Depeche Mode im Porträt bei ZDFneo

ZDFneoDer Sender ZDFneo zeigt seit Anfang November „neoMusic Portrait“, eine Reihe mit biographischen Musik-Dokumentationen aus dem Bereich der Popkultur. Die Reihe will nach eigenen Angaben historisch präzise informieren und hinter die Kulissen blicken, die Menschen hinter den Stars erlebbar machen. Produzent und Regisseur ist der mehrfach ausgezeichnete österreichische Musikfilmer Rudi Dolezal (DoRo). Am 18. Dezember 2010 können wir uns ab 0:15 Uhr auf ein Porträt von Depeche Mode freuen.

Angekündigt sind Interviews, Aufnahmen an wichtigen Schauplätzen der Bandgeschichte, Ausschnitte aus verschiedenen Phasen der Karriere, Archivaufnahmen sowie Gespräche mit Wegbegleitern, Zeitzeugen und Journalisten. Erstmals wird auch Christian Eigner ausführlich zu Wort kommen und interessante Einblicke hinter die Kulissen der Kultband bieten.

Depeche Mode im neoMusic Portrait
Samstag, 18.12.2010, 0:15 Uhr
ZDFneo

Letzte Aktualisierung: 2.12.2010 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

43
Kommentare

Anzeige
  1. Ga(ha)ndalf
    9.12.2010 - 16:30 Uhr
    43

    Na toll, sattdessen Revolverheld … könnt´ich mich gerade aufregen … Der Video war quasi schon programmiert.
    Ätzend auch, dass „Pop around the clock“ dieses Jahr erneut ohne DM stattfindet.
    Mal wieder der übliche Alt-Hippie-Kram, von einigen Ausnahmen mal abgesehen. Bäh!

  2. EagleFfm
    9.12.2010 - 11:52 Uhr
    42

    Genau das hatte ich befürchtet. Die haben die ersten beiden Folgen dieser Reihe (Falco und Eurythmics) gesendt. Seit dem 20.11. als Queen dran kommen sollte, ist alles ausgefallen. Queen wollte ich aufnehmen …

    Die Portraits über Michael Jackson und U2 sollten an den letzten beiden Samstagen gesendet werden und sind ebenfalls ausgefallen. Ich denke mal, dass das dann auch alles noch nachgeholt wird. Die ersten beiden Teile waren übrigens durchaus gut gemacht.

1 3 4 5