Home > News > Andy Fletcher ist tot

Keyboarder stirbt mit 60

Andy Fletcher ist tot

Andy Fletcher ist tot. Das gaben Depeche Mode am Donnerstagabend über ihre Social-Media-Kanäle bekannt. Fletch wurde nur 60 Jahre alt. Hintergründe zum Tode von Andy sind nicht bekannt.

Wir sind geschockt und trauern. Unser tiefstes Mitgefühl gilt der Familie von Andy, seiner Frau Grainne und ihren beiden Kindern, sowie Martin, Dave und der Depeche-Mode-Familie.

Zum Tod von Fletch haben Depeche Mode dieses Statement veröffentlicht:

„Wir sind schockiert und voller Trauer über das vorzeitige Ableben unseres lieben Freundes, Familienmitglieds und Bandkollegen Andy „Fletch“ Fletcher.

Fletch hatte ein wahres Herz aus Gold und war immer da, wenn man Unterstützung, ein angeregtes Gespräch, ein gutes Lachen oder ein kühles Bier brauchte.

Unsere Herzen sind bei seiner Familie, und wir bitten euch, in dieser schwierigen Zeit an sie zu denken und ihre Privatsphäre zu respektieren.“

Uns fehlen die Worte. Andy war ein warmherziger, humorvoller und stets nahbarer Menschen, der Depeche Mode auch in turbulenten Zeiten zusammengehalten hatte.

Wir werden Dich vermissen, lieber Fletch, Danke für alles!

P.S.: Wegen der Todesnachricht war depechemode.de am Donnerstagabend über mehrere Stunden leider nicht erreichbar.

Andy Fletcher wurde am 20. Juni 2022 im Kreise seiner Familie, seiner Freunde und Bandkollegen von Depeche Mode in London beigesetzt.

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich arbeite ich als Redaktionsleiter für ein Telekommunikationsunternehmen in einem agilen B2B- und B2C-Umfeld. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

469 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Keine Infos auf mode.com

    Warum steht zu Fletcher eigentlich nichts auf DepecheMode.com?

    • Genau

      das frage ich mich seit dem 26.05.2022, ca 22:30Uhr. Unfassbar, dass die offizielle depeche mode-Seite nichts, rein gar nichts hierzu „meldet“, sondern stattdessen mit der Werbung für die schlechteste Scheibe ever, mit Werbung für die besch… Exciter aufpoppt. Schämt Euch, Martin und Dave, das hat Fletch nicht verdient.

  2. Für immer andrew deine Anja und Sophie aus Neuss wir werden dich nie vergessen! Beileid für deine Familie und für Dave und martin und alle von der Band. So long Anja

  3. Danke Andy

    Ich bin immer noch tief erschüttert, seit Andy am 26.05. unerwartet verstorben ist. Mein erstes Konzert von Depeche Mode, welches ich besucht habe, war 1986 in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg. Vier weitere Konzerte waren 1988, 2001, 2006 und 2018, alle in Hamburg.
    Mein tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und Martin und Dave.
    Danke für die vielen wunderbaren Jahre, Andy!

  4. Enjoy the silence Fletch ?Ihr seid der Soundtrack unseres Lebens. Tiefe Dankbarkeit ???

  5. Einfach nur Dankbarkeit

    auch mich hat der Tod von Fletch sehr traurig gemacht. Ich hoffe, er musste nicht leiden in seinen letzten Stunden. Mein größtes Mitgefühl gilt seine Familie und seinen engen Freuden.

    Wie schnell ist doch diese wunderbare Zeit mit den Jungs von DM vergangen. Ich bin sehr dankbar, diese Musik erleben zu dürfen. Beim Meet & Greet 1993 in Barcelona bin ich ihm begegnet. Viele Erinnerungen werden wieder wach.

    Bin demnächst wieder in der Waldbühne um Nick Cave zu sehen. Das wird ein wenig ambivalent für mich und meine Frau werden. Dort haben wir Andy das letzte Mal sehen dürfen.
    Rückblickend war das für mich ein würdiger Abschluss von DM.

    Der Tod zeigt uns auch immer wieder die eigene Vergänglichkeit. Die Zeit rinnt uns durch die Finger wie Sand und bald auch sind wir Staub und Asche. Es läst sich nichts festhalten und konservieren. Das letzte Hemd hat keine Taschen. Von der Wiege bis zur Bahre, Formulare, Formulare und das letzte Auto ist ein Kombi.

    Lese gerade das Buch von Harald Welzer „Nachruf auf mich selbst“. Im wesentlichen geht es darum, dass wir in unserer westlichen Welt keine Kultur das Aufhörens kennen und es nicht aktzeptieren wollen, dass Dinge zuenden gehen.

    Wenn Martin und Dave nicht weitermachen ohne Ihn, sollte das jeder verstehen. Keiner konnte erwarten, dass die Jungs solange durchhalten. Dave war ja 1996 auch schon fast tot.

    Im stillen Gedenken an Andy

    • Korrekter Post!

      Korrekter Post! Bringt es für alles und jeden auf den Punkt. Beeindruckend und traurig. Danke

  6. Immer noch geschockt...

    Obwohl jetzt schon einige Tage vergangen sind, kann ich es immer noch nicht glauben und möchte es nicht wahr haben.
    Meine erste Tour 1982 in Hamburg und seitdem keine einzige verpasst.
    So plötzlich, so schnell, alles vorbei?! Vielen Dank Andy für die vielen schönen Jahre. Du bleibst in unseren Herzen, wir werden Dich nicht vergessen! Ruhe in Frieden!
    Ich wünsche Deiner Familie viel Ruhe und Kraft! Mart und Dave…meine Gedanken sind bei Euch.
    Eine Gedenk-Tour…mit einem „leeren“ Keyboard und einem großen Foto von Andy, ein Song von Mart (?!)…. Eine schöne Möglichkeit Abschied zu nehmen und Danke zu sagen!

    Goodbye pain
    Goodbye again

  7. Mario Dorn

    Du bist an meinen Geburtstag gestorben, es wird eine Ehewige Erinnerung bleiben! Ruhe in Frieden Andy!!! Auf Ehwig!!

  8. Fletch

    Ruhe in Frieden lieber fletch wir werden dich vermissen,du hast so viel gutes getan für Depeche Mode warst Kumpel,Familienvater .Viel Kraft wünsch ich deiner Familie und Freunde.Wir werden dich nie vergessen.

  9. Noch ein Album und eine Tour zu viert mit Vince und Alan...

    Das wärs.

    • …und bitte ohne Eigner der alle dM-Songs zertrommelt! ;-) Mit Vince und Alan wär das der Oberhammer, würde dann ne richtig geile Synth-Brecher-Tour werden wie es sich für Depeche Mode gehört und wofür sie damals bekannt wurden… wird aber nen Traum bleiben forever!

    • Der Gordeno wird dann eh durch Herrn Wilder wieder ersetzt. Mochte den noch nie bei Depeche Mode auf den Konzerten. Total scheiß Bühnenpräsenz hat er wie ich finde. Zu viert ohne ihn mit dem „Trommler“ Eigner wär es besser gewesen. Keine Ahnung was die drei 1998 geritten hat den mit ins Boot zu nehmen? Der hat nur mal so ne Promo-CD 1993 für die 3er BMW-Serie gemacht denke das wisst ihr alle da ihr ja Mega-Fans seid. Komischer Kerl, werde mit dem bis heute nicht war.

Kommentare sind geschlossen.