Vater von "101"

D.A. Pennebaker ist tot

Foto: Anton Corbijn

Der US-amerikanische Dokumentarfilmer D.A. Pennebaker ist tot. Der „Vater der Rockumentary“ drehte mit Depeche Mode im Jahr 1989 den legendären Konzertfilm „101“.

Pennebaker starb am Donnerstag im Alter von 94 Jahren auf Long Island. Bekannt wurde Pennebaker 1967 mit seinem Film „Don’t look back“ über die Europa-Tournee von Bob Dylan. Seitdem arbeitete er für zahlreiche Musiker wie John Lennon oder David Bowie, aber auch für Politiker wie Bill Clinton.

Die gemeinsame Zeit mit Depeche Mode während der „Music for the Masses“-Tour in den USA – hier entstanden die Aufnahmen zu „101“ – gehörte für Pennebaker zu den herausragenden Erlebnissen in seinem Berufsleben. Auf seiner Webseite heißt es: „Wir erzählen den Leuten immer, dass die Zeit, die wir mit Depeche Mode auf der Straße verbrachten, unser schönstes Film-Abenteuer war“.

Vor ein paar Jahren sprach Pennebaker noch einmal ausführlich über „101“. Das Video könnt ihr euch hier ansehen:

Q&A with DA Pennebaker & Chris Hegedus on their film DEPECHE MODE 101 screening at STFdocs Fall 2014

Letzte Aktualisierung: 4.8.2019 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

217
Kommentare

Anzeige
  1. D.M.A.A.
    25.8.2019 - 15:22 Uhr
    50

    Tami78

    „Im Gegenteil es könnte auch passieren das nur ein aufguss aus den jahren 1990-1994 dabei rauskommt“

    Und wenn es so wäre, immer noch besser als das was sie
    in den letzten Jahren produziert haben!!! ;)

  2. Nadja
    22.8.2019 - 15:54 Uhr
    49

    Mr. Emulator please come bäääääääääck 😎❗

    • Zellenwächter von Cable, FCDM u. Ilona
      22.8.2019 - 18:57 Uhr
      49.1

      Naddel RUHE! Der Meister kommt leider nicht zurück. Aber seine Musik, die er mit DM erfolgreich machte, bleibt.

    • Blackmode
      23.8.2019 - 11:19 Uhr
      49.2

      Von einer erneuten Zusammenarbeit würden in der Tat alle profitieren und es wäre ein Geschenk an die Musik!

      • R Tour
        23.8.2019 - 15:56 Uhr

        @ Blackmode

        Das sehe ich auch so und ich bin mir sicher es wird früher oder später eine Zusammenarbeit geben.

      • Ultra.1997
        23.8.2019 - 18:13 Uhr

        Ich stimme Deinem Kommentar ohne Einschränkungen zu!!! :-)

      • Felix
        23.8.2019 - 20:52 Uhr

        Ich bin mir sicher – dessen sind sich alle vier Protagonisten bewusst.

      • Tami78
        25.8.2019 - 13:47 Uhr

        Das passiert bestimmt nicht, Alan kommt nicht zurück geschweige das er ein Album produziert dafür ist er schon zu lange aus der Band raus und kann mit der Musik nichts mehr anfangen.
        Das beste beispiel ist der von Fans so geliebte In Chains mix auch wen er gut ist aber er klingt doch zu stark nach dem S.O.F.A.D Album also nichts neues.
        Im Gegenteil es könnte auch passieren das nur ein aufguss aus den jahren 1990-1994 dabei rauskommt.

    • Zellenwächter von Cable, FCDM u. Ilona
      22.8.2019 - 18:55 Uhr
      48.1

      Immer wieder cool anzusehen und vor allem die Musik zu hören.

      • alt und schnell
        22.8.2019 - 20:51 Uhr

        Ich frage mich ja immernoch ob die quasi sozialistisch-realistischen Cover von A Broken Frame und Some Great Reward eine Art „ideologische Eintrittskarte“ für DM waren. Immerhin haben die DDR Staatsmedien DM ja weitgehend akzeptiert – es gab ja auf Staatslabel AMIGA 1987 auch eine DM-Compilation, und im der Doku sieht man, dass es beim „Pfingsttreffen“ 1989 noch eine sozialistisch-totalitaristische Tanzeinlage zu zu „Behind the Wheel“ gegeben hat:
        https://youtu.be/CiSiOg683rg?t=2791

      • alt und schnell
        22.8.2019 - 20:58 Uhr

        (sorry, meinte A Broken Frame und Construction Time Again – Sozialistischer Realismus: „Schön ist der Mensch in der sinnvollen Arbeit für seine Gemeinschaft“ – vs. dem kapitalistischen Ansatz von „Schönheit“ des Menschen ohne jede praktische Aufgabe ausser eben „schön“ zu sein – Ziel die Arbeit möglichst auf andere machen zu lassen.)

