Home / Depeche Mode News / Depeche Mode: Bildband von Anton Corbijn zum Fan-Preis
DM AC

Depeche Mode: Bildband von Anton Corbijn zum Fan-Preis

Der große Bildband von Anton Corbijn zu Depeche Mode wird jetzt für Fans erschwinglich.

Im vergangenen Oktober veröffentlichte Anton Corbijn einen opulenten Bildband mit Fotos von Depeche Mode aus den Jahren 1981 bis 2018. Jetzt kündigt der Verlag eine preiswertere Variante für März an.

Stolze 750 Euro mussten die Fans für ein Exemplar der Collector’s Edition hinlegen, die Art Edition war sogar noch teurer. Der Bildband erschien weltweit in einer Auflage von nur 1.986 und war damit schnell vergriffen.

Im März habt ihr nun die Gelegenheit „ Depeche Mode by Anton Corbijn“ als gebundene Standard-Ausgabe zu erwerben. Der Inhalt ist gleich geblieben.

Auf 512 Seiten zeigt uns Anton Corbijn rund 500 Fotos von Depeche Mode, die im Zeitraum von 37 Jahren entstanden sind. Von seinem ersten Treffen auf die Band im Jahr 1981, als noch Vince Clarke zur Band gehörte, bis zum Abschluss der Global Spirit Tour 2018 in Berlin. Unter den Fotos sind viele bekannte Bilder, aber auch zahlreiche bislang unveröffentlichte Aufnahmen. Fans von Depeche Mode erhalten mit dem Fotoband ein einzigartiges Bilddokument der langen Bandgeschichte.

Laut Amazon wird „Depeche Mode by Anton Corbijn“ (jetzt bei Amazon vorbestellen*) am 28. März 2021 erscheinen. Der Preis liegt bei 100 Euro.

Update: Die preisgünstigere Variante wird das Format 24,3 x 34 cm haben. Zum Vergleich: Die Collector’s Edition hatte eine Größe von 31,5 x 44 Zentimeter.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

145 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. … für 20 oder 30 unbekannte Bilder sind natürlich Fan freundlich.
    Das laß ich mal so stehen.

    Antworten
  2. Sehr gute Nachricht! Wenn es jetzt nur 100 Euronen
    kostet, dann kann ich Jemandem bald eine Freude
    zum Geburstag machen! :)

    Antworten
    • Sehr schön, dass man auch mal etwas eigenes – ohne jemanden nach dem Mund zu reden – von dir zu lesen bekommt. ;-)

      Antworten
  3. Wo wir hinfahren, brauchen wir keine – Bücher.
    Warte auch auf die digital-Edition.

    Antworten
  4. Obwohl ich seit Herbst 2019 eine gewisse Antipathie gegen Herrn Corbijn hege (was ihm natürlich herzlich egal sein wird), werde ich den Bildband wahrscheinlich dennoch erstehen. Ausschlaggebend wird für mich sein, ob das Werk in deutscher Sprache erscheint. Laut Produktbeschreibung auf Amazon soll es wohl auf englisch gehalten sein, aber ich denke, dass mit der Zeit auch eine deutsch-sprachige Variante gedruckt wird.

    Antworten
      • Du erinnerst dich sicher noch an Herbst 2019, wo dieser „Depeche-Mode-Film“ angekündigt wurde. Zuerst hieß es damals, er wäre im 101-Stil gehalten, am Ende war sehr wenig DM enthalten, dafür viel über 6 von zig Millionen Fans… Das habe ich bis heute nicht vergessen und ja, da bin ich nachtragend. ;-)

      • Ach die Geschichte, ja das wurde soweit ich weiß erst falsch gemeldet dann aber berichtigt.
        Übrigens Depeche Mode haben keine Musik gekauft von einem unbekannten Soundwave-Künstler sondern die Musik von Depeche Mode wurde als Bild gedruckt und verkauft, der erlös wurde für einen guten Zweck gespendet.

        Soundwaves Artwork in limitierter Auflage, erstellt aus dem Audiofile von Depeche Modes legendären Songs Personal Jesus, Enjoy The Silence, Precious und Home.

        Jedes Artwork wurde von Dave Gahan, Martin Gore, Andy Fletcher und dem Soundwaves Art-Schöpfer Tim Wakefield signiert. Depeche Mode signierte drei Versionen des Kunstwerks, jeweils ein Original und 33 Drucke. Jeder Druck ist von Hand von 1/33 bis 33/33 nummeriert. 24 „x 24“ ungerahmt auf Leinwand.

        https://soundwavesartfoundation.com/product/depechemodepersonaljesus/

        War aber auch missverständlich geschrieben in dem Rollingstone Artikel so das man meinen könnte Depeche Mode kaufen Musik von einem Sounddesigner/Soundprogrammierer…

      • Ach, schau an. Das klingt doch schon gaaaanz anders. ;-) Danke für den aufklärenden Link.

      • Ich fand das mit dem Film auch komisch – da wurden die Fans in die Kinos gelockt mit dem Versprechen „Konzert für’s Kino“, und dann war es letztlich nur eine mittelprächtige „Arte-Reportage“.

    • Du hast recht, das wir Herrn C. scheissegal sein. Auch, das du kein englisch kannst und daher nicht verstehst, was auf den Bildern abgebildet ist.

      Antworten
      • Oh you sad one, I understand your problem. But in fact, it’s just your problem, not mine. So be assured, I don’t care about you. :)

  5. Finde ich gut das auch eine relativ bezahlbare Version erscheint.
    Ist sicher nicht Hand signiert und von den Abmaßen kleiner, anderes Papier und ohne das Hardcover. Nimmt dafür auch nicht soviel Platz weg.

    Antworten
  6. Ich habe gelesen erscheind in französicher Sprache.
    Vieleicht auch in deutscher Sprache?
    Move Dinkelmond

    Antworten
  7. Ich denke einmal, dass das Format der Standardausgabe, nicht dem der Limited Edition entspricht. Hier wird wohl im Gewicht, als auch in den Abmaßen abgespeckt werden.

    Antworten
  8. Endlich zum vernünftigen Preis, was ist der Unterschied?
    Natürlich keine fortlaufende Seriennummer von 1-1.986 wie bei der 750€ teuren Version vermutlich und die Unterschriften sind nur gedruckt statt Handgeschriebene Original-Autogramme. Einband und Qualität der Seiten hoffe ich bleiben gleich.

    Antworten
    • So ähnlich lässt der Artikel es ja durchblicken. Wie die Papierqualität der Limited Edition ist werden wir ja eh nie erfahren, von daher freue ich mich auf ein tolles Buch.

      Antworten
      • Ich könnte eine der Exemplare ergattern. Die Qualität ist einzigartig, man blättert darin nur mit Stoffhandschuhe

      • Jede Seite der Limited Edition ist nahezu ein Kunstdruck, wahnsinnige Größe, ganz tolle Papierqualität. Ich blättere es auch nur mit den mitgelieferten weißen Handschuhen durch…
        31,5 x 44 cm, 11,9 kg

        Die kommende Ausgabe ist eine abgespeckte Version, 24 x 34 cm, 3,1 kg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.