Im Free-TV

ARTE zeigt „SPIRITS in the Forest“

Depeche Mode live in Berlin
Foto: 2019 Venusnote Ltd., under exclusive license to Sony Music Entertainment

Der Kultursender ARTE bringt euch „SPIRITS in the Forest“ in die Wohnzimmer: Im Januar könnt ihr den Depeche-Mode-Film an zwei Terminen sehen.

Seine Premiere im Free-TV feiert „SPIRITS in the Forest“ am 24. Januar um 23:50 Uhr. Zuvor strahlt ARTE noch den legendären Konzertfilm „101“ aus (um 21:50). Danach bekommt ihr Anton Corbijns Dokumentarfilm über über die emotionalen Geschichten von sechs Depeche-Mode-Fans zu sehen, die sich schließlich in Berlin zu den beiden Abschlusskonzerten der „Global Spirit Tour“ treffen. Natürlich werden im rund 80-minütigen Film auch einige begeisternde Live-Aufnahmen zu sehen sein.

Wer „SPIRITS in the Forest“ verpassen sollte, erhält 27. Januar 2019 um 5 Uhr eine zweite Chance. Wenn ihr nicht bis Januar warten wollte, könnt ihr den Film schon jetzt bei iTunes oder Amazon Prime leihen bzw. kaufen.

Funfact: Die Free-TV-Premiere fällt auf den gleichen Tag wie die Veröffentlichung der Mode-Box.

Letzte Aktualisierung: 20.12.2019 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

86
Kommentare

  1. Ronny
    22.12.2019 - 9:13 Uhr
    10

    Ein Rumgemaule hier

    Der Film ist doch prima ?!? Was wollt ihr denn darin sehn ? Ein krimi mit verfolgungsjagd ? Ein film über die Band Konzerte Stimmung Fans !!! Und komisch ist ja wohl kein wort über die heisgeliebten 80 er . Warum wohl ??? Wolltet ihr mit Zahnspange und abstehenden Haaren beim Flötenspielen in der 4. klasse als film oder foto rumgereicht werden ???

    • Violation 2020
      22.12.2019 - 13:28 Uhr
      10.1

      Der Punkt ist – und dabei bleibe zumindest ist – dass das Konzept hinter dem Film und die Art und Weise, wie er im Vorfeld „angepriesen“ wurde, so manchen Fans sauer aufgestoßen hat. Zurecht, wie ich finde. Man kann von diesem Film halten was man will. Wer ihn mag, soll ihn mögen und wer ihn nicht mag, muss ihn eben nicht mögen. So einfach ist das. Ich verstehe diese dogmatische Denkweise mancher Leute nicht.

      • Neugierig
        22.12.2019 - 20:39 Uhr

        Worldviolation deine Meinung ist so ein Beispiel, warum man das Forum hier schließen sollte. Warum bist du überhaupt noch hier? Typisch Deutsche, immer nörgeln, immer alles negativ sehen, immer alles Neue oder Fremde ablehnen. Bist du wirklich Fan?

      • myself
        23.12.2019 - 10:25 Uhr

        @ Violation 2020

        Sehe ich genauso wie Du. Habe meine Kinoplätze in der ersten Reihe storniert. Hab den Film jetzt da und nach 15 Minuten ausgeschaltet. Hab ich gut gemacht!
        Man muss als Fan nicht alles gutfinden. Gibt genug Dokus über Leute die Ihr Päckchen zu tragen haben. Warum muss das mit DM verbunden werden? Die paar Songs da drin sind nicht mal komplett (hab da dann noch reingespult).
        Als Fan will man so viel wie mgl. die Jungs sehen. Aber selbst wenn jeder DM-Member 24 Stunden rund um die Uhr von allen Seiten gefilmt wird, man kann sich das nicht anschauen, weil man die Zeit gar nicht hat. Warum dann die Zeit mit diesen Leuten da verschwenden. Stellt Euch vor Corbijn dreht von jedem Fan auf der Welt 5 Minuten Material. Das kann sich doch keiner ansehen?! Genau wie der facebook-takeover. Wen interessiert das?
        Da schaue ich mir lieber „Paint Drying“ an. 10 Stunden und 7 Minuten kann man hier der Farbe beim Trocknen zusehen. Wenn Corbijn den nachdreht und depeche mode im Titel erscheint, finden den hier einige super. Aber dann bitte in schwarz/weiß auf super8 und ohne Ton.

