Home > Tour-News > Depeche Mode sagen Tourauftaktkonzert ab

Depeche Mode sagen Tourauftaktkonzert ab

Depeche Mode haben das Tourauftaktkonzert am 2. November in Ft. Lauderdale abgesagt. Grund sind die Folgen des Hurricans „Wilma“, der große Schäden im Staat Florida angerichtet hatte. So ist immer noch die Stromversorgung in der Region gestört. Aus Angst vor Plünderungen herrscht außerdem eine Ausgangssperre. „Depeche Mode haben sich sehr auf den Tourauftakt in Südflorida gefreut“, erklärt Manager Jonathan Kessler in einer Stellungnahme. „Aber die Band möchte nicht die Sicherheit der Fans gefährden, die das Konzert nur unter gefährlichen und riskanten Umständen hätten besuchen können.“ Die Karten behalten ihre Gültigkeit für das Konzert am 3. November in St. Petersberg.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

60 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @nr.1 dev. aus dd

    ich erstarre in erfurcht, du fan seit 86. ich bin fan seit 81. oh weia. un nu? steh ich über euch allen hier?

    ich finde deinen kommentar zu F.L. anmaßend. weil dien daddy da schon war und das als drecknest bezeichnet ist es jetzt auch eins. du wählst ja auhc nicht die republikaner, nur weils ein anderer tut, oder?
    wie wärs, du machst dir dein eigenes bild?

  2. @Sven

    Sorry, daß ich depechemode.de vergessen habe, aber ich hatte damals noch keinen regelmäßigen Zugang zum Internet. Mich hatte damals ein Freund auf diese Aktion aufmerksam gemacht.

    Da kann ich mich ja auch noch verspätet bei Dir für meinen daamligen Gewinn bedanken – die „The Singles 86-98“ Promo-Box. Zum Glück war da ein entsprechendes Anschreiben von Intercord mit dabei, da ich meine damalige Freundin nur mit Mühe davon überzeugen konnte, daß ich nicht schon wieder mein ganzes Geld für Depeche Mode ausgegeben habe ;-).

  3. @praskowitz

    Die Mittelamerika-Aktion wurde damals auch ganz wesentlich von der depechemode.de unterstützt!

  4. @ No 1 Dev. aus DD:

    seit 86? in DD? Wer’s glaubt … Mal abgesehen davon ist es KEIN VERDIENST, schon lange Fan zu sein. Ich bin seit 1984 Fan, steh ich jetzt in der Hierchie über dir oder wie???

    Ich freu mich über die jüngeren Fans, die zwar die 80er nur vom Hörensagen kennen, aber trotzdem die Musik gutfinden. Das hat doch was …

  5. Depeche Mode helfen, wenn sie es tun, ohne großes Aufsehen in der Öffentlichkeit. Dies hat die Band auch immer wieder in verschiedenen Interviews klargestellt. So um 1998 herum gab es z.B.: eine gemeinsame Spenden-/Verlosungsaktion von Zillo/Mute Records/Intercord zugunsten der Flutopfer in Mittelamerika.

    @ No 1 Devotte aus DD (Kommentare 19 und 21)

    Warum so schadenfroh?

    Ich finde ein abgesagtes Konzert ist für die Fans, die sich (wie Du wahrscheinlich auch) nach über 4 Jahren auf einen Auftritt ihrer Lieblingsband gefreut haben, sehr schade. Vor allem für diejenigen, die nur auf ein Konzert gehen. Ich denke nicht, das sich viele Leute darüber freuen würde, wenn z.B. – aus welchen Gründen auch immer – das Dresdener Konzert als erstes Europakonzert abgesagt werden würde, auch wenn sie vielleicht gar nicht dorthin gehen.

