Home  →  Band  →  FAQ: Fragen und Antworten zu Depeche Mode

FAQ: Fragen und Antworten zu Depeche Mode

Hier haben wir für Dich häufige Fragen und Antworten zu Depeche Mode gesammelt.

Der Bandname ist einem französischen Modemagazin mit dem Namen „Dépêche Mode“ entliehen und heißt auf Deutsch so viel wie „schnelle Mode“. Sänger Dave Gahan gefiel der Name, weil er gut klingen würde.

Alle drei Bandmitglieder stammen aus Basildon, einer Stadt im südenglischen Essex. Martin Gore und Andy Fletcher spielten vor Depeche Mode gemeinsam in einer Band zusammen mit Vince Clarke (Yazoo, Erasure), Sänger Dave Gahan stieß etwas später dazu und hatte die Idee zum Bandnamen Depeche Mode.

Depeche Mode wurden 1980 im englischen Basildon von Martin Gore, Vince Clarke, Andy Fletcher und Dave Gahan gegründet.

Depeche Mode wird wie „Dipesch Moud“ ausgesprochen, mit kurzem „Di“ und langem „Moud“.

Depeche Mode bestehen aus den drei Bandmitgliedern Dave Gahan, Martin Gore und Andy Fletcher. Auf ihren Konzerten wird die Band von den Livemusikern Peter Gordeno (Keyboards) und Christian Eigner (Drums) unterstützt.

Bei ihrer Gründung im Jahr 1980 gehörte auch Vince Clarke (Yahoo, Erasure) zur Band. Dieser verließ jedoch ein Jahr Depeche Mode und wurde durch Alan Wilder ersetzt, der im Jahr 1995 der Band den Rücken kehrte. Seitdem machen Depeche Mode als Trio Musik.

Der Sänger und Frontmann bei Depeche Mode heißt Dave Gahan. Einige Songs, vor allem die Balladen, werden auch von Songwriter Martin Gore gesungen.

Depeche Mode leben mit ihren Familien in den USA und England: Dave Gahan wohnt in New York, Martin Gore in Santa Barbara und Andy Fletcher in London.

Das erfolgreichste Album von Depeche Mode ist Violator aus dem Jahr 1990. Vom 7. Studioalbum der Band wurden weltweit schätzungsweise 10 Millionen Tonträger verkauft.

Die größten Hits von Depeche Mode sind Enjoy The Silence, Personal Jesus und Just Can’t Get Enough. Außerdem hatten Depeche Mode mit People Are People 1984 einen Nummer-eins-Hit in Deutschland.

Depeche Mode machen elektronische Musik zwischen Synhtiepop und Electro-Rock/Synth Rock. In ihren Anfangsjahren haben Depeche Mode ausschließlich Synthpop-Musik produziert. Der Stil der Band wandelte sich in den 80er-Jahren jedoch zu härterer und düsterer elektronischer Musik. Mit dem Album Songs Of Faith Devotion (1993) lieferten Depeche Mode erstmals ein Synth Rock ab.
Bei den Konzerten von Depeche Mode werden seit 1998 die Drumsounds von einem Schlagzeuger gespielt und kommen nicht mehr allein aus dem Rechner.

Aktuell arbeiten Depeche Mode nicht an einem neuen Album. Die beiden Songwriter Martin Gore und Dave Gahan schreiben jedoch neues Songmaterial.

Nein, wegen der Corona-Pandemie ist derzeit keine Tour für 2021 geplant.