        Die Band hat selbst nicht mehr unter Kontrolle, wer mit ihrem Namen Kohle scheffelt. Sweat-Shirts für 360€.

        Der blöde lieblose Würfel.
        (und an die doofen Fans, die meinen, pro CD nur 14€ ist doch günstig: Dann kauf doch 10 Würfel, bekommst Rabatt und der Durchschnittspreis pro CD ist noch günstiger). Der Punkt ist doch, man will die CDs ja gar nicht haben bis auf 3 Songs. Und für 3 Songs alles noch mal kaufen, was man schon zig mal hat, ist doch idiotisch. „Musst ja nicht kaufen“. Nee mache ich auch nicht. Schon aus Prinzip nicht.

        Das eigentliche Konzert 2 Jahre nach der Tour. Witzlos.

        Ich gebe offen und ehrlich zu, intolerant zu sein in mancher Hinsicht. Und die meisten Fans sind es doch auch. Am Schlimmsten sind die, die von sich behaupten ach so tolerant zu sein. Von denen könnt ihr gleich wieder lesen hier im Anschluß.

    • marcus
      22.12.2019 - 20:11 Uhr
      10.2

      mal was anderes

      habt ihr eigentlich gemerkt das bei der aktuellen facebook Werbung für ihre Gruppen ein Depesche mode just cant get enough in einer ziemlich vollen gute Laune version im Hintergrund läuft ?

    • Jack
      22.12.2019 - 20:25 Uhr
      10.3

      so kamen manche Diktatoren an die Macht

      Ja…jedem das Seine. Und wenn jemanden der Film oder die Band nicht gefallen hat dann gilt es das zu akzeptieren, wie umgekehrt. Es ist unfassbar, entweder Du findest alles von DM gut oder es wird Dir eingetrichtert…. So kamen manche Diktatoren an die Macht… und so schwach sind viele Menschen..

      • Jack
        22.12.2019 - 20:29 Uhr

        Dave Gahan wirkte in dem Film für mich total gekünstelt, überdreht und überkünstelt, viel verpasst habe ich „live“ nicht.

    • kleines schwarzes
      23.12.2019 - 7:07 Uhr
      10.4

      @Jack
      Das war eigentlich schon seid der Devotional tour so – in der Exciter-Phase („One Night in Paris“) gings noch mal vernünftiger zu, aber stimmt schon, Dave ist auf der Bühne wieder so hyperaktiv und überdreht wie damals – hoffentlich dieses mal wengistens ohne Drogen.

    • Rosi
      23.12.2019 - 10:51 Uhr
      10.5

      @myself
      Sehe ich genau wie Du!
      Ich habe die Kinotickets nicht storniert weil ich neugierig war wer da sonst noch so auftaucht – aber hat sich letztlich nicht gelohnt, die wollten eh alle für sich bleiben und waren nach dem Film gleich wieder verschwunden.

      Ich finde auch, dass die Band gerade etwas besser auf ihren Output aufpassen sollte. Ein wenig wirkt es so, als ob Corbijn der Film aufgedrückt wurde, jedenfalls konnte ich eigentlich nicht erkennen warum es sich hierbei um einen „Anton Corbin“-film handelt. Ein paar Sekunden gab es bei „Where’s the Revolution“ und „Enjoy the Silence“ (oder war es PJ?) Wo ich dachte ah… Jetzt kommt doch nochmal was anderes, ein Moment „Filmkunst“ oder sowas.
      Aber sonst fühlte ich mich die meiste Zeit lost in space… irgendwie hat mich der Film nicht besonders interessiert – wirkte auf mich in erster Linie prätentiös.
      Aber bitte – ist eben Geschmacksache.
      Die Neue Box käme mir auch nicht in die Tüte.
      Im Grunde ist bei mir generell eine Depesche-Mode-Sättigung eingetreten. Ich glaube Depeche Mode und ich brauchen grad mal etwas Zeit um rauszufinden ob wir zusammenbleiben wollen. :D

  2. Mütze
    22.12.2019 - 2:12 Uhr
    9

    Das Forum muss unbedingt geschlossen werden. Einige Meinungen gehen überhaupt nicht.