    „ich bin seit ’86 als Devotee dabei“

    Wie meinst Du das? Wenn Du damals auch in Dresden gelebt hast, dann war das ja damals wohl noch (wie bei mir übrigens leider auch in Rostock) in der sogenannten „DDR“. Nach meiner Erinnerung (bei fing es so um 1985 an) war man aber in der „DDR“ nicht „dabei“. Es gab nichts in der „DDR“ (außer dem einen Konzert im März 1988, wo wohl die allerwenigsten, die da gerne gewesen wären, eine Karte „zugeteilt“ bekommen haben) wo man in Sachen Depeche Mode dabei sein konnte. Man konnte allenfalls mit Blickrichtung nach Westen zuschauen. Wobei man in Dresden im „Tal der Ahnungslosen“ noch nicht mal „Formel Eins“ oder „Peters Pop Show“ etc. empfangen konnte.

  6. Auch ich habe mal gehört, daß DM dieses Charity-Gehabe nicht so dolle finden, glaube aber fest, daß die im Verborgenen bestimmt das eine oder andere Sümmchen spenden, aber eben im Stillen.
    Als am 09.11.2001 die Twin-Tower in New York eingestürzt sind haben DM auch nicht ihr Konzert in Wien (war es glaube ich damals) abgesagt und haben dem Terror getrotzt. Was auch immer jetzt der Grund war, es wird wohl schon angebracht gewesen sein. Und wenn da so viele DM Fans in Ft. Lauderdale sind kann ich mir auch nicht vorstellen, daß die die Halle nicht voll bekommen haben. Außerdem sind ja anscheinend auch noch genügend Fans aus Europa vor Ort! Eventuell haben die bis zuletzt gehofft, daß sich die Gegebenheiten vor Ort bessern könnten! Kann mir nicht vorstellen, daß DM dieses Konzert nicht nachholen werden, in welcher Form und wann auch immer.

  7. @ Annett:

    Probiers doch einach mal im Zombiekaufhaus Ebay!

  8. 21No. 1 Devotee aus DD meint:
    02.11.2005 – 1:59

    ohh ohh ohh, an deiner Stelle würd ich mal ganz ruhig sein!!! Bin schließlich schon seit `86 als Devotee dabei, ganz sicher im Gegensatz zu dir!!! Und was E-Boy anbelangt: er braucht DRINGEND mal nen Dämpfer!!! Wenn hier jemand “Kindergarten” is, dann weder du noch ich, sondern der E-Boy aus DD!!!! …der sich immer und überall aufspielen muss :-(

    Und was zur Sache: das ausgerechnet Ft. Lauderdale ausfällt…ach wie schlimm!!! …is eh nur `n verdammtes Drecknest!!! Ich kenne es zwar nicht, aber dafür um so besser mein Daddy, aus dessen Erzählungen ich ganze Bände schreiben könnte!!! Nix da mit Kultur oder ähnlichem!!!

    spricht doch nur der neid raus ,das e-boy dort ist und du nicht ! na und da schaut er sich morgen das konzert an :-)
    lg aus pieschen

  9. naja,
    habe mir das fast so gedacht und deshalb noch karten fur tampa genommen, was mich aber echt stoert und das ist milde gesagt, jeder wusste wie es hier ausieht, in miami ist es uebrigens o.k. uns sau war, sie haetten sogar open air spielen koennen, aber dem managemnet faellt das 1 tag vorhehr ein, soetwas ist laecherlich, dm sollten mal an die fans denken welche extra aus europas kommen, im uebrigen in meinem hotel ist sogar der portier dm fan diese leute sind sicher masslos enttauscht, naja ich frue mich trotzdem auf tampa und mehr mehr erfahren will, am 11.11.05 steigt die grosse tour auftaktparty in der strasse/e in dresden (www.strasse-e.com), ansosnten bercihte ich am 3.11. so schnell es geht aus tampa

  10. @bn101:

    Wie bereits geschrieben, kann oder sollte man vorsichtig sein mit Vermutungen, wenn man es nicht besser weiß. Jetzt bin ich schlauer, dank Deiner Mitteilung. Und gerade, daß sie es nicht an die große Glocke hängen und sich profilieren, macht sie schon wieder sympatisch.

    Mal was anderes: Kann mir jemand von Euch sagen, ob es irgendwo einen DM-Fanshop gibt? Bin auf meiner Suche bis dato nirgends fündig geworden. Danke im voraus und

    SEE YOU :-))

Kommentare sind geschlossen.