5 Millionen, jeder zahlt ~80 EUR, macht ~200 Millionen EUR Umsatz.

    • Painkiller
      15.5.2018 - 12:46 Uhr
      38.1

      PLUS...

      …Merch, Werbeverträge, etc.!

      Gut gemacht !
      Glückwünsche dazu !!!

      the grabbing hands grab all they can…

      warum auch nicht !?

  2. 9.5.2018 - 17:10 Uhr
    37

    Scusa il ritardo Dave nel farti gli auguri solo adesso..... :(

    Rimedio subito… Allora, ricevi da parte mia, tanti carissimi auguri di

    BUON COMPLEANNO!!! :))

    Soprattutto ti auguro tanta salute, felicita‘, fortuna e serenita‘ per il tuo
    futuro insieme alla tua famiglia!!! ;)

    Ti abbraccia affettuosamente una tua Fan! Ciao :)

  3. 9.5.2018 - 13:34 Uhr
    36

    Happy Birthday Mr. Dave Gahan

    – die unverkennbare Stimme
    – ohne Verfallsdatum
    – sein Gesang
    – skeptischer Blick
    -schwindelerregende Tanzeinlagen

    Enjoy the day!!!

  4. alex-c
    9.5.2018 - 7:57 Uhr
    35

    Happy Birthday...

    Dear Dave,
    I wish you all the best and all love for the birthday.
    Enjoy the day with your family and friends.

  5. Manni Kopfeck
    8.5.2018 - 22:38 Uhr
    34

    Gut jetzt mit dem Kindergarten!

    Morgen hat Dave Gahan Geburtstag, also alle mal Haltung annehmen und demütig huldigen. Ab Übermorgen ist dann mit Alan wieder alles besser und früher war mehr Lametta.

    • strange too
      9.5.2018 - 4:36 Uhr
      34.1

      ?

    • Artur
      9.5.2018 - 7:55 Uhr
      34.2

      Allet Jute.

      Happy Birthday, lass Dich feiern und mach fleißig Dein Sitzyoga im Heim, damit Du in der WB fit bist. Falls Bedarf besteht kann ich Dir gerne die Texte von PAP, STD, ICAH etc. zukommen lassen. Das sind Songs die hast Du mal vor 30 Jahren gesungen und vermutlich vergessen.

      • René
        9.5.2018 - 8:37 Uhr

        Warum willst Du immer nur die alten Titel hören ? Sollen lieber viel mehr aktuelle Sachen spielen . Gibt doch so viele gute Stücke . Nur weil hier einige in den 80ziger stehen geblieben sind und behaupten , daß nur Sie die wahren Fans wären . Ja neee is klar !

      • mode000
        9.5.2018 - 9:32 Uhr

        :)

        schon ein witziger beitrag :)

      • Artur
        9.5.2018 - 11:12 Uhr

        Will ich ja nicht.

        Die Mischung machts und da gehören ein paar ältere Perlen mit dazu und zwar von Dave gesungen, nicht von Mart und mit schön viel Elektronik und ohne Schlagzeug.

  6. Bong 13
    8.5.2018 - 14:18 Uhr
    33

    Egal...

    was passiert. Es wird nie mehr so sein wie einst.
    Einfach die alten Sachen geniessen.

    • Artur
      8.5.2018 - 16:08 Uhr
      33.1

      :-(

      Darauf gibts erstmal Dangerous und ICAH aufs Ohr.

  7. Mr. Synth
    8.5.2018 - 12:25 Uhr
    32

    “Der Kult von damals ist nicht mehr; ist aber halt auch der Zeit geschuldet….”

    Diese Aussage ist nicht ganz unwahr. Vergleicht man das Publikum heute mit dem Publikum der 80er-Jahre, so ist schon der eine oder andere Unterschied festzustellen.

    Der DM-Kult ist halt nicht mehr in dem Maße vertreten wie damals. Er lebt vor allem von denen, die mit DM groß geworden sind. Dann gibt es noch den Teil, der nach 1994 zu Depeche Mode gefunden hat.

    Man kann sagen, dass das sicherlich ein ganz klein wenig am seit 1995 fehlenden Einfluss von Alan Wilder liegt, aber fairerweise muss man gestehen, dass die Musik allgemein sich in eine Richtung entwickelt hat, in der es eine Darkband wie Depeche Mode anno 1986 sicher weit schwerer gehabt hätte.

    Womit wir wieder mal bei der Frage wären, ob die Band mit Alan Wilder ähnlich erfolgreich wäre, wenn nicht sogar erfolgreicher als jetzt.

    Fragt mal einen Millenial nach guter Musik. Da fallen dann Namen wie Ed Sheeran, Ariana Grande oder One Direction. Aber Depeche Mode dürfte kaum einem unterhalb des 20. Lebensjahrs bekannt sein, was ich persönlich sehr, sehr schade finde. Ich finde, dass eine Band wie Depeche Mode ein fester Bestandteil des Musikunterrichts in Schulen sein sollte, auf einer Schiene mit Mozart, Beethoven und den Beatles.

    • 8.5.2018 - 15:41 Uhr
      32.1

      "Der Kult von damals ist nicht mehr; ist aber halt auch der Zeit geschuldet...."

      Dein Kommentar gefällt mir sehr gut!
      Es beinhaltet viel Wahrheit! Leider!

    • 8.5.2018 - 17:50 Uhr
      32.2

      Fester Bestandteil des Musikunterrichts

      ….auch Chöre versuchen sich am „Personal Jesus“

      Schöner Kommentar!!!

    • Artur
      9.5.2018 - 7:57 Uhr
      32.3

      Musikunterricht

      Damit würdest Du die Kids genauso nerven wie man mich mit 70er Jahre Rock, oder Disco genervt hätte.

  8. mode000
    8.5.2018 - 10:31 Uhr
    31

    @fcdm

    Ich werde mich für meine Meinung sicher nicht rechtfertigen.
    Also nur zur Erklärung: ich habe nicht geschrieben, dass sich die Zuseher das gefallen lassen müssen, sondern dass sie sich das gefallen LASSEN. Das ist also nur eine Feststellung und keine Verurteilung. Des weiteren habe ich auch nur festgestellt, dass DM ihr Geld auf eine Art und Weise verdienen, wie es eben heutzutage möglich ist (da weniger Tonträger verkauft werden, etc.) Weiters habe ich gemeint, „Der Kult von damals ist nicht mehr; ist aber halt auch der Zeit geschuldet….“ Ich habe also nicht gesagt, dass es keinen Kult mehr gibt, es hat sich halt einiges verändert, was nicht alle freut.
    Das die Setlists wenig Veränderung zeigen, ist eine Tatsache (aber eben auch Verkaufserfolg). Beim DM-Betrag habe ich zugegebenermaßen mich vertippt. Sinnerfassende Leser/innen haben sicher verstanden, worum es mir dabei geht.

    • die Firma
      8.5.2018 - 10:39 Uhr
      31.1

      @mode000

      Ganz Deiner Meinung!

    • FCDM
      8.5.2018 - 10:52 Uhr
      31.2

      Dann hast Du Dich halt mehrfach verschrieben und ich bin kein sinnerfassenden Leser .
      Ich lasse das einfach mal so stehen
      ……..