Home / Depeche Mode News / Alan Wilder: „Nie wieder Depeche Mode?“

Alan Wilder: „Nie wieder Depeche Mode?“

Am Montag, den 6. September, wird Alan Wilder von 22:05 bis 22:50 im Deutschlandfunk zu hören sein. Jan Tengeler hatte Alan Wilder während der Recoil-Tour im Frühjahr dieses Jahres ins Studio eingeladen und ihn zu seiner Musik befragt. Natürlich musste Alan auch zu Depeche Mode Rede und Antwort stehen. Ob er sich dabei positiv oder negativ zu einer möglichen Rückkehr zur Band geäußert hat, wissen wir nicht. Der Untertitel der Sendung „Rock et cetera“ lautet jedoch „Alan Wilder: Nie wieder Depeche Mode?“

Hinweis: Es handelt sich bei der Sendung nicht um die Wiederholung von „Klassik-Pop-et cetera“, die Anfang August im Deutschlandfunk ausgestrahlt wurde und am 29. September um 2:05 Uhr wiederholt wird. In dieser Sendung hatte Alan Wilder einige seiner Lieblingslieder präsentiert. Am kommenden Montag spricht er über seine Musik.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

92 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Regeln.
  1. @lemmy89
    @Administrator

    ja vielleicht postet sven ja hier den mitschnitt….waere grossartig…wenn erlaubt..

  2. Ich habe die Sendung verpasst. Hat das jemand mitgeschnitten?
    Ich wäre über ein Mitschnitt sehr dankbar. MP3 oder so.
    Lemmy8@alice.de

  3. christian soll auf jedenfall dabei bleiben,
    dass hat ja wohl garnicht zur debatte zu stehen…und erst recht hat es nichts mit alan zu tuen, der einen auftritt bei der band zum besten gegeben hat.

  4. jaaaaaaaaaaaa grossartig er hat nicht nein gesagt…..

    (ahhaha klingt fast wie bei einer hochzeit….so na dann irgendwann sagt die braut hoffentlich ja…;-)))))))))))))

  5. @84

    nein..leider ist das nur fuer die amerikanschen gigs als promotion gedacht (alan wilder of dm) die amis waren wohl anscheinend crazy about dm…deswegen wurde es so nur promotet …

    ja mit eigner als drummer hast du recht….
    er kann doch weiter dabeibleiben aus meiner sicht warum nicht….er ist schon ziemlich aktiv ….bitte aber kein vergleich mit alan …. das sind doch zwei personen.. und ausserdem alan hat doch ganz andere qualitaeten auf die wir fans so aus sind…

  6. Wie erwartet nix Neues unter der Sonne. Die Senung hat mir nur wieder einmal gezeigt, wie innovativ Recoil als Ambient-Projekt in den 80ern mal war und wie uninspiriert dieses richtungslose Gosepel-Elektro-Triphop-Gedudel seit dem dritten Album ist.

    Übrigens, wer es noch nicht weiß: Martin Gore legt als DJ beim Recoil-Event am 24.10. in Santa Ana /USA auf.

  7. alan wilder ist wieder bei depeche mode.
    wenn ihr alle mal in ruhe die page depechemode.com studieren würdet, müsste euch allen auffallen wie viel propaganda dort für recoil gemacht wird. im recoil trailer steht:
    RECOIL ALAN WILDER OF DEPECHE MODE

    eben auf der dm seite zu finden,
    was das heißt muss ich euch wohl nicht übersetzten, wahrscheinlich ist er längst wieder dabei.
    wobei auch egal, ich fan seit 82 fände es so oder so gut.
    einzig wenn alan wieder live drums spielen würde wäre gar nicht meins, da ich finde das christian eigner der perfekte live drummer für dm ist und die ganze fuhre live nochmal richtig anschiebt, was alan mit seinem getrommel,siehe devotional tour, so nie erreicht hat. vielleicht gibt es ja auch zum recoil gig am 27.11.2010 in dresden aufklärung, special guests sind angekündigt. meine karten sind da, mal sehen.

  8. Ich dachte auch, das zuhören völlig verlernt zu haben.
    @ MR 73 – treffender Vergleich

  9. Alan Wilder: “Nie wieder Depeche Mode?”

    also wenn ich richtig mitgehört habe, wurde diese frage gar nicht gestellt.

    das ist ja wie Freibier für alle bei 100 € eintritt…….

  10. So, nun sind wir wieder mal alle so schlau wie vorher… wenigstens hat er nicht: NEIN gesagt.

    und hey: take that sind nun immerhin auch wieder zu fünft… nach 15 jahren ;-)

Kommentare sind geschlossen.