Lkw-Fahrer streiken

Depeche Mode müssen Konzert in Istanbul absagen

Depeche Mode Tour 2013Schlechte Nachrichten für alle Fans, die sich auf das Konzert von Depeche Mode in Istanbul gefreut haben: Der Auftritt der Band musste kurzfristig abgesagt werden. Ein entsprechender Bericht türkischer Medien wurde vor am späten Mittag von der Band bestätigt.

Grund für die Absage ist ein Streik von bulgarischen Lkw-Fahrern, die aus Protest gegen angeblich unfaire Zollvorschriften zwei Grenzübergänge zur Türkei blockieren. Davon betroffen sind auch Tour-Trucks von Depeche Mode.

Das Konzert im Kucukciftlik Park soll so bald wie möglich nachgeholt werden. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Video-Message von Depeche Mode

Depeche Mode haben sich mittlerweile mit einer Videobotschaft an ihre Fans gewandt, in der sie ihre Frustration über die Konzertabsage zum Ausdruck kommt.

Letzte Aktualisierung: 19.5.2013 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

82
Kommentare

  1. DM86-12
    21.5.2013 - 15:54 Uhr
    80

    @ Lissy & Frau Ga(ha)ndalf ….gute beiträge ! :-)
    ihr merkt ja schon , dass von den beiden LOGISTIKSTRATEGEN recht wenig noch kommt …euch viel spass bei den konzerten !

  2. Lissy
    21.5.2013 - 14:08 Uhr
    79

    Man fragt sich echt, warum so Leute wie Agent Orange oder Der Skeptiker hier krampfhaft versuchen, anderen Leuten die Vorfreude auf die Konzerte zu nehmen, indem sie hier ihren Senf abgeben!

    @ Der Skeptiker u. Agent Orange
    Schafft ihr aber nicht!!! Wir freuen uns trotzdem weiter auf die Konzerte!!!

    @Dagamago
    Danke für deine Erläuterungen, vielleicht gibt der Skeptiker nun endlich Ruhe!

  3. Frau Ga(ha)ndalf
    21.5.2013 - 11:49 Uhr
    78

    @ Dagamago:
    Vielleicht hat der Skeptiker Istanbul einfach nur mit Rotterdam verwechselt. ;-)

    Wahrscheinlich hat er auch schon den Verbesserungsvorschlag eingereicht, dass das Equipment für München besser mal über die Isar angeliefert wird. Ich meine so ein paar Keyboards auf einem Floß hätte ja schon was von Betriebsausflug. Gleiches gilt dann z.B. für die Spree. Können se grad noch ein paar Gürkchen im Spreewald aufladen. :-)

  4. Snickers
    21.5.2013 - 11:16 Uhr
    77

    Ägypten???

    Gerade habe ich die Meldung bezüglich Istanbul gelesen und dachte „Schade“. Schade, für alle die sich auf das Konzert gefreut haben und alle die versucht haben es möglich zu machen.
    Und dann? 79 Kommentare. Ich dachte „huch“ was ist den da passiert und dann habe ich tatsächlich den Fehler gemacht und mein Leben damit verschwendet.

    Stay depeched!

    Snickers

  5. Dagamago
    21.5.2013 - 11:06 Uhr
    76

    Der Skeptiker

    @ Der Skeptiker

    Ganz langsam mutierst Du hier vom lächerlichen Hanswurst zum echten Ärgernis! Und obwohl Du eigentlich keinerlei Aufmerksamkeit verdienst, muss ich Deinen Kommentar 77 richtigstellen.

    Ich weiss nicht, warum Du hier ahnungslos mit Abkürzungen und Fachausdrücken aus der Schifffahrt um Dich wirfst, die absolut nichts mit LKW-Blockaden, Textilien, Gemüse und Rindern zu tun haben.

    LCL bedeutet „Less-than-Container-Load. Containerisierung erfolgt nur für die Seereise. Container wird im Ladehafen auf Reedereikosten gestaut und im Löschhafen ausgeladen, auch Pier-zu-Pier-Verkehr.“

    FCL bedeutet “ Full Container Load = Komplettcontainer (Haus-Haus-Container), für dessen Beladen und Entladen der Ablader bzw. Empfänger verantwortlich ist. “

    etc etc.

    Nachzulesen im DANZAS A-Z der Schifffahrt.

