Home  →  Depeche Mode News  →  Depeche Mode in San Diego

US-Tour

Depeche Mode in San Diego

Am Sonntagabend standen Depeche Mode in der zweitgrößten Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien auf der Bühne in San Diego. Die Stadt des Sonnenstaates liegt im Südwesten von Kalifornien nahe der Grenze zu Mexiko. Die Band trat im Sleep Train Amphitheatre auf – hier die Setlist.

Bilder

[nggallery id=92]

Setlist

01. Welcome to My World
02. Angel
03. Walking in My Shoes
04. Precious
05. Black Celebration
06. Policy of Truth
07. Should Be Higher
08. Barrel of a Gun
09. The Child Inside
10. But Not Tonight
11. Heaven
12. Soothe My Soul
13. A Pain That I’m Used To
14. A Question of Time
15. Enjoy the Silence
16. Personal Jesus
—Zugabe—
17. Home
18. Halo
19. Just Can’t Get Enough
20. I Feel You
21. Never Let Me Down Again

29 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Hallo,
    wir sind seit gestern in Santa Barbara und sehr gespannt auf DM im „Wohnzimmer“ von Martin :-)
    Hatten bisher zwei Konzerte in Budapest und Düsseldorf und hoffen auf weitere Highlights hier in Kalifornien.
    Von aussen sieht die Bowl in den Bergen klasse aus, vor allem mit dem Pazifik-Panorama…kann eigentich nur ein Super-Abend werden!
    Habe im Winter mein 30th anniversary mit DM on tour, aber so ein Insider wie Sven werde ich wohl nie….ohhh schade!
    Bis denne,
    See you next time…

  2. @ Sven Rush

    Da Justin Bieber erwähnt wurde, gehe ich davon aus, dass du ungefähr in der Alterskategorie bist, was mich freut, dass sich so ein junger Bursche hier verirrt hat. Geile Sache. Witzbolde um die 12 oder 13 sind herzlich Willkommen. :) Und das du dich so ausgiebig mit Daves angeblicher Homosexualität beschäftigst, würde mir an deiner Stelle etwas Sorgen machen.

  3. @ sven rusch

    Bitte respektiere die Netiquette.

    Wenn du angeblicher Insider die Fans verarschst und damit amüsierst ist das eine Sache . Wir dulden aber keine homophoben Ansichten – also behalte das nächstes Mal für Dich sonst war s das hier.

    Gruss an die Gemeinde – next stopp for DM : Santa Barbara :)

  4. @ testcase (3)

    „San Diego“ is actually a German SONG…!
    http://www.youtube.com/watch?v=Pt3BYbjO7Xo

    (Vielleicht kennt das ja noch jemand. Hart an der Grenze zur Peinlichkeit, aber bei uns in den 90ern trotzdem Indie-Disco-Pflichtprogramm. Gruß an alle möglicherweise hier anwesenden Gäste damals vom „Boot“.)

  5. @5 California Tour

    Oh da kommen meine Erinnerungen an den Sommer 2012 hoch, da hab ich in Santa Barbara vor dem Studio Dave, Martin und Fletch getroffen.
    Kessler machte von uns ein paar wunderbare Fotos….
    Wo ist denn blos die Zeitmaschine???
    Geniess Santa Barbara und natürlich das Konzert in vollen Zügen und sing laut für mich mit. Ich darf erst in Bremen wieder ran……

    See You

  6. On the way to Santa Barbara

    Hallo zusammen!
    Haben gerade das Schild „Santa Barbara 85mi“ passiert! Morgen Abend sind wir im Santa Barbara Bowl dabei! :-)
    Grüße aus dem sonnigen California in die Heimat!

  7. Haha, schoen war’s!
    Quasi das Mexikokonzert der Tour ;-) Sehr cool, die wissen, wie man feiert!
    Tonqualitaet war zeitweilig schwankend, so als ob manchmal mehr und mal weniger Bass Sound gewesen waere. Zwischen Opening Act und DM hatte es noch hektisches last minute soundchecking gegeben. Bin kein Experte, aber das war mehr, als ich sonst irgendwo erlebt habe.
    Die Screens Links und rechts der Buehne waren irgendwann auch schwarz.
    Interaktion Dave – Fletch lief gegen null, bis auf einen Slap auf Fletchs Rueckseite im Vorbeigehen…
    Was sonst noch?
    Ausverkauft war.
    Gore hat PJ wenn ich mich richtig erinner auf der Sunburst Knight gespielt und am Ende noch so einen kleinen coolen Vokalschlenker angehaengt :-)

  8. Hi Andre, wie war San Diego? Hast Du den großen Vorsitzenden/Insider Sven Rusch getroffen? Im Ernst, wir könnten hier wirklich Informationen von jemandem gebrauchen, der auch tatsächlich dort war…

Kommentare sind geschlossen.