Chvrches melden sich mit neuem Song zurück

Still war es geworden um Chvrches. Das letzte Album des Trios liegt schon fast drei Jahre zurück. Jetzt melden sich Sängerin Lauren und ihre Jungs mit einem neuen Song zurück.

„Get out“ ist der Titel der Single, die die Band auf YouTube und bei den einschlägigen Streaming-Portalen veröffentlicht hat. Und auch wenn die Band nichts dazu sagt, dürfte der Song zugleich Vorbote für ein neues Album sein, das in den Startlöchern steht.

Ihrem Stil sind Chvrches dem ersten Eindruck nach treu geblieben. Was haltet ihr von dem neuen Song?

5
Kommentare

  1. Brian
    4.2.2018 - 17:53 Uhr
    5

    Naja, es ist zwar gut aber nicht wirklich was neues.

    Am Anfang echt geil, aber was ich vermisse ist die Exprementierfreudigkeit an dem Synth. Irgendwie bleibt die Musik auf einem Lvl und aus langer Sicht ist das echt langweilig, das ist so ähnlich wie bei Austra. Am Anfang dachte ich, das könnten Bands werden wie DM, aber die Weiterentwicklung fehlt mir persönlich ein wenig. Ist ja schön, wenn sie mit den Moogs, DSI und den Nord Lead protzen aber das Potenzial von den Geräten kommt kaum zur Geltung und aus langer Sicht reicht da nun mal keine gute Sängerin aus. Die Synthesizer werden mehr als Presets Schleuder benutzt, als um mal neue oder abgefahrende Sounds zu schrauben. Echt Schade. Es ist fast so als ob man ein Fundament gießt aber kein Haus drauf baut. Aber gut , dieses Mainstreamdenken werde ich nie verstehen. So wie bei DM, die alten klingen besser, was eigentlich Quatsch ist. Tief im Innern lieben wir ja eigentlich DM dafür, dass sie so experimentierfreudig sind.

  2. electrorolla
    4.2.2018 - 1:15 Uhr
    4

    Top,gefällt!

  3. 2.2.2018 - 11:54 Uhr
    3

    Gefällt mir, und geht sofort in die Gehörgänge ohne das man sich den Song erst schön hören muss… und ich finde es gut wen eine Electropop-Band ihrem Musikstil/Genre treu bleibt und nicht meint man müsse sich „weiterentwickeln“.
    Freue mich aufs neue Album.

  4. hurzi
    2.2.2018 - 11:24 Uhr
    2

    Chvrches sind so endgeil!

    Ich freue mich schon auf die Festivalauftritte in Manchester und in ihrer Heimatstadt in Glasgow :-)

  5. JJ
    1.2.2018 - 20:47 Uhr
    1

    Sehr 80s

    Klingt irgendwie wie frühe Madonna. Mal hören, wie der Rest wird.