Home / Depeche Mode News / Dave Gahan: Neue Songs haben Blues und Soul

Dave Gahan: Neue Songs haben Blues und Soul

In einem Interview mit dem amerikanischen Fernsehsender CNN plaudert Dave Gahan ausführlich über seine Zusammenarbeit mit den Soulsavers und gibt einen Ausblick auf das neue Depeche Mode-Album. Für das visuelle Konzept hat die Band abermals den niederländischen Starfotograf und Filmemacher Anton Corbijn gewinnen können.

Er und Martin Gore seien sehr produktiv gewesen und hätten rund 20 Songs geschrieben, erzählt der Sänger. Normalerweise würden sie mit vielleicht sechs oder sieben Tracks ins Studio gehen. Aber Martin hätte einen regelrechten Lauf gehabt. Seine Demos hat Dave nach eigener Aussage zusammen mit einem Freund geschrieben.

Im Studio würde die Band darauf achten, nichts komplizierter als nötig zu machen: „Wir wollen den Sound nicht überproduzieren. Wenn etwas funktioniert, nehmen wir es einfach auf“, so Dave.

„Die Songs sind vom Blues beeinflusst, aber natürlich machen wir kein Blues-Album“, verrät Gahan. „Und sie haben ein souliges Gefühl. Wir befinden uns noch in einer frühen Phase, so dass es schwer ist, etwas über die Songs zu sagene. Wir machen zwar schon eine ganz Weile Platten. Aber es gibt immer Überraschungen, wenn es darum geht, wie ein Depeche Mode-Album am Ende klingen wird – auch für uns“

Für das Artwork des Albums haben Depeche Mode erneut Anton Corbijn engagiert, der ein langjähriger Freund der Band ist. „Wir haben mit Anton schon über einige Ideen gesprochen, wie wir den Longplayer visuell umsetzen möchten. Er hat immer einen großartigen Blick für unsere Arbeit.“

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

151 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @ Matze 142
    …machst Du das mit Deinem Kommentar 143 nicht auch…? Man schweift halt mal ab…(:-)))))) wir kommen bestimmt bald zum eigentlichen
    Thema zurück…(:-))))

  2. @@Lilian147

    …um das Ganze jetzt wirklich mal abzuschließen!

    Du hast gelogen! Ich habe nie etwas schlechtes über Ultravox geschrieben…

    Wahrscheinlich bist Du auch nur so oberflächlich über Beiträge rüber geflogen und hast übersehen, dass das eine Aussage von Clean war und nicht von mir! Also…

    @@Lilian 146

    Das ist ein Kommentar, den ich nie bestritten habe und den ich tatsächlich geschrieben habe – ganz im Gegenteil zu Deiner Behauptung über Ultravox…
    Ich habe aber – ganz im Gegenteil zu Dir, das Rückgrat da wirklich einzulenken und zu sagen @Lilian, mit Master & Servant hast Du wirklich Recht, den haben sie tatsächlich noch performed und er kam ja anscheinend auch bei den Fans an. Sorry. Beim Video bleib ich bei meiner Meinung – ist ja vollkommen legitim. Ebenfalls bei dem Song „Meaning Of Love. Bei People Are People bin ich mittlerweile nicht mehr so sicher, vielleicht wird der doch noch mal live performed. Du siehst, man kann sich wirklich auch mal von anderen Fans bekehren oder belehren lassen – wenn man denn falsch liegt.

    Trotzdem fände ich es jetzt nur mehr als fair von Dir, zuzugeben, dass Du Dich wirklich mit Deinem Kommentar über mich und Ultravox getäuscht hast…Frieden?

  3. @XXX 144

    …und wieder einmal…wer richtig lesen kann ist nun mal ganz klar im Vorteil…
    der Beitrag war nicht von mir…der war von „Clean“ – ich hatte darauf lediglich geantwortet..siehe meinen Kommentar: Nr. 56, 16.44 – ich hatte Clean´s Kommentar der Einfachheit nochmal in meinen Beitrag kopiert, und darauf dann geantwortet.
    Ich kenne mich mich mit Ultravox viel zu wenig aus, um über sie irgendein Urteil abzugeben.

  4. @all

    Um das ganze mal abzuschließen!

    Lilian weiß häufig nicht einmal mehr was sie vor ein paar Stunden geschrieben hat, da kann man nicht erwarten, dass sie noch den Unfug den sie vor Tagen verbreitet hat, kennt. Sie unterstellt dann voreilig anderen Leuten, so auch mir, dass man über sie Lügen verbreiten würde und verlangt dann, dass man ihre zig Kommentare alle nochmals durchliest, um ihr dann ihre produzierten Unwahrheiten vorzuspiegeln. Daraufhin streitet sie dann wieder alles ab und schreibt dreht sich ihre Welt so hin, wie sie es gerne hätte.

