Home  →  News  →  Dave Gahan veröffentlicht neues Album „Imposter“

Kollaboration mit Soulsavers

Dave Gahan veröffentlicht neues Album „Imposter“

Es ist soweit: Am Freitag hat Dave Gahan sein neues Album „Imposter“ (Amazon*) veröffentlicht: Die Platte enthält ausschließlich Coverversionen und ist in Zusammenarbeit mit Soulsavers entstanden.

Es ist bereits die dritte gemeinsame Platte, die Dave Gahan und Rich Machin (Soulsavers) aufgenommen haben. Anders als bei den beiden Vorgänger“ The Light The Dead See“ (2012) und „Angels & Ghosts“ (2015) sind diesmal jedoch keine eigenen Songs heraus gesprungen.

Stattdessen hat Dave Gahan insgesamt elf Songs andere Künstler eingesungen, die für den Sänger von Depeche Mode eine besondere Bedeutung in seinem Leben haben. „Das sind die Künstler, die mich durch mein Leben getragen haben“, erklärt Gahan. Somit erhalten Fans zwar keine neuen Stücke, dafür aber sehr persönliche Einblicke in das Gefühl – und Seelenleben von Dave Gahan.

Entstanden ist „Imposter“ bereits Ende 2019. Zum Konzept des Albums gehörte, dass die Songs bei den Aufnahmen live performt werden. „Es war absolut fantastisch. Es waren zehn Musiker in einem Raum zusammen. Wir haben eine Live-Band zusammengestellt und so haben wir diese Songs aufgenommen“, erzählt Gahan in einem Interview.

Als erste Single hatte Dave Gahan im Oktober den Song „Metal Heart“ ausgekoppelt.

Bestellhinweise*
Dave Gahan & Soulsavers – Imposter bei Amazon
Dave Gahan & Soulsavers – Imposter bei JPC
Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

77 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Für mich nichts...

    Also hab mir gestern auf Daves Youtube Kanal die Songs aus dem Album angehört, https://www.youtube.com/channel/UC8tno62-CmpSDVw0Muh_vvQ/videos
    Zum Glück kann man die Song dort komplett anhören, leider ist für mich nichts dabei,
    ich werde mit dieser Art Musik nicht mal im Ansatz warm.
    Finde es einfach nur langweilige Musik die träge und schleppend vor sich dahinplätschert daran ändert auch Daves Stimme nichts. Aber wem es gefällt bitte schön…

    Hoffe nur das Dave sich dort musikalisch in seinem Sinne austobt aber nichts davon irgendwie bei einem neuen Depeche Mode Album landet, in diesem Sinne schönes Wochenende und stay Depeched.

    Antworten
    • Das Album zitiert vom Stil her in erster Linie die klassischen amerikanischen Entertainer der 60er Jahre – Elvis, Sinatra usw.
      Mir gefällt, dass man das zumindest Teilweise auch von der Produktion usw. ernst genommen hat.
      Vom Gesamtkonzept her gefällt es mir defintiv besser als die eher schwerer/unverdaulicheren früheren zwei Platten mit Dave und den Soulsavers, die sich für mein Gefühl zu sehr an SoFaD/“Condemnation“ orientiert haben.
      Die „Stilkopien“ die hier zu hören sind machen es einem etwas leichter reinzukommen und reizen die Geschmacksknospen mit Anflügen von verrauchter Whisky-Bar wo man abhängt und leicht melancholisch über das Leben sinniert.

      Natürlich sehr weit von Depeche entfernt – aber, das muss man evtl. leider auch sagen, tatsächlich um längen musikalisch sensibler/gehaltvoller als das was DM so in den letzten Jahren rausgebracht hat.

      Vielleicht spiegelt sich noch mehr von Dave’s stimmlicher Souveränität was ins nächste DM-Album – Er scheint ja in den letzten zehn Jahren rein von Technik und Kontrolle her immer besser und ausgefeilter zu werden.
      Zwischen seiner Stimme und den „Songs“ von Martin gähnt bei DM wohl immernoch von Arrangement/Instrumentation ein Vakuum bei DM, dass hier von den Leuten um die Soulsavers herum doch halbwegs überzeugend gefüllt wird… . . .

