Depeche Mode in Hamburg

Seit Sonntag sind Depeche Mode in Hamburg, wo sie an zwei Tagen hintereinander in der Color Line Arena spielen werden. Wie in Dresden wird es wegen der Ticketbetrugsaffäre verstärkte Einlasskontrollen. Bei einem Fassungsvermögenvon 16.000 Zuschauern kann es da schon einmal etwas länger dauern. Belohnt wird das Anstehen aber ganz sicher mit einem fulminanten Konzert in der Hansestadt. Gespannt sein dürfen die Fans auch auf eine zu erwartende Änderung der Setlist am zweiten Abend.

News: Aktuelle News zum Konzert erfahrt Ihr in unserem Forum.
Konzertberichte: Hier könnt Ihr Konzertberichte zum ersten Hamburg-Konzert schreiben und lesen!

Letzte Aktualisierung: 28.1.2006 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

67
Kommentare

  1. 18.1.2006 - 2:58 Uhr
    67

    ein fröhliches „hey “ an alle…

    ich kann überhaupt nicht verstehen, dass sich hier einige leute über schlechte sicht, schlechte akustik oder über konzertbesucher, die nicht richtig stimmung gemacht haben, beschweren.

    muss man nicht einfach nur froh sein, dass man die jungs überhaupt live erleben kann/konnte?

    denn es gibt viele leute, die sich schon monate lang auf depeche mode gefreut haben. unter denen, eventuell wie ich, harz4-empfänger sind und monate lang für dieses eine konzert gespart haben und hofften, noch eine karte zu bekommen. die dann stundenlang voller vorfreude im gedränge vorm einlass standen um dann doch nicht hineingelassen zu werden, weil sie eine der gefälschten karten erwischt haben.

    was für eine SCHEISSE!!!

    und um dem ganzen übel die krone aufzusetzen, hat unser fahrer ne gültige karte gehabt, kam somit in den genuss des konzertes und wir mussten zusehen, wie wir uns in einer fremden stadt die zeit vertrieben, bis es nach hause ging.
    am ende sind wir mitten in hamburgs city in einem restaurant gelandet, in dem ein kleines tässchen kaffee 2€ kostete.
    eventuell bekommt man die kohle für die gefälschten karten wieder. aber wer gibt uns ein verpasstes konzert der besten band der welt und einen unvergesslichen abend mit tausenden depeche mode fan’s wieder? von dem viel zu teuren kaffee zum aufwärmen mal abgesehen.

    also… seid einfach froh, dass ihr depeche mode live erleben durftet/konntet und akzeptiert auch die weniger abgehenden freunde der GEILSTEN MUSIK, DIE ES JEH AUF DIESEM UNSEREN PLANETEN GAB, GIBT UND GEBEN WIRD.

    liebe grüsse an euch alle
    und vielleicht sehen wir uns ja in diesem jahr doch mal auf einem konzert

    ohmario

  2. Chaotin
    17.1.2006 - 23:43 Uhr
    66

    Hallo Leute!

    War gestern 16.01. auch dort! War echt super Sahnemäßig. Die Stimmung war grandios. Leider kann man es nicht allen Recht machen. Ich bin seit gut 25 Jahren Fan von DM und finde sie besser als je zuvor. Bin immer noch voll aus dem Häuschen. Wenn ich könnte würde ich zu jedem Konzert gehen. Alle die es noch vor sich haben wünsche ich viel Spaß und lasst es rocken.

  3. Carmen
    17.1.2006 - 20:53 Uhr
    65

    Hi! Ich war gerade ein wenig erschrocken, als ich einige Berichte gelesen hatte! also ich war am 16.1. im Hamburg, und das war das beste Konzert was ich je in meinem Leben erleben durfte!!! Gänsehaut pur!! Hätte ich das Geld, würde ich zu jedem gehen, aber gut! Alle die es noch vor sich haben: Ihr werdet ne mege Spass haben!!! :-)
    Nun noch ein Wort zu Harriet. Auf welchen Konzert warst Du bitte??? ich stand unten im Innenraum, auch ziemlich weit vorn und wenn da keine Stimmung war, weiß ich auch nicht! so gefeiert und so viel Spass und Gänsehaus hatte ich schon lange nicht mehr! also, da hast du wohl nicht richtig hingesehen! die Stimmung unten (auch in den ersten Reihen) war einfach nur unglaublich! Das kann man kaum in Worte fassen!
    Jungs macht weiter so!!!

  4. egal
    17.1.2006 - 18:35 Uhr
    64

    also ich fand das konzert..und ich auch und ich erstmal und bla bla bla.. man seit ihr affig.. Gruss an die Vollpfosten, die beim Konzert nur ein Schlafplatz suchten, einen Bierkiosk und ein Klo.. Wie kann man zu so einem Event fahren und da stehn wie`n Eckenpisser.. Und dann noch pickiert sein, wenn Menschen vor Glück und Seeligkeit tanzen.. Schön, dass es Mo besser war als So..Ich hoffe in Berlin steh ich nicht wieder neben solchen Hohlbirnen mit Assi Dave 90er Look und Pickeln im Gesicht..

  5. Daniela
    17.1.2006 - 15:39 Uhr
    63

    Hallo Leute!

    Ich kann mich dem Großteil der Kommentars einfach nur anschließen. Von Anfang an supergeile Stimmung in der gesamten Halle. Ich habe niemanden sitzen sehen und ich war im Oberrang O5. Tolle Songlist, obwohl ich mich auf „Lilian“ gefreut habe, wurde ich mit vielen anderen Supersongs entschädigt. Also Leute, viel Spaß auf den weiteren Konzerten.

  6. Manni
    17.1.2006 - 10:04 Uhr
    62

    Ich finde es zum kotzen wenn über leute gemeckert wird die auf dem konzert nicht genug Party machen,es kann halt nicht jeder aus sich heraus kommen,manche genießen es halt ruhiger.Man sollte sich über jeden Fan oder zuschauer freuen der sich DM ansieht oder die CD s kauft–Wenn man bei sowas schon nicht tollerant ist,wie soll das dann bei wirklich ernsten sachen werden……!

  7. Biggi
    17.1.2006 - 9:23 Uhr
    61

    16.01 HH, war das geil?!!!! Mädels vergesst Brat Pitt u.s.w, Dave ist der Sexist Man alive!!! An die Leute in Block o13 Reihe 10: Da machen ja die Omis beim Musikantenstadel mehr Party als Ihr!! Wie kann man auf das geilste Konzert des Jahres fahren und nur da rum stehen wie angewurzelt? Setzt Euch doch Zuhause aufs Sofa und schaut Euch ne DM DVD an, da seid Ihr ,glaube ich,besser aufgehoben! Grüße Biggi aus Reihe 11!!

1 5 6 7