Home / Depeche Mode News / Ben Hillier soll neues Depeche Mode-Album produzieren

Ben Hillier soll neues Depeche Mode-Album produzieren

Ben HillierBei ihrem Bandtreffen im Januar in Santa Barbara haben Depeche Mode zwar über ihr neues Album gesprochen. Bislang sind aber nur wenige Informationen in die Öffentlichkeit gedrungen. Anfang 2013 soll der Longplayer erscheinen, soviel verriet Martin Gore jüngst in einem Interview. Ein Produzent wurde jedoch nicht genannt. Jetzt berichtet das Online-Musikmagazin The Music Show, dass die Wahl abermals auf Ben Hillier gefallen ist.

„Ben wird demnächst in die USA reisen, um 2012 an einem Album mit Depeche Mode zu arbeiten“, heißt es auf der Webseite. Nach Playing the Angel und Sounds Of The Universe wäre es das dritte Studioalbum, das Hillier mit der Band produziert.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

311 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. hier schreiben welche was von Lady Gaga ?
    wozu ?
    Ich sag`s euch Leute ,
    Lady Gaga sieht voll scheiße aus

  2. hier schreibe welches was von Lady Gaga ?
    wozu ?
    Ich sags euch Leute ,
    Lady Gaga sieht voll scheiße aus .

  3. @wrong_again…..und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute…..AMEN.
    denke mal die wird es schon interessieren, was so von ihren fans kommt.
    aber in erster linie haben sie denke ich mal genug mit sich und ihren lieben zu tuen.
    das du dir da keine sorgen machen mußt, die werden schon genug taschentücher liegen haben, keine angs und werden dich so als echten fan mit in ihre gebete aufnehmen..

  4. @wrong_again , 285

    sie werden denken…dass sie sich zu den glücklichen Bands zählen können, die keine stummen oder zu allem ja sagenden Zombie Fans haben, die ihre eigenen Meinungen trotz DM Hype preisgeben und gerne mitreden, wenn es um ihre Band geht – im positiven wie im negativen Sinne…Nur weil man Fan ist, muss man ja nun nicht alles gut finden, was die Band macht. Schön, das wir noch in einem freien Land leben, wo wir unsere Meinungen frei sagen können. Ich denke DM ist so ein Fanverhalten weitaus lieber, als wenn sie von einer dummen, meinungsfreien Fangemeinde umgeben wären…damit haben andere Künstler schon genug zu tun…aber – wrong_again, go for it…sag immer schön ja und amen und ja es ist alles toll, es könnte nicht besser sein usw. jeder so, wie es für ihn am einfachsten (in der Denkweise) ist. Hauptsache man muss sein Hirn nicht selbst anstrengen, da ist ja sagen, viel einfacher (:-)))) So ganz nach dem naiven Motto: Grundsätzlich alles was DM machen ist 100% so in Ordnung und super gut! Bloß nicht dagegen reden, es sind ja unsere Könige, lach. Glaubst Du wirklich, dass DM so Fans haben wollen? LÄCHERLICH!

  5. Mittlerweile ist es mir schnurtsch piepe egal,wer das neue Album produziert. Wenn DM ihn jetzt zum 3 male mit ins Boot holen, muss er ja schon etwas Handwerkskunst inne haben. Wobei Flood, Daniel Miller, Gareth Jones etc. mir auch sehr gefallen würden. @Lilian- ich muss zugeben, als ich Hillier gelesen habe, mußte auch ich erstmal tief durchatmen).

  6. Da kommt wieder etwas Großes auf uns zu! Zumindest auf die echten Fans, die froh sind, dass unsere Helden uns überhaupt noch mit genialen Songs beschenken. Die ganzen Nörgler sollten sich fragen, was unsere Jungs denken, wenn sie diese ganzen negativen Kommentare hier lesen müssen!

  7. @Front242 body 243

    Überproduziert hat überhaupt nichts mit überqualifiziert zu tun…Alben von Lady Gaga sind für mich z.B. total überproduziert – im negativen Sinne wie „too much“ oder vollkommen „over the top“…

    Ich habe mich auch eigentlich nur auf das Wortspiel wegen Kommentar 241, Bruce – eingelassen, da dort die Meinung fiel, dass Alben aus den 90igern überproduziert waren…der Meinung bin ich halt nicht. Zum Vergleich habe ich SOTU angegeben, das im entfernten Sinne für mich schon in die Sparte überproduziert fallen könnte…als einziges Album von DM, Front242 body!