  3. Blackmode
    22.8.2019 - 10:12 Uhr
    47

    Die Zeit ist reif für Alan als Producer des nächsten DM Albums!

    • Ilona
      22.8.2019 - 13:18 Uhr
      47.1

      Der Dank seiner Fans ist ihm auf ewig sicher,
      sowie dem Rest der Band Depeche Mode.
      DANKE!!!

  4. DeMoSince1980
    22.8.2019 - 8:54 Uhr
    46

    Mal ERLICH das Niveou hier singt immer mehr. Wenn wir uns hier weiter so an schreiben werden Cure, Duran Duran und andere Gruppen und ihre Fans uns nur auslachen und besser sein. so ich muss nun Arbeiten ich hab nämlich auch noch nebenher auch arbeit

  5. Cable
    20.8.2019 - 20:42 Uhr
    45

    Aktuell gibt es leider nichts NEUES von DM, da kommt ein wenig Leere auf.

    Aber es gibt auf dieser Seite auch noch andere Gruppen, die hier einen Support erfahren.

    Warum nicht auch da mal lesen und einen Kommentar abgeben?

    Warum immer so monoton, nur auf DM-Berichte eingehen?

  6. DeMoSince1980
    19.8.2019 - 10:24 Uhr
    44

    Mal was sagen, ECHT

    so jetzt muss ich mich hier mal Wort melden, habe mich lange genuge zrückgehalte, aber das Niveou ist einfach unglaublich tief unter euch „Fans“ geworden!! Es muss mal gesagt sein, dass das gar nicht geht, echt!! Schlagd euch vokal die Birnen ein dabei müssen wir zusammenhalten um nicht von anderen Fans überholt werden, ich sag mal U2, Cure, sowas… Weiss nicht wies in denen ihren Forums abgeht aber hier ist unterirdisch. Dave würde sich im Grab umdrehen, wenn er drin wär… wenn ihr so weiter macht ist ers bald… Besinnt euch mal auf grundsätze die uns DeMo selbst gegeben haben, Peace, Tender, Enjoy nur so als Beispiel… so ich muss jetzt, arbeite noch nebenher, nicht so wie ihr scheinbar

    • Zum Glück nicht mehr direkt
      20.8.2019 - 14:42 Uhr
      44.1

      😂😂😂

    • Cable
      20.8.2019 - 20:38 Uhr
      44.2

      Mein Güte ….

      Wenn ich mir dein Geschreibsel so anschaue, bin ich mir sicher, dass die anderen Fans uns vom Niveau her (spätestens jetzt) überholt haben.

    • recoil
      27.8.2019 - 18:06 Uhr
      44.3

      Ist ja schön, dass du jedesmal erwähnst, dass du arbeiten gehst aber ich hoffe, dass du nichts mit Kunden zu tun hast.

  7. Cable
    18.8.2019 - 22:05 Uhr
    43

    Darf ich den Admin bitten, hier mal gegen diesen eklatanten Missbrauch von Nicknamen vorzugehen? Es ist nicht tragbar, dass hier jemand in meinem Namen mit Beleidigungen um sich wirft!

    Dem Übeltäter sei gesagt, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist – dies als vorerst gut gemeinten Tipp an dich.

    • Cable
      18.8.2019 - 22:10 Uhr
      43.1

      P.S.

      Ich werde mich nun erstmal endgültig als Kommentator auf dieser Seite zurückziehen, zumindest solange hier weder eine Registrierung noch eine Avatarnutzung erforderlich wird. Schade, dass man das Feld jenen überlassen muss, die in ihrem Leben nichts anderes zu tun haben als anderen Personen das Leben schwer zu machen.

      Wer auch immer Du bist – überlege dir deine nächsten Worte sehr gut!

      • S.D.
        19.8.2019 - 0:06 Uhr

        Richtig so. Es handelt sich hierbei eindeutig um eine schwere Straftat. Man denkt über die Einführung der Guillotine nach!

        Aber mal ehrlich, was für ein Leben führt jemand, der solche Kommentare abliefert.

        Sondert doch einfach mal wieder was zum Thema DM ab, oder wenigstens mal zum Thema Musik.

  8. Cable
    18.8.2019 - 20:32 Uhr
    42

    101 bleibt genau wie „Penni“ unvergessen.

    Es ist lange her, viel passiert, nicht nur bei DM, um das ganze mal wieder in die musikalische Bahn zu leiten.

  9. Ilona
    17.8.2019 - 22:36 Uhr
    41

    Frieda is back!!!

    • Cable
      18.8.2019 - 15:47 Uhr
      41.1

      Was ist hier nur los? Sind denn hier noch Fan-Stümper unterwegs, die meinen geistigen Horizont NICHT EINMAL IM ANSATZ fordern können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.