Dave Gahan spricht über seine Top-10

Dave GahanEine Stunde lang sprach Dave Gahan mit Andy Peebles von der BBC über die Top-Ten seiner Lieblingstitel. Ganz oben auf der Liste: New Rose von The Damned. Wer wissen möchte, wie sich der Songs aus der Kehle von Dave anhört, sollte sich unser Video anschauen.

In der Radioshow aus dem Jahr 1987, die erst jetzt aus den BBC-Archiven geholt wurde, wurden alle zehn Titel gespielt und natürlich hat Dave auch Anekdoten aus seinem Leben erzählt. Hier könnt Euch die Sendung als Online-Stream anhören.

Dave Gahan (Depeche Mode) cover The Damned "New Rose" @ Club Nokia

Letzte Aktualisierung: 12.12.2011 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

32
Kommentare

  1. Gabi
    16.12.2011 - 19:29 Uhr
    30

    ich kenne Dave auch persönlich, habe mit ihm in kölle bei Saturn Kaffee getrunken und dann hatte er mir ein Autogramm auf meinem rücken gegeben, er hatte mit dem Stift so gekitzelt, wie er dave gahan unterschrieb, und er war nur am lächeln, kann euch sagen, meine knie ,die waren so weich geworden!

  2. Erik
    16.12.2011 - 18:43 Uhr
    29

    @Marsche

    wieso??
    kennst du dave auch persönlich oder wie?

  3. Markus
    16.12.2011 - 18:36 Uhr
    28

    Weiss nicht ob es nur mir so geht,aber ich finde das sich Daves Stimme in den letzten Jahren doch merklich verändert hat.gut man selber hört vielleicht seine eigenen Stimmveränderungen glaube ich eh nicht so gut,aber wenn man dieses alte Interview nimmt und eines von Heute finde ich ,ist seine heute viel tiefer klingt, egal beim sprechen oder singen.Ganz gravierend ist mir der Unterschied bei letztens AQOT aufgefallen,früher und heute live gesungen.Oder auch beim sprechen,weiss nicht,ob ich es hier direkt als stottern nennen darf,aber irgendwas unsicheres war da so bis 2000,jetzt nicht nur auf die Drogenzeit reduziert ,in seiner Stimme bei Interviews,was heute fast gar nicht mehr der Fall ist.Zwar weiss ich aus Logopädischer Sicht,das die meisten die Probleme mit dem Stottern haben, perfekt singen können,aber denke er wird ausser dem Gesangstraining evtl. auch seine Sprechstimme trainiert haben.Auf jeden Fall war es heute der angenehmste Moment am Tag,nach einem harten Arbeitstag,ins Auto zu steigen und seine Stimme mit Hidden House zu hören.Wirklich entspannend nach so einem ungemütlichen Tag.
    Trotz des miesen Wetters, schönes Weekend noch allen.

  4. Agent Orange
    14.12.2011 - 19:08 Uhr
    27

    -com.25
    und dich keiner zum antworten *lol*

  5. Bernd
    14.12.2011 - 18:53 Uhr
    26

    jemand noch Lust auf Rechtschreibung??

    ..anyway… die Coverversion von “ U2 “ ist doch klasse, nicht wahr?

  6. DMFOREVER
    14.12.2011 - 14:28 Uhr
    25

    Matze, keiner zwingt dich, hier zu lesen. Ich finde den Bericht und die Verlinkung gut.

    Auch wenn DavesTop-Ten immer mal anders ist bzw. nicht mehr so Punk u. New Wave lastig rüberkommt wie in diesem Interview von 1987. Aber auch er kann ja seinen Geschmack immer mal ändern.

    Ich jedenfalls bin froh, wenn hier auch mal Berichte über die 80er Jahre von DM gebracht werden. Schließlich war das ihre große Zeit und grundsätzlich liebt die Mehrheit der DM-Fan, egal ob jung oder alt, die 80er Jahre.

  7. 14.12.2011 - 12:28 Uhr
    24

    Danke

    Eien Tour oder Live wäre mal wieder schön, ich habe weider lust auf LIVE

  8. Extreme
    14.12.2011 - 0:01 Uhr
    23

    Toll, wenn man fexibel ist. Hab ne Zeit lang sogar Rock gehört. Aber ich mag Pop jedoch lieber. Naja

  9. Peter Fox
    13.12.2011 - 23:50 Uhr
    22

    schöen,das es dich gibt-dave2……

  10. Marsche
    13.12.2011 - 23:25 Uhr
    21

    Dave hat schon mehrmals seinen Musikgeschmack geänderte. Ich kenne ihn schliesslich sehr gut und kenne mich bestens damit aus wase der mage und was nicht.