    • …weitere Bezüge wären im Übrigen Nick Cave und auch Bono, die ebenfalls ab und zu um die Ecke lugen, und auch einige andere, die ich erst noch Decodieren muss :D

    • Hallo @testcase, danke für deinen Beitrag.
      Nun ja stimmlich scheint er einiges dort ausprobiert zu haben und die verrauchte Whisky-Bar
      hat ich auch im Kopf bei einigen Songs, nur wie schon geschrieben liegt mir die Musikrichtung nicht und wen Dave solo dann lieber seine beiden Soloalben Papermonsters u. Hourglass.

      Hier noch was aktuelles von ihm…

      Ende von Depeche Mode? Dave Gahan hat „definitiv darüber nachgedacht“
      https://www.rollingstone.de/dave-gahan-depeche-mode-ende-2378471/

    • Aus meiner Sicht gibt es keinen Beleg für diese konkrete Aussage. Der Rolling Stone zitiert das „Retro Pop“-Magazin. Das hat mit Dave Gahan aber gar nicht gesprochen, sondern bezieht sich seinerseits auf den „Daily Star“, einem britischen Boulevard-Blatt. Auf der Website des Daily Star findet sich aber kein Interview mit Dave Gahan. Und auch eine Suche mit Google kommt zu keinem Ergebnis. Zusammenfassung: Es fehlt eine nachprüfbare Quelle.

    • Danke Elysium – ob es einem gefällt oder nicht ist ja schließlich auch jedem selbst überlassen + letztlich die Hauptsache. Bei mir hat das Album jedenfalls eine Chance glaube ich – Schummermusik an düsteren November-Winterabenden :D

      Das mit der „Rolling Stone“-Meldung ist ja krass – zuerst nur diese kurze Clickbait-Boulevard Meldung ohne Quellenangabe, und wenn man dann runter scrollt nur noch Fake News/Clickbait-Werbung der übelsten Sorte.
      War das nicht mal ein renommiertes Musikmagazin?

    • @Sven Plaggemeier, danke für die Infos, also kann man das wohl als Fake News bezeichnen.
      @testcase, War das nicht mal ein renommiertes Musikmagazin?
      Eigentlich schon, aber hier wurde wohl schnell von woanders was übernommen ohne zu verifizieren ob die Meldung überhaupt stimmt.

  2. @Sven Plaggemeier

    Hi, da hier einige Abkürzungen in meinem Kommentar zu Imposter anscheinend zu Fehlinterpretationen führen, bitte den betreffenden Kommentar löschen. Ich werde diesen nochmals unmissverständlich einstellen. Vorab thx

    Antworten
    • @Sven Plaggemeier

      Und insbesondere in Anbetracht der von mir äußerst ungeschickten (gedankenlosen) Übernahme von Abkürzungen. Sorry.

    • Kommentar ist angepasst

      Hallo Dorian, ich habe in Deinem Kommentar die „Soulsavers“ jetzt ausformuliert, damit es nicht zu Irritationen kommt.

  3. PS

    Hi nochmal …….
    und wenn ich hier noch Kommentare lesen muss , in denen man Depeche Mode mit deutschen Langweil-Rockbands (pM) vergleicht , zieht es einem wirklich die Schuhe aus ( Pardon…noch freundlich ausgedrückt) . Die letzten 3 Alben waren zwar wirklich nicht der Burner , aber ausgerechnet Revolverhelden… sorry….. (Kopfschütteln) … höchstens Kraftwerk als deutsche Band mit ebenso internationalen Status in der Elektro Szene ( vielleicht noch DAF als „ kleine dreckiger Stiefbrüdern) … fehlt nur noch Tokio Hotel.
    Na ja , verrückte Zeiten in denen wir leben……..

    Antworten
    • @Rene

      Hi , sorry, die Abkürzung wurde bereits mehrfach, auch bei anderen Kommentaren verwendet. Werde selbstverständlich künftig darauf achten Soulsavers auszuschreiben. Und wo bleibt dein / Ihr Diskussionsbeitrag ?