  3. Schöner Wanderschuh
    22.12.2019 - 0:31 Uhr
    8

    Fans

    Ob echte oder unechte Fans ist doch egal. Hauptsache der dmfan als solches wird real dargestellt. Jede Fanart ist dabei und erzählt so die Geschichte von allen Fans. Zumindest die der echten.

  4. xfactor biokost
    21.12.2019 - 19:31 Uhr
    7

    Frage?!

    Hallo,

    ich werde mir den Film ansehen. Allerdings habe ich gehört das die Fans in dem Film nur Fans spielen. Also die Fans nur darstellen. Ein asiahtich ausehender wäre scohon in anderen sachen gesehen worden als fan.

    • Christiane
      21.12.2019 - 22:58 Uhr
      7.1

      Das ist so. Es sind Schauspieler, welche DM Fans spielen. Deshalb ist er ja auch wie überall zu lesen war so schlecht geworden und so habe auch ich auf einen Kinobesuch verzichtet.

      • Rosi
        21.12.2019 - 23:41 Uhr

        Hm… zumindest DMK und der rumänische Fan sind echt, bei den anderen weiß man es natürlich nicht, aber angeblich sind es alle Leute die am DM-Facebook Fan Takeover beteiligt waren. Ich glaub also schon dass sie alle authentisch sind.

      • Lars vom Mars
        22.12.2019 - 1:44 Uhr

        übrigens … DM werden auch nur von Laien dargestellt . Und das Publikum vom Konzert ist eigentlich vom Helene Fischer Konzert in den Film kopiert wurden . Hat Lucas Arts ganze Arbeit geleistet .

  5. Mütze
    21.12.2019 - 14:35 Uhr
    6

    Don't feed the troll

    Vielleicht sollte Sven mal darüber nachdenken, die Kommentarfunktion abzuschaffen. Ist nur mal so eine Idee.

    Bis dahin:
    Don’t feed the troll und fröhliche Weihnachten

    • Violation 2020
      21.12.2019 - 19:41 Uhr
      6.1

      Das wäre aber schade...

      …und schlecht für diejenigen, die nur Kommentieren und sich gepflegt über Depeche Mode und Musik im Allgemeinen austauschen wollen. :) Ich finde nicht, dass diese Möglichkeit abgeschafft werden sollte, nur weil einige Spezialisten Unsinn proklamieren und damit ihre Lebenslücken kompensieren wollen.

      • Clean2017
        22.12.2019 - 10:37 Uhr

        Die Trollerei hat hier seit Jahren ein Maß angenommen, das jede normale Kommunikation praktisch unmöglich macht. Auf keiner anderen Seite im Netz erlebe ich dies in so einer krassen Form. Schade drum, es ist es nicht wert.

      • Violation 2020
        22.12.2019 - 13:24 Uhr

        Warum unmöglich? Auf Trolle muss man nicht eingehen. Man kann sie mit dem abstrafen, was sie am meisten stört, nämlich mit konsequenter Ignoranz. :) Man erkennt glücklicherweise relativ schnell, wer hier trollt und wer nicht.

        Nun ja, es ist alles freiwillig. Auch das Kommentieren.

