Depeche Mode für den ECHO 2010 nominiert

Echo 2010Depeche Mode sind für den ECHO 2010 in der Kategorie „Gruppe International Rock/Pop“ nominiert. Dort treten sie gegen A-ha, die Black Eyed Peas, Razorlight und U2 an. Der ECHO wird jedes Jahr von der deutschen Musikindustrie an erfolgreiche Künstler verliehen und orientiert sich an den Chartnotierungen. Maßgebend sind also die Verkaufszahlen. Die Verleihung des ECHO 2010 findet am 4. März 2010 in der Berliner Messe statt. Der Vorverkauf der rund 1000 Karten für die Show beginnt am 5. Februar 2010.

Letzte Aktualisierung: 26.1.2010 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

160
Kommentare

  1. Anja
    29.1.2010 - 18:26 Uhr
    120

    @MrRued
    Du kannst ja doch nett schreiben. :-)
    Dann reden wir jetzt nur noch von verzauberten Engelchen und alles ist schick.
    :-D

  2. Playing Devotee 8104
    29.1.2010 - 16:51 Uhr
    119

    :):):)

  3. Markus
    29.1.2010 - 13:52 Uhr
    118

    Ist irgendwie zu schön hier.Ist das Thema der Nachricht Alan Wilder ist das Hauptgesprächsthema Dave`s wilde Vergangenheit.Und beim Echo Schwul.Aber da sieht man mal über was die Leute sich sonst noch so den Kopf zerbrechen wenn das eigentliche Thema schon durch ist.Ich find`s richtig gut und immer Interessant.Vielleicht sollte man beim Echo auch eine Nominirung für den Schwulsten Eintrag hier machen.Ich fang schon mal an.
    „Herr Officer mein Handtäschchen brennt.“
    Nicht so ernst nehmen Leute,weil ich kenne ein paar und die sind echt super drauf und Verstehen den Spass.

  4. MrRued
    29.1.2010 - 13:09 Uhr
    117

    Nichts desto trotz ist das „beschimpfen“ – und so ist es gebraucht worden – mit schwul niveaulos. Mir ist nicht entgangen, dass Playing Devotee 8104 nur auf UWE reagiert hat. Dennoch ist nicht notwendig, dass er/sie sich auf dessen Niveau herunterbegibt – deswegen auch: die Contenance bewahren!

    Und ja Schwule empfinden es als beleidigend, wenn man sie „homosexuell“ nennt. Eine Ironie, wenn man bedenkt, dass das der politisch korrekte Begriff sein soll und „schwul“ eigentlich der abwertende, negativ behaftete Begriff war (und für viele Heten auch ist). Aber „verzauberte Engelchen“ wäre auch was für mich :-) Naja – wenden wir uns lieber Depeche Mode zu – das hat mehr Entspannugnspotential :-)

  5. Playing Devotee 8104
    29.1.2010 - 11:06 Uhr
    116

    @Anja und Manuela,
    Dank Euch beiden.
    Liebe Grüße An Euch aus Hamburg
    und selbstverständlich Markus nicht zu vergessen;)Geht mal hier drauf,sehr geile Remixe!!!
    http://www.dmremix.be/Bootlegs/GlowOfTheMoon.htm
    Bis bald Ihr beiden!
    PD8104

  6. 1982-Fan
    29.1.2010 - 10:53 Uhr
    115

    @)Anja
    Ich glaube nicht, daß Dave und Co. das wollen würden. Ich glaube eher, daß sie mit „alten“ Band-Mitgliedern „abgeschlossen“ haben…Schade…
    Aber ich hoffe doch sehr, daß sie sich für D-dorf etwas GANZ BESONDERES einfallen lassen. Vielleicht spielen sie noch mehr Lieder als in der bisherigen Set-List. Ich hätte nichts dagegen, bis 24.00 abzufeiern…Oder vielleicht singt uns Martin wieder SOMEBODY (wie 2006) und vielleicht auch nackig…hihi…

  7. Anja
    29.1.2010 - 9:06 Uhr
    114

    @Playing Devotee

    Bitte bitte, aber es war etwas Selbstverteidigung mit dabei, denn ich habe ja das neuerdings böse Wort auch geschrieben. ;-)

    … das wäre doch aber so ein richtiger Kracher zum Abschluß der Tour. Mir kam halt einfach nur der Gedanke als ich mir gestern den Remix angehört habe. Den fand ich nämlich richtig gut, da mir die Musik von Nitzer Ebb bisher nicht gefallen hat. Naja man kann ja mal träumen …

    Gruß aus der Heimat; hab ich längst bemerkt, dass Du aus der Berliner Ecke kommst. ;-)

  8. 29.1.2010 - 8:53 Uhr
    113

    @ Playing Devotee

    Ich habe auch nichts gegen SCHWULE.
    Ich wohne in der Nähe von Köln und in Köln
    ist eine Schwulenhochburg.
    Ich war mal auf der CSD in Köln gewesen, und fand die Parade besser noch als den ganzen Straßenkarneval… war auch sehr interessant… wie die Männer und Frauen
    angezogen waren.

  9. Playing Devotee 8104
    29.1.2010 - 7:48 Uhr
    112

    @Jezebel
    Jaaaa,das ist natürlich ein Vorteil wenn man selbstständig ist.Da ich gestern aber hier viel online war…muss ich heute mehr arbeiten,verdammt!!!:-((
    Ist dann wiederum der Nachteil!
    So nun ist aber Schluss.
    Bis Bald
    Euer Playing Devotee

  10. Playing Devotee 8104
    29.1.2010 - 7:37 Uhr
    111

    @Anja (103)
    Also ich kann`s mir nicht vorstellen.
    Aber geil wäre es schon,oder??
    Ich möchte Dir da nicht die Hoffnung nehmen,aber Alan hat bestimmt genug mit seiner Promo und seiner Tour zu tun.

    Dit wäre abba soo jeil,wa? Bin gebürtiger Berliner:-)Grins