    Ich denke, dass sie ein Fake ist, ja ich hoffe es, denn sonst liegen da große menschliche Defizite vor!

  5. Zu Kommentar 56 von Lilian!

    ZITAT VON LILIAN:
    „aber Dinge wie The Meaning Of Love, People are people, Master and servant… etc etc etc – wollen die Fans auf den Konzerten einfach nicht mehr hören und DM wird diese wahrscheinlich in diesem Leben auch nicht mehr live performen.“

    MEINE ANTWORT:
    War ich jetzt auf der letzten Tour so benebelt, dass ich da irgendwie fälschlicherweise häufig „Master And Servant“ gehört habe oder sind Depeche Mode schon in einem anderen Leben gewesen? *lach*

    Tja, dumm gelaufen!!! Wenn man nicht einmal die Konzerte besucht und dann hier aber den Leuten Depeche Mode erklären wollen wie DM funktionieren!

  6. Bis einer weint !!!

    @ Lilian

    Kommentar 56 am 11.6.2012 – 16:44 Uhr.

    Schade eigentlich wenn man selbst keine Ahnung mehr davon hat was man noch vor wenigen Tagen so von sich gegeben hat. Die Quantität Deiner Beiträge haben mich schon sehr früh dazu bewegt Deine nervenden Monologe zu überlesen, aber nein, Frl. Ga(ha)ndalf musste mich ja wieder mit ihrem vollkommen zutreffenden Kommentar darauf aufmerksam machen ;-) und mich dazu verleiten sich diesen Schmutz hier anzutun.

    Und nun gib endlich Ruh, es nervt abgrundtief !!!

  7. @Jack Sheperd

    Es ging hier um Construction Time Again und Some Great Reward! Hier gibt es keinerlei Kommentare zu, dass Gore u. Wilder diese Platten inkl. Inhalt peinlichen finden. Die Tatsache, dass Gore das Video zu Master & Servant peinlich fand, sagt nicht aus, dass er die Songs auf diesen beiden Platten peinlich fand.

    Just Can’t Get Enough wurde z. B. erst bei der letzten oder vorletzten (ich weiß es nicht mehr genau, werde wohl alt) Tour herausgeholt, von daher kann es auf die Jungs nicht so peinlich wirken. Ich selbst bevorzuge nun auch nicht Just Can’t Get Enough auf Speak & Spell, da gibt es andere Sachen wie Tora! Tora! Tora!, Puppets, Photographic, die ich geiler finde.

    Aber wie du und auch andere schon sagen, grundsätzlich kann jeder das bevorzugen was er will. Und selbst wenn Martin Gore und Dave Gahan diese Songs nicht mehr toll finden, muss ich als Fan ja nicht mitziehen. Dave fand auch mal harte Drogen toll, muss ich auch nicht toll finden. Ich mag übrigens auch Ultra und PTA sehr gerne, welche ja durchaus noch zu den „neueren“ Werken von DM gehören. Exciter und Universe haben für mich zwar nicht durchweg Stücke die ich hören kann, doch das eine oder andere Stück darf bei mir auch gerne mal in die Ohren kriechen.

  8. Hi Lilian, kann es sein, daß Du etwas am Thema vorbei schreibst???

  9. @ Jack Shepherd

    Deinem Kommentar: „aber im endeffekt kann jeder gut finden was er mag und die band kann auch spielen was sie mag.“ – möchte ich mich als
    Resümee schlußendlich anschließen…das ganze hat sich halt hochgeschaukelt mit dem Höhepunkt der Lüge über Ultravox…Dinge aus dem Zusammenhang zu reissen, ist mir sicherlich auch schon passiert…siehe bei Ga(ha)ndalf, davon kann ich mich auch nicht freisprechen…aber über einen anderen Fan etwas zu behaupten, was nun wirklich nicht stimmt…und dann noch nicht mal das Rückgrat zu besitzen, dem Wunsch nachzukommen, da doch bitte mal „Butter bei die Fische“ ranzubringen – in Sachen…das war der Kommentar mit der Nr. bla bla, wo Lilian tatsächlich schwarz auf weiss Ultravox schlecht gemacht hat…macht mich wirklich wütend. Lügen kann ich nunmal nicht leiden, zumal es ein leichtes gewesen wäre – zurück zu rudern so ala sorry, hab mich wohl doch vertan…

    Aber gut Schlussendlich schließe ich mich Dir natürlich an…jeder soll hören, was er hören möchte und DM soll natürlich das performen und die Musik machen, die sie gut finden.

Kommentare sind geschlossen.