Home  →  News  →  Verkürzte Setlist und ein entblößter Andy in Werchter

Festival

Verkürzte Setlist und ein entblößter Andy in Werchter

Musik für die Massen. Foto: Uwe GrundDepeche Mode bei Rock Werchter. Um 21:15 Uhr traten Depeche Mode beim Festival im benachbarten Belgien auf. Das Beste: Im Internet konnte die Show via Livestream verfolgt werden.

Leider brach der Livestream ein ums andere Mal zusammen, dennoch war es ein schöner Service der Festivalveranstalter, Fans aus aller Welt am Auftritt teilhaben zu lassen.

Depeche Mode legten ein verkürztes Set hin, das vor allem die bekanntesten Songs aus über 30 Jahren-Bandgeschichte bot.

Erstaunt hingucken musste man zum Schluss: Als sich die Band von der Bühne verabschiedete, zeigte sich Andy Fletcher plötzlich mit freiem Oberkörper. Vielleicht das Resultat einer verlorenen Wette? Die anderen Bandmitglieder reagierten sichtlich amüsiert.

Andy Fletcher zieht blank.

Bilder

[nggallery id=83]

Setlist

01. Welcome To My World
02. Angel
03. Walking In My Shoes
04. Precious
05. Policy Of Truth
06. Should Be Higher
07. Higher Love (Martin)
08. A Question Of Time
09. A Pain That I’m Used to
10. Enjoy The Silence
11. Personal Jesus
—- Zugabe —-
12. Home
13. Just Can’t Get Enough
14. I Feel You
15. Never Let Me Down Again

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

92 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @88

    hm….da sind die audio fehler nicht zu hören. dafür klingt es wie aus einer blechbüchse.

  2. @ POLDI DANKE FÜR DEN LINK SUUUUUUPERRRRRRRRRRR SEE YOU ROUTE 66

  3. @ jickmagger: Unterschreibe ich! WTMW hat diese DM typische Dramatik (wenn’s gut läuft ;-). Einfach großartig – und von der Flachheit eines SMS weit entfernt.

  4. @icemachine

    Seh´ ich anders!
    Welcome ist ein absoluter Klassetrack, er fängt mit fast nix an und steigert sich zum Ende hin immens! Als Opener sowohl für´s Album als auch Konzert sehr gut. Mir gefällt er und ist eines meiner Lieblingsstücke von DeltaM.
    Und welcher Song eignet sich besser als Abschluß als Goodbye!? Mir fällt keiner ein! Das Tanzen und Abrocken sollte man vorher größtenteils erledigt haben!!

    lg jick

  5. es fehlen der letzte teil von WIMS , Precious fehlt , anfang von Policy Of Truth fehlt auch schade sonst alles gut Goodbye

  6. Opener

    Mir gefällt Delta Machine zum größten Teil, mit Welcome to my World werde ich aber absolut nicht warm. Ich fand auch beim Konzert, dass es wohl der schwächste Opener ist, den sie je hatten. Ihm fehlt es dafür einfach Energie und Atmosphäre. Auch war Goodbye als Abschluss des Haupsets zu schwach. Beide Songs waren Stimmungstöter beim Konzert und das an eigentlich entscheidenen Punkten im dramaturgischen Aufbau einens Konzerts… Für mich wäre Alone der ideale Opener gewesen. Das ist einer der stärksten Titel der Platte, und durch die düstere Atmosphäre ein stimmungsvoller Auftakt. Als Abschluss des Hauptsets wäre ein Klassiker besser gewesen.

Kommentare sind geschlossen.