  8. Weiterentwicklungen sieht anders aus!!!
    Ich freue mich zunächst dass meine DM FAN Ohren wieder neues zu hören bekommen.
    Früher fand man alles genial was von DM abgeliefert wurde, doch mit der
    musikalischen Selbstentwicklung (schwer von DM geprägt), wollen meine Ohren wieder ein Meilensteine Album hören!! Ein Album das mit uns geht und man nach Jahren beim durchhören mit dem inneren erlebten Gefühl erwacht.
    Selbst Rand Songs, ältere langsame Stücke wie Insight, The bottom Line, Sister of night haben solch ein emotionalen Raum das finde ich nicht mehr auf den neueren Alben. Wäre schön wenn wir wieder Album mit DM-SEELE und audiophiles für die Ohren zu hören bekämen!
    ICH DRÜCKE VON GANZEN HERZEN DEN JUNGS DIE DAUMEN, dass
    Sie Unmengen Innovation haben für das Album.
    Wenn wir mal beim kritischen Betrachten sind, dann brauch ich nicht eine DVD wie
    touring the Angle, mit Schnipp Schnapp Schnitten etc.
    DM ins richtig emotionale Licht gerückt könnt Ihr besser siehe
    „One night in Paris“ z.B.:
    When body speak, waiting for the night, das ist harte Schweiss treibende Arbeit,
    man spürt visuell förmlich den Sprit, Gänsehaut mit Langzeitfaktor. Hatte ich bei dem Stadion geblubber leider nicht, aber werde weiterhin zu euch Kommen, denn I LOVE DM, und hier lernte ich so manch gute Freunde, Freundin kennen.
    So ich denke man kann sich ein Bild meiner Gedanken machen und lasse Platz für weitere DM Engels!!

  9. Ben Hillier soll neues Depeche mode Album .....

    Weiterentwicklungen sieht anders aus!!!
    Ich freue mich zunächst dass meine DM FAN Ohren wieder neues zu hören bekommen.
    Früher fand man alles genial was von DM abgeliefert wurde, doch mit der
    musikalischen Selbstentwicklung (schwer von DM geprägt), wollen meine Ohren wieder ein Meilensteine Album hören!! Ein Album das mit uns geht und man nach Jahren beim durchhören mit dem inneren erlebten Gefühl erwacht.
    Weiterentwicklungen sieht anders aus!!!
    Ich freue mich zunächst dass meine DM FAN Ohren wieder neues zu hören bekommen.
    Früher fand man alles genial was von DM abgeliefert wurde, doch mit der
    musikalischen Selbstentwicklung (schwer von DM geprägt), wollen meine Ohren wieder ein Meilensteine Album hören!! Ein Album das mit uns geht und man nach Jahren beim durchhören mit dem inneren erlebten Gefühl erwacht.
    Selbst Rand Songs, ältere langsame Stücke wie Insight, The bottom Line, Sister of night haben solch ein emotionalen Raum das finde ich nicht mehr auf den neueren Alben. Wäre schön wenn wir wieder Album mit DM-SEELE und audiophiles für die Ohren zu hören bekämen!
    ICH DRÜCKE VON GANZEN HERZEN DEN JUNGS DIE DAUMEN, dass
    Sie Unmengen Innovation haben für das Album.
    Wenn wir mal beim kritischen Betrachten sind, dann brauch ich nicht eine DVD wie
    touring the Angle, mit Schnipp Schnapp Schnitten etc.
    DM ins richtig emotionale Licht gerückt könnt Ihr besser siehe
    „One night in Paris“ z.B.:
    When body speak, waiting for the night, das ist harte Schweiss treibende Arbeit,
    man spürt visuell förmlich den Sprit, Gänsehaut mit Langzeitfaktor. Hatte ich bei dem Stadion geblubber leider nicht, aber werde weiterhin zu euch Kommen, denn I LOVE DM, und hier lernte ich so manch gute Freunde, Freundin kennen.
    So ich denke man kann sich ein Bild meiner Gedanken machen und lasse Platz für weitere DM Engels!!

  10. Ben Hillier soll neues Depeche mode Album .....

    Weiterentwicklungen sieht anders aus!!!
    Ich freue mich zunächst dass meine DM FAN Ohren wieder neues zu hören bekommen.
    Früher fand man alles genial was von DM abgeliefert wurde, doch mit der
    musikalischen Selbstentwicklung (schwer von DM geprägt), wollen meine Ohren wieder ein Meilensteine Album hören!! Ein Album das mit uns geht und man nach Jahren beim durchhören mit dem inneren erlebten Gefühl erwacht.
    Selbst Rand Songs, ältere langsame Stücke wie Insight, The bottom Line, Sister of night haben solch ein emotionalen Raum das finde ich nicht mehr auf den neueren Alben. Wäre schön wenn wir wieder Album mit DM-SEELE und audiophiles für die Ohren zu hören bekämen!
    ICH DRÜCKE VON GANZEN HERZEN DEN JUNGS DIE DAUMEN, dass
    Sie Unmengen Innovation haben für das Album.
    Wenn wir mal beim kritischen Betrachten sind, dann brauch ich nicht eine DVD wie
    touring the Angle, mit Schnipp Schnapp Schnitten etc.
    DM ins richtig emotionale Licht gerückt könnt Ihr besser siehe
    „One night in Paris“ z.B.:
    When body speak, waiting for the night, das ist harte Schweiss treibende Arbeit,
    man spürt visuell förmlich den Sprit, Gänsehaut mit Langzeitfaktor. Hatte ich bei dem Stadion geblubber leider nicht, aber werde weiterhin zu euch Kommen, denn I LOVE DM, und hier lernte ich so manch gute Freunde, Freundin kennen.
    So ich denke man kann sich ein Bild meiner G

Kommentare sind geschlossen.