Home / Depeche Mode News / Depeche Mode-Musical steht vor dem Aus

Depeche Mode-Musical steht vor dem Aus

Mehrere Medien berichten heute über ein Musical zur Musik von Depeche Mode, das auf der Insel Malta aufgeführt werden soll. „Playing the Angel“, so der Name des auf zwei Akte ausgelegten Stückes, erzählt die Geschichte der beiden 15-jährigen Teenager Dave und Andy, die ihre ersten Erfahrungen im Leben mit Beziehungen, Sexualität und Abhängigkeit machen. Das Drehbuch dazu schrieb Adrian Buckle. Buckle hatte für das Musical unter www.playingtheangel.eu bereits eine Webseite in Internet gestellt. Am kommenden Samstag sollte das erste Vorsingen stattfinden – doch daraus wird nichts.

Heute Nachmittag sagte Buckle über Facebook alle Proben ab. Überraschend kam das Aus freilich nicht. Schon zwei Tage zuvor hatte Buckle in einer Mail an das Musikmagazin Slicing up Eyeballs von Problemen mit den Lizenzrechten berichtet, die er für die Aufführung benötigt. In diesem Zusammenhang beklagte er sich über einen Artikel der Zeitung „Times of Malta“. Die hatte am vergangenen Mittwoch über Buckles Musicalpläne berichtet und Buckles so interpretiert, als ob die Band grünes Licht für das Projekt gegeben hätte. Tatsächlich gab es keine Zustimmung; weder von Seiten der Band noch von der Plattenfirma EMI.

Offenbar sieht Buckle derzeit kaum noch Chancen, sein Musical-Projekt zu verwirklichen. Die für März 2011 geplante Uraufführung ist in weite Ferne gerückt. Das Vorhaben könnte nur durch ein deutliches Signal der Band und eine Klärung der Lizenzrechte gerettet werden. An dieser Stelle muss sich Buckle allerdings vorwerfen lassen, unprofessionell gehandetl zu sein. Die Frage der Lizenzen hätte geregelt werden müssen, lange bevor mit der Öffentlichkeitsarbeit begonnen wurde. Das scheint auch Buckle jetzt begriffen zu haben. Seine Rückzug heute kommt spät, vielleicht zu spät.

In der Facebook-Gruppe zum Musical sind alle Lieder nachzulesen, die während des Musicals aufgeführt werden sollten. Von „Just Can’t Get Enough“ über „People Are People“, „Shake The Disease“ über „Enjoy The Silence“ bis hin zu „A Pain that I’m Used To“ und „Peace“ umfasst die Liste Songs aus allen Schaffensperioden von Depeche Mode.

(Vielen Dank für Quellenhinweise an unseren Leser „wetspot75“).

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

45 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. stop mal, gibt es immer noch menschen auf dieser welt, die depeche mode mit irgendwelchen „grossartigen“ projekten und ideen tribut zollen wollen und nicht merken, das das abgesehen von ihrer absicht, damit evtl einen guten beitrag geleistet zu haben, der die aufmerksamkeit der band steuern könnte…, einfach nur kläglich scheitern wird??? die passen zu denen die deutschland jetzt wieder ins finale hupen und knaller zünden weil 1 zu 0 gegen ghana und so……
    hahaha,
    hört doch auf, die anderen können auch fussball spielen und depeche mode benötigen und wollen auch keinen tribut!!!!!ausserdem ist das peinlich für echte fans von demo und der deutschen nationalmannschaft, wie ich einer bin :)

    in diesem sinne,

    sven… abschalten

  2. @Rossi:

    wobei man sich dann aber auch fragen muss, wer mit wem geübt hat…

  3. oh gott nachdem ich mir die charaktere auf facebook angesehen habe…..ich dachte erst es sei ein Scherz……kann man nur froh sein…..!!!!!!!!
    sometimes god has the right sense of humour!

  4. Momentan ist wirklich Saure-Gurken-Zeit für Depechies. Tour vorbei, alle erholen sich, kein Release in Aussicht, alle haben Familien und lassen sich’s gut gehen.

    Wenn also sonst absolut garnix passiert, muss man sich mit so einer blödsinnigen News behelfen.

    Weitere Vorschläge:
    „Mart ärgert sich über englische Nationalelf und schaltet um auf Geography Channel!“
    oder
    „Fletch verstaucht sich Finger beim Klavierüben mit Tochter.“

  5. Ich glaube nicht, dass ein Musical die Bandgeschichte auch nur annähernd wiedergeben könnte. Abgesehen davon würde alles, was die Band erlebt hat, damit ins Lächerliche gezogen werden.

    Wir reden hier schließlich nicht von ABBA …

  6. Der Sommer ist noch gar nicht da und schon füllt jemand das „Sommerloch“ um seinen Namen in der Presse zu lesen. Weiß jemand wer dieser Kerl ist? Ja, ja einfach mal googeln;-)- aber hat den Namen schon mal irgendjemand, irgendwo gehört,gelesen?
    na dann schönen Abend noch und geniesst das beginnende Sommerwetter.
    lg

  7. es gibt echt menschen die aus irgendetwas den letzten tropfen rausquetschen..hier in diesem fall ein musical auf die beine zu stellen…voll öööde diese vorstellung.da ist mir live concerte viel lieber.gott sei dank werden schnöde hirngespinste gestoppt..nee muss mich erst mal beruhigen…

  8. Depeche Mode Musical?
    Weiß nicht… werde ich glaube ich nicht vermissen…
    Wäre natürlich anders, wenn die Originale auf der Bühne stehen ;)
    Aber mit Schauspiel? Hm… dann lieber ein „normales“ Konzert

  9. Also mal ganz ehrlich – ein Musical mit DM Songs? Och nee, das muss doch echt nicht sein. Ich finde es absolut fürchterlich, wenn gute Musik für soetwas missbraucht wird. Musicals KÖNNEN schön sein, aber nicht mit der Musik von unseren Jungs. Das geht ja mal gar nicht!!!

Kommentare sind geschlossen.