Dave Gahan: „Martins Arbeitsmoral hat mich entwaffnet“

Die Aprilausgabe des VISIONS-Magazin hat sechs Seiten Depeche Mode an Bord.

Die Aprilausgabe des VISIONS-Magazin hat sechs Seiten Depeche Mode an Bord.

Depeche Mode schauen Euch in diesen Tagen von der Titelseite vieler Musikmagazine entgegen. Wir verraten, was Euch erwartet. Den Anfang mach das Magazin VISIONS (April, 4,90 Euro, ab sofort erhältlich), das mit ein sechsseitigen Depeche Mode-Feature aufwartet. Chefredakteur Dennis Plauk traf die Band zum Interview in Berlin, wo sie bereitwillig Auskunft über das neu gewonnene Selbstgefühl der Band gaben. Martins Abkehr vom Akohol kommt ebenso zur Sprache wie seine neue Arbeitsdisziplin und das Verhältnis zu Dave Gahan. Beleuchtet wird auch die Rolle der Menschen um Depeche Mode herum – wie z.B. die Christian Eigner, Andrew Philpott und Produzent Ben Hillier – , die längst ein wichtiger Teil der Band geworden sind und das neue Album wesentlich beeinflusst haben.

dmvisions

Der spannend geschriebene Beitrag enthällt eine Fülle von interessanten Einblicken, die zeigen, welchen Reifeprozess die Band in den vergangenen Jahren durchgemacht hat. Ein Aussage von Dave Gahan macht dies besonders deutlich: „Martins Arbeitsmoral hat mich entwaffnet. Er hat so viel Begeisterung für seine Songs in mir geweckt, dass ich meine eigenen darüber fast vernachlässigt hätte.“ Genug an dieser Stelle. Wer mehr wissen will, sollte sich die aktuelle April-Ausgabe zulegen.

Im Heft findet Ihr außerdem eine Besprechung des neuen Albums „Sounds of the Universe“ und ein Dave Gahan-Poster im Mittelteil. Unser Fazit: Kaufempfehlung!

Letzte Aktualisierung: 25.3.2009 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

40
Kommentare

  1. Lutz
    27.3.2009 - 15:56 Uhr
    30

    welche Seite des Posters meint Ihr ???
    ;-)

  2. Vicky
    27.3.2009 - 15:46 Uhr
    29

    Hab mir gerade die Zeitschrift geholt. Sehr zu empfehlen! Mal ein richtig guter Artikel mit sehr interessanten Einblicken in das zwischenmenschliche Bandgefüge…..
    Und meine Güte…..ich bin derart gespannt auf das Album, ich halts echt kaum noch aus.

    Und zum Poster brauch ich ja wohl nich viel zu sagen außer…..*mwaaaaah* :D

  3. Nanny
    27.3.2009 - 15:12 Uhr
    28

    Das Boni-Poster im Heft ist ja wirklich toll *ansabber*

  4. rossasocke
    27.3.2009 - 14:11 Uhr
    27

    @sven
    nettes Bild. Und: jetzt kennt man endlich mal die Ansichten des Seitenbetreibers zu DeMo.
    Was sagt denn eigentlich „die bessere Hälfte“ zu soviel spezieller Freizeitgestaltung? Immerhin geht doch für das Lesen und Löschen der ganzen nervenden Kommentare eine Menge Zeit drauf.
    Mir gefällt die Seite jedenfalls ausgesprochen gut. Macht weiter so und laßt Euch nicht ärgern: Haut zurück *grins*

    Der Beitrag war natürlich auch mal wieder interessant. Nicht wirklich viel Neues, aber immerhin tut sich was im gegenseitigen Zusammenarbeiten. Naja, die Jungs werden offensichtlich mit dem Alter auch immer erwachsener und einsichtiger (kein Alk, mehr Geduld etc.). Und die leider zu wenigen Fotos von Anton sind wieder mal Klasse.

    schönes WE und weiterhin geduldiges Warten auf die Original-Scheibe

  5. scripters
    27.3.2009 - 11:26 Uhr
    26

    Auch ich kann die Visions nur empfehlen. Die Einblicke ins neue Bandgefühl sind interessant. Der Rolling Stone Artikel ist auch ganz nett. Die Kritiken sind wie immer: Visions „positiv“, Rolling Stone „DM bleiben unter ihren Möglichkeiten“.

    Natürlich sagt beides nichts über die Qualität des kommenden Albums aus. Das zeigt eher, dass DM wie immer polarisieren. Und genau das ist es, was ich an der Band so liebe.

    P.S. Violator hatte im RS 1990 gerade mal 2 Sterne, heute 4,5! Das sagt schon alles.

  6. Lutz
    27.3.2009 - 9:14 Uhr
    25

    Hab mir das Magazin gestern direkt gekauft. Ist natürlich für jeden DM-Fan genau das richtige. Einiges neues, viel bekanntes in den Aussagen. Trotzdem klasse.

    UND: der Herr Plaggemeier kommt auch zu Wort (Interview). Sieh mal einer an !!!

    Gruß in die Gemeinde
    Lutz

  7. Gut zu hören
    26.3.2009 - 23:56 Uhr
    24

    was die Synthi-Rocker so vermelden. Die Band scheint echt gut drauf zu sein. Und das ist auch gut so!

  8. westroamer
    26.3.2009 - 20:28 Uhr
    23

    @ ultra dave

    gib deine email, dann schick ich dir
    es als pdf

  9. mat101
    26.3.2009 - 18:41 Uhr
    22

    was die musikjournalisten vom „rolling stone“ oder anderen zeitungen sagen, ist doch nebensaechtlich.

    entscheidend ist die meinung der fans und die ist bis jetzt durchweg positiv.

    noch 3 wochen…

    bin sehr zuversichtlich.

  10. Kraft-Werk
    26.3.2009 - 17:54 Uhr
    21

    Die neue DM-Platte wurde im Rolling Stone lediglich mit 2 1/2 Sternen bewertet. Ich bin enttäuscht; „Playing The Angel“ wurde deutlich besser rezensiert.

    Mir ist klar, dass eine Kritik immer subjektiv ist. Ich werde mir am 17.04. mein eigenes Bild machen, mal schauen, wie viele Sterne ich der Scheibe geben werde.