    • Rosi
      22.12.2019 - 16:40 Uhr
      6.2

      Ich find es ist nicht leicht zwischen „Trollkommentaren“ so es sie denn gibt, und einfach nur lustig gemeinten Posts zu unterscheiden.
      Mir gehen vor allem die „Meta-Trolle“ auf den Senkel die immer nur schreiben wie schlimm hier angeblich alles ist… :D

      • Clean2017
        22.12.2019 - 21:51 Uhr

        Was „lustig“ ist, empfinden Menschen leider sehr unterschiedlich. Mag sein, dass manche Trolle es lustig finden, hier Schwachsinn und Lügen zu verbreiten. So etwas wie: „In dem Film spielen doch nur Schaupieler mit, die DM-Fans spielen“ etc. Das ist zwar kompletter Quatsch, aber es verdirbt halt jede vernünftige Diskussion, weil wieder Leute drauf anspringen und fragen, ob das wirklich stimmt. Und so geht das hier die ganze Zeit – gemischt mit extrem vielen Negativ-Kommentaren und Angriffen untereinander. Ich bin offenbar nicht der einzige, der hier seinen Spaß verloren hat. Und ich kann auch den Kommentaren nichts mehr abgewinnen, dass man ja „über die Trolle drüberlesen“ solle. Dafür gibt es hier einfach viel zu viel von diesen Kommentaren. Und zu viele Leute, die diese Kommentarseite mit einer kostenlosen Therapie ihrer ganzen Krisen verwechseln. Es ist zum Kotzen.

  6. Kreta
    21.12.2019 - 10:44 Uhr
    5

    Sehr guter Streifen

    Mir hat sehr gut gefallen, dass der Film die wahren Depeche Mode der letzten Jahren zeigt. Auch sind die passenden Fans im Focus des Geschehens und keine Schulschwänzer vom vorigen Jahrhundert. Die Symbiose Band und Fan sind perfekt. Dieser Film sagt alles über: die 5 Musiker, Sound, Fans. Quasi eine Zusammenfassung der Geschichte und des Erfolges sowie den Beweggründen zu dem Fansein. Man kann es auch anders sagen: Es ist für die, die Depeche Mode noch nicht kennen, eine Einladung diese zu verstehen und zum Fansein an zu regen. Ich werde mir den Film auf Blue-Ray definitiv auch kaufen. Für mich eine Art Fansein zum Mitnehmen und Aufbewahren in Form eines Silberlings.Auch werde ich meiner Fan-Pflicht nachkommen und Depeche Mode denen näher bringen, die die Band nicht verstehen. Hierzu hilft mir der Film.

    • Horst
      21.12.2019 - 13:47 Uhr
      5.1

      Ach das hast du schön geschrieben..

  7. R Tour
    20.12.2019 - 23:35 Uhr
    4

    Prime

    Leider nur ohne deutschen Untertitel bei Prime, aber egal trotzdem gekauft.

  8. testcase
    20.12.2019 - 21:03 Uhr
    3

    EUR 17 for the cat

    Aber gut ich schau ihn mir auf Arte vielleicht nochmal an.
    Einige Live-Sequenzen waren sicher spassiger im Kino – dafür werden im Fernsehen die Interviews, die die Songs unterbrechen, nicht so arg böse reinknallen (an einigen Stellen habe ich mir sofort gedacht: Ah, klingt nach „Fernsehdoku“).

    • Mustafa House & Balkan Music
      20.12.2019 - 22:16 Uhr
      3.1

      Kein Wunder kommt dieser bekloppte und langweilige Kurzfilm jetzt schon im TV. Wurde ja von allen Medien und Fans bis zum geht nicht mehr verrissen. Den würde ich mir nie freiwillig anschauen. Jeder Pet Shop Boys oder U2 Film ist besser.

      • theviking
        20.12.2019 - 23:07 Uhr

        Verrissen?

        Ich weiß nicht, in welchen Kreisen du unterwegs bist, aber alle seriösen Zeitungen und Zeitschriften haben diesen Film gelobt und es gibt nur eine sehr überschaubare Menge an „Fans“ (die nicht kapiert haben, dass es nicht um die Band geht), die den Film eher kritisch sah.
        Im Kino gab es jedenfalls Standing Ovations.
        Ich wünsche dir zu Weihnachten etwas mehr Gelassenheit und dass deine Bitterkeit schwindet.
        Love

      • MM77
        21.12.2019 - 0:02 Uhr

        Och nö....

        Laber nicht so einen Schrott und höre deine Balkan Musik!