    Weitere belehrende Ausführungen möchte ich hier allen anderen Beteiligten ersparen. ;-)

    Und ich werde mir ab jetzt ganz fest vornehmen, die provozierenden oder unqualifizierten Kommentare einiger hier einfach zu überlesen und mich nur noch auf meine Konzerte zu freuen !! :-)

  6. DM86-12
    21.5.2013 - 9:01 Uhr
    75

    @Der Skeptiker …

    das brauche ich ja auch nicht ,aber du hast die trucks organisiert, oder ?
    wieder mal das thema verfehlt und mit null infogehalt geglänzt ….das passt hier …habe von dir nix anderes erwartet . zum glück dauert die tour noch recht lange :-)

  7. Der Skeptiker
    21.5.2013 - 5:13 Uhr
    74

    @76

    Die Trucks waren nicht da…was für ein unqualifiziertes Argument im Bereich Transport und Logistik. Wir unterhalten uns nicht über Textilien, Gemüse und Rinder. Also von LCL und FCL und ähnlicher Roadlogistic hast Du wiederum keine Ahnung aber es sei Dir gegönnt. Immer wieder schön mit anzusehen wie einfach es ist andere als dumm, ignorant und blasiert zu bezeichnen um sich Gehör zu verschaffen.

  8. DM86-12
    20.5.2013 - 22:54 Uhr
    73

    @Der Skeptiker

    …Meine Fresse, du blickst leider ähnlich wenig wie AgentOrange …hier geht es nicht um einen bassisten ! die trucks waren nicht da … und bei dem tourplan kannst du das konzert nicht um einen tag verlegen …um den profit geht es in dem fall auch nicht …tourneen bzw. bands auf dem level verlangen im vorfeld garantiesummen bzw. gewinnbeteiligungen ….wenn das nicht eingehalten wird – wie im fall von lissabon von 2006 – dann geht nix …bzw. das konzert wird „gecancelled “ ….@ SKEPTIKER & AGENT ORANGE …es wäre ja noch lustig bzw. ok ,wenn das ganze ,was ihr kommentiert einen inhalt hätte …aber es macht null sinn …ihr habt nachweislich keine ahnung von der ganzen sache …langsam nervt es nur noch …lasst es einfach …lächerlich ist im zusammenhang mit euch nur noch untertrieben

  9. DM86-12
    20.5.2013 - 15:34 Uhr
    72

    @ Agent.Orange

    stichwort „INFANTILES VERHALTEN“ wird ja mit deinem eingangssatz bestätigt …da glänzt aber jemand durch seine enorme schlagfertigkeit & fehlendem selbsbewußtsein …interessanterweise konntest du die fragen und behauptungen, die Frau Ga(ha)ndalf & ich dir gestellt haben, bislang nicht beantworten . stattdessen kommst mit der nächsten lächerlichkeit und deinem offensichtlichem Nichtwissen um die ecke . wie AGENT dir bereits geantwortet hat, ist das üblich bei EVENTIM . das zum einen …das andere thema ist die vermarktung bzw. im besonderen die werbung für eine solche tour . hier geht es in deutschland um eine tour der absoluten superlative . ( über 500.000 tickets stehen oder standen zum vekrauf ) …jetzt frag ich dich, wenn du der veranstalter wärst , würdest du auf werbung jeglicher art verzichten ??? glaube nein …deswegen gibt es TV- werbung, konzertplakate , internetwerbung usw…. mich stört bei dir einfach, dass dein nichtwissen gepaart ist mit falschen rückschlüssen …darauf bauen deine fehlerhaften kommentare auf …du willst hier den leuten was vollkommen negatives einreden und machst miese stimmung. ist ja ok ,aber behalt es für dich, wenn es nur pure behauptungen. offensichtlich gibt es ja keine quellen für den mist. ansonsten würdest nicht immer wieder etwas neues in die runde werfen . ich mache mir mein eigenes bild und wenn dann in münchen statt 70000 leuten nur 63000 fans ..so what …

  10. Agent
    20.5.2013 - 12:30 Uhr
    71

    @ Agent.Orange

    Für die Konzerte in Frankfurt und Leipzig gab es bei Eventim wochenlang keine Tickets mehr und ein paar Wochen vor den Konzerten gibt Eventim wieder Tickets frei. Das ist gängige Praxis bei Eventim,auch bei anderen Touren. Z.B. auch wegen des Schwarzmarktes.