Home  →  News  →  Judas und ein Stolperer in Leeds

Zweites Konzert in Großbritannien

Judas und ein Stolperer in Leeds

Dave Gahan in Dublin (Foto: Uwe Grund)Nach ihrem Auftritt in Glasgow waren Depeche Mode am Mittwochabend in Leeds zu Gast. Ab 21 Uhr Ortszeit standen Dave, Martin und Fletch in der First Direct Arena auf der Bühne.

Im Zugabenblick von Martin gab es eine Änderung, wie ihr unten seht: Statt The Child Inside sang er Judas, wie er es auch schon öfter auf der Sommertour gemacht hat. Damit wurden nur noch vier Songs vom aktuellen Album Delta Machine gespielt.

Und noch eine Anekdote am Rande: Fletch soll bei seiner Bühnenperformance ist beim Abgang von der Bühne über eine Monitorbox gestolpert. Dieses Video zeigt den Vorfall (ab Minute 3:38):

Depeche Mode Never Let Me Down Again @ Leeds, First Direct Arena, 13.11.2013 HD

Setlist

01. Welcome To My World
02. Angel
03. Walking In My Shoes
04. Precious
05. Black Celebration
06. Should Be Higher
07. Policy Of Truth
08. Home (Martin)
09. Judas (Martin)
10. Heaven
11. Behind The Wheel
12. A Pain That I’m Used To
13. A Question Of Time
14. Enjoy The Silence
15. Personal Jesus
— Zugabe —
16. Shake The Disease (Martin)
17. Halo
18. Just Can’t Get Enough
19. I Feel You
20. Never Let Me Down Again

[snippet id=“tour-deutschland“]

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

51 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @Manni

    Neid, Neid, Neid…. ;-))
    Aber es sei Dir gegönnt und viel Spaß!!

  2. Tour

    …………….und im Februar nach Dresden!!!

  3. Tour

    Ich freue mich,ich fahre am Do.nach Köln,am Sa.nach Hannover und Mo. bis Mi.nach Berlin……..Geil,Geil,Geil……………………………

  4. Was wäre Depeche Mode...

    …ohne Fletch? ;) Naja… Hauptsache, es ist nix passiert.

  5. Ungewohnte Töne der britischen Presse...

    …im Review zum Konzert in der ‚Yorkshire Evening Post‘ wird das Missgeschick von Fletch als [Zitat] „einziger Stolperer in einer höchst beeindruckenden Show“ beschrieben.

    Der Review in der ‚Post‘ lobt das ganze Konzert in den höchsten Tönen, hat nichts zu meckern und bringt -äußerst ungewöhnich für die britische Presse- noch nicht mal eine höhnische und/ oder ironische Anspielung auf das Frühwerk von Depeche:

    http://www.yorkshireeveningpost.co.uk/what-s-on/arts-entertainment/music-and-gigs/gig-review-depeche-mode-at-the-first-direct-arena-leeds-1-6244185

    Also ein ziemlich ungewohnter Review von der britische Presse – vielleicht lernt man in UK doch noch diese Band zu schätzen.
    Die Reviews zu den London-Shows der Sommer-Tour waren ja auch schon sehr positiv.

  6. Andy :-))))) Ich glaub Dave schämt sich bißchen für den Dussel. :-)

  7. Da hat Fletcher die Textzeile „the narrowest path is always the holiest.“ aus Judas wohl (zu) technisch wortwörtlich genommen ausgeführt, ohne dabei auf den Boden -beim Gang zum Publikum- zu gucken. ;) *Gag*

  8. HeHe …..Andy hebt schwere Luft in die Höhe und klatscht dann zwei drei mal in die Hände :D

  9. @MANN

    Blue Lane

    Ohne langes Warten ins Innere der Arena gelangen? Einfach das Mobiltelefon an der Blue Lane vorzeigen! Leuchtet das O2 Logo im Display, kann man die Arena mit bis zu drei Freunden über den eigenen Eingang für O2 Kunden betreten. Dieser separate Eingang befindet sich im Bereich des Haupteingangs.

    Quelle:
    http://www.telefonica.de/page/14575/vorteile-fuer-o2-kunden.html

  10. @ 20

    Es tut mir schrecklich leid, das ich Kom.15 so missverstanden habe und Casual & Pöbel sind natürlich nur nett gemeinte Kosenamen.

Kommentare sind geschlossen.