  4. Imposter

    Hi,
    hab den freien Nachmittag mal genutzt, mir das Imposter Album anzuhören. Wie ich bereits in verschiedenen Forum Diskussionen erwähnte, zähle ich mich nicht gerade zu einem Soulsavers-Anhänger ( meine persönlichen Musik Vorlieben liegen eher im Glam – New Wave und alternativ Rock sowie insbd Electronic Beats + Sound) , insofern hatte ich keine große Erwartungen an das Album. Insgesamt entspricht es auch meinen Erwartungen , meist ruhige , blues- soul Songs, einige etwas rockiger , hier und da paar Gospel Einlagen , sehr akustisch mit üblichen Instrumenten, sehr ( zu viel) Gitarre und Orgel und Klavierbegleitung. Zweifellos starker Gesang von Dave ( alle Achtung) und interessante Neuinterpretation bekannter/unbekannter songs , ja mir gefallen sogar einige hiervon, gebe ich offen zu. Und dennoch verbleibe ich bei meiner Ansicht von Soulsavers , die ich als „ to easy“ bezeichnete, insbesondere im Vergleich mit Nick Cave, einem meiner Favoriten (neben Bowie), der Folk und Bluesrock z Bsp mit einem Schuss Punk, Trotz, Ironie und kreativen Einsatz v. Instrumenten „würzt“. Meist bleibt es bei Soulsavers bei der Gitarre ( wie genannt) als dominierendes Begleitinstrument (aomm ausgenommen) , wo ein Nick Cave versteckt frech oder trotzig daherkommt , sind die Soulsavers mir zu glatt, fast poppig, zu gewöhnlich . Ich möchte nicht sagen, dass sich Dave und Soulsavers als Kopie von Nick Cave a t b s verstehen ( wenngleich gewisse Schnittstellen erkennbar sind) , ich schreibe nur, was mir an ihren Songs fehlt um mich vollumfänglich zu begeistern. Überhaupt scheint es in diesem Forum nur darum zu gehen, wer/wann zum welchem Konzert in GB geht, über die Meinung zu den Songs auf Imposter lese ich hier recht wenig ( außer den üblichen Soulsavers vers. DM Phrasen) … eigentlich Schade, da ich gerade in Sachen Soulsavers sehr viel Diskussionspotential sehe, oder die Möglichkeit andere (vergleichbare) Bands oder Songs mit einzubringen ( nein… kein DM). Weil es diesmal gar nicht passt , kein sd, einfach ein bis demnächst

    Antworten
    • Mann, Mann, Mann

      Ich würde Soulsavers nicht gerade mit SS abkürzen.

    • @ Dorian Gray

      Anbei ein paar Abkürzungen die Du nicht mehr benutzen darfst. Es ist allerdings nur eine kleine Auswahl mit A.

      AAAuslandsabteilungAAAuswärtige AngelegenheitenAAAuswärtiges AmtAAusl/AbwAmt Ausland Abwehr (im Oberkommando der Wehrmacht)AB-AktionAußerordentliche BefriedungsaktionABPAuslandsbriefprüfstelleADAAllgemeines DienstalterADAAllgemeine DienstanweisungADirAmtsdirektorAdirArchivdirektorADstAußendienststelleAELArbeitserziehungslagerafarbeitsfähigAGAbwehrgruppeAGArbeitseinsatz im GeneralgouvernementAGFArbeitsgauführerAGFA, AgfaAktiengesellschaft für AnilinfabrikationAGLArbeitsgauleitungAHAdolf Hitler (1. SS-Panzerdivision „Leibstandarte Adolf Hitler“)AHQ, AHQuArmeehauptquartierAHS, A-H-SchuleAdolf-Hitler-SchuleaKauf KriegsdauerAKdoAußenkommandoaKrauf KriegsdauerAN, AO, AoAnordnungAnwAnweisungAOAbwehroffizierAOArtillerieoffizierAOAuslandsorganisation (der NSDAP)AÖBAllgemeine öffentliche BibliothekAOKArmeeoberkommando ARArchivratARArtillerieregimentArReichsarbeitsminister(-ium)ArchArchivArmAbtArmee-AbteilungArvArchivATOAllgemeine TreuhandorganisationATPAuslandstelegrammprüfstelleAttAttachéAttHAttaché des HeeresAttLwAttaché der LuftwaffeAu IAuschwitz (Konzentrationslager, Stammlager)Au IIAuschwitz-Birkenau (Konzentrationslager, Vernichtungslager) Au IIIAuschwitz-Monowitz

    • Okay

      War aber nicht als persönlicher Angriff gedacht. Nur als Hinweis

  5. zum Thema Depeche Mode

    wieder mal ein Interview von Dave:

    Apropos Depeche Mode: Was haben Sie eigentlich aktuell geplant?