      • Elektrolover 89
        21.12.2019 - 2:26 Uhr

        Elektromucke 89

        Nö, Balkanmucke geht gar nicht, Elektromucke von 89 , die ist geil…:-))) House, u. French Kiss , voll aufdrehen, das geht ab, hmmm..und zum Schluss die Modemucke… so quasi als Dessert

  9. stefan
    20.12.2019 - 20:53 Uhr
    2

    Wusste ichs doch …weiss schon warum ich für den ganzen Kommerzscheiss nicht einen Cent ausgebe ….weil es sowieso im Fernsehenoder Youtube zu sehen sein wird ! Hahaha – wie geil – alles richtig gemacht!

    • T!ll
      20.12.2019 - 21:21 Uhr
      2.1

      "Komerzscheiß"

      Hallo Stefan,
      mir fällt da auf Anhieb ein, achte auf deine Wortwahl! Und wenn du einen Depeche-Mode-Film im Kino, mit hunderten anderen Fans, für Komerzscheiß hältst, dann wünsche ich dir einfach nur eine gute Nacht.

      • T!ll
        20.12.2019 - 21:26 Uhr

        huch, ich habe ein -m- vergessen

      • Gogonäui
        20.12.2019 - 22:27 Uhr

        Hab den kostenlos in full HD gezogen und finde ihn einfach zum kotzen. Meine Frau und ich bewegen sich eher in VIP Kreisen und verkehren nicht mit solch lächerlichen psychisch kranken Fans, welche im Film zu sehen sind. Die Bühnenshow mit den ganzen Schweinen im Hintergrund ist auch voll peinlich. Die brauchen den nicht mehr physisch zu veröffentlichen. Ich habe ihn ja auf dem Rechner. Pech für die Fans!

    • theviking
      20.12.2019 - 23:10 Uhr
      2.2

      @Gogonäui

      Unglaublich, wie asozial du bist.

      • MM77
        21.12.2019 - 0:03 Uhr

        Haha

        ….in VIP Kreisen….hahahaha…. das hättest du wohl gerne. :))))

      • mpg
        21.12.2019 - 23:03 Uhr

        mpg

        da Ich diesen Film nicht sehen konnte ,stört mich nicht ,aber die Tatsache über überhöhte Ticketpreise !Ich bin seit 1980 Fan ,Das Beste Album ist für mich VIOLATOR .Ich kenne ALLE A und B Seiten Jeder Single die Je Veröffentlichent Singles oder Alben Oder SCHWARZ Pressung auf diesem Markt erschienen sind ,also ,ich möchte nur wissen und hoffen ,das ich DM nur noch EINMAL MIT MEINEM SOHN LIVE SEHEN KANN ,DAS IST MEIN WEIHNACHTSWUNSCH ,PLEASE

  10. Horst
    20.12.2019 - 19:24 Uhr
    1

    DVD Kaufen

    Hallo, schön das der Film um Mitternacht im Fernsehen kommt. Da freu ich mich für euch. Ich muss leider um 5 Uhr aufstehen. Bin also raus. Mich würde viel mehr interessieren wann es den Film endlich zu kaufen gibt. Ich hatte gehofft das er zu Weihnachten unter dem Baum liegt.. Das hat sich ja erledigt..

    Frohe Weihnachten

    • richard achter
      20.12.2019 - 19:28 Uhr
      1.1

      Arte Mediathek

      Der Film wird mit Sicherheit in der Mediathek abzurufen sein.

    • Adel
      20.12.2019 - 19:32 Uhr
      1.2

      Z.b. hier.

      Nabend.

      Bei iTunes und Amazon prime.

      Als download.

      MfG. Adel

      • Horst
        21.12.2019 - 8:11 Uhr

        Bei Amazon gibt es sie leider nur ohne deutschen Untertitel. Nützt mir also garnix. Mein Englisch ist nicht so dolle.
        vg Horst

    • Lars vom Mars
      22.12.2019 - 1:50 Uhr
      1.3

      Wäre es nicht schöner eine Konzert BluRay sehen zu können ??? Und zwar vom ganzen Konzert !