Home > News > Dave Gahan verwechselt Peru mit Chile
- Anzeige -

Dave Gahan verwechselt Peru mit Chile

Upps! Nach einem Konzert in Peru bedankte sich Dave Gahan von den 30.000 begeisterten Depeche Mode-Fans mit den Worten „Thank you very much Chile!“ – vielen Dank, Chile.. Der Versprecher hätte weit weniger Aufsehen erregt, wenn nicht ausgerechnet Peru und Chile ein sehr schwieriger Narbarschaftsverhältnis pflegten. So aber ging Daves kleiner Ausrutscher durch die Medien und war heute auch dem Spiegel einen Beitrag wert. Auf einem Video ist der Fehler festgehalten.

Never Let Me Down Again @ Monumental 13 oct 09

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich arbeite ich als Redaktionsleiter für ein Telekommunikationsunternehmen in einem agilen B2B- und B2C-Umfeld. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

166 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Hallo,

    man hört es ganz deutlich, wie er immer sagt. Thank you very much good night. Ich glaube man sucht mal wieder was, worüber man reden kann.

  2. wie immer“good night“
    ist Standard nach fast jedem Konzert

  3. Good Night!!!….wer da was anderes hört, sollte mal nen arzt aufsuchen und seine ohren checken lassen ;D
    Und wie schon gesagt wurde..das is der standardspruch…

    lg nancy

  4. außerdem is ja wohl

    Thank U very much good night

    `nen Standart Spruch, da brauch keiner nochmal hinhören oder sonst irgendwas!

    man man man

Kommentare sind geschlossen.