    Da tut sich noch nicht viel. Martin Gore hat Anfang des Jahres sein Soloalbum veröffentlicht, das ich sehr mag. Ich weiß, dass er schreibt. Aber mehr auch nicht. Doch selbst wenn wir noch nicht konkret über die Zukunft gesprochen haben, bin ich mir sicher, dass es mit uns weitergehen wird.

    (D.G)

    Antworten
  6. Show hin oder her,
    ich habe auch gedacht, ab ins Flugzeug und mal nach London,
    allerdings, machen mir da die Corona Zahlen echt sorgen…
    interessiert das hier keinen mehr ..bzw. auch

    Antworten
    • Nein das Leben muss ja weiter gehen. In UK gibt es ja keine Beschränkung und die kommen ja auch damit zurecht.

    • Corona

      Die Leute wachen erst wieder auf wenn die Inzidenz in zwei Wochen bei 1000 liegt und das Krankenhauspersonal entscheiden muss wer einen Platz auf der Intensivstation bekommt und wer auf dem Gang krepieren darf.

      Bis dahin Happy Karneval, Weihnachtsmarkt usw..

      Mein Tipp Lockdown sofort bis Ende des Jahres und Boosterimpfung für jeden. Ach und endlich eine Impfpflicht.

    • Ich werde mich nicht zu Hause verstecken bis die Politik ausgeschlafen hat. Für meinen Teil habe alles getan was angeblich gegen die Verbreitung helfen soll und bewege mich im erlaubten Rahmen der Vorgaben und gut ist. Jeder hatte ja in den letzten Monat die Möglichkeit dazu gehabt.
      Feiern und Reisen steht nicht auf der „Verbotsliste“.

    • ....

      ich gebe da H.T. recht. Habe auch überlegt die 2.Show mitzunehmen, aber ich war noch ab. Vlt kommen ja noch ein paar Shows. Stelle mir das Album live echt geil vor im Theather.
      Habs mir zumindest schon 3 mal gekauft weil es mir so sehr gefällt :) 2x CD 1x Vinyl

    • @ The New A.

      Diese scharfen Geschütze die du aufgezählst hast, hatten wir im vergangenen Jahr bereits 2x schon über uns ergehen lassen müssen und wer das nochmal möchte, denn kann ich nicht verstehen. Außerdem wie weit hat es uns gebracht, außer für immer geschlossene Geschäfte, Restaurants und Hotels die noch Jahre darunter zu leiden haben und Kinder die einfach vergessen wurden u.s w. Die Zahlen heute sind in ganz Europa jenseits von denen die wir vor einem Jahr hatten und das Impfen sollte der Weg aus der Situation sein. Mit der ersten Entwicklung von Impfstoffen wurde von der Politik sofort die Impfpflicht abgelehnt, damit sind die Würfel für die heutige Situation gefallen. Das hat der allgemeine Bürger nun nicht zu verantworten und lange genug brav mitgemacht. Meine Meinung nach hat nun jeder selbst sein Schicksal in der Hand. Ich war im Oktober 3.mal in London zu verschiedenen Konzerten und es war wie ein ungewohntes Leben, einfach nur herrlich. Das Leben ist sowas von normal dort. Hatte man in UK zum Freedom-Day Zahlen von bis zu 100.000 Infektionen pro Tag voraus gesagt, sind diese nur nie so eingetreten. Die stagnieren bei ca. 35.000 pro Tag rum und gehen zur Zeit täglich mit den Zahlen als eines der wenigen Länder in Europa runter, nur mit dem Unterschied das die Leute ihr Leben dort frei leben dürfen. Mit einem neuen Lockdown wirst du trotzdem keine Impfquote mehr von 90-95 % erreichen, aber den Rest vom öffentlichen Leben der in diesem Jahr geradeso überlebt hat, den gibst man damit garantiert den Gnadenschuß.

  7. Radio News

    Also ich konnte es nicht gaaaaanz hören, bin doch sehr schnell eingeschlafen..
    Sorry Dave, please leave the Soulsvers..

    Nein, ernsthaft, ist nix für mich, wer es mag, büdde schön..

    Ich bleibe bei DM und Martins Sounds

    Stay Depeched ;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.