AHK-toong BAY-bi: U2-Tribute mit Depeche Mode

AHK-toong BAY-biAm 25. Oktober erscheint die Dezember-Ausgabe des Q-Magazins mit einer CD-Beilage, die es in sich hat: 20 Jahre nach Erscheinen des U2-Albums „Achtung Baby“ haben zwölf Künstler und Bands ein Tribute-Album zusammen gestellt. Mit dabei sind auch Depeche Mode mit ihrer Interpretation von „So cruel“.

In einem früheren Artikel hatten wir Euch geraten, das Heft (Ausgabe Nr. 305) bei Eurem Zeitschriftenhändler vor Ort zu bestellen. Diese Empfehlung können wir nicht aufrecht erhalten, nachdem uns zu Ohren gekommen ist, dass das Heft nach Deutschland angeblich nur ohne CD geliefert wird.

Statt dessen solltet ihr das Q Magazin direkt in Großbritannien bestellen. Bestellen könnt ihr beispielsweise bei greatmagazines.co.uk oder bei newsstand.co.uk. Auch bei eBay wird das Heft zum Verlauf angeboten, aber Vorsicht: Noch ist das Heft nicht erschienen und selbst professionelle Händler wie Newsstand warnen bereits auf ihrer Webseite, dass wegen der hohen Nachfrage möglicherweise nicht alle Bestellungen bedient werden können.

Trackliste

01. Nine Inch Nails – Zoo Station
02. U2 (Jacques Lu Cont Mix) – Even Better Than The Real Thing
03. Damien Rice – One
04. Patti Smith – Until The End Of The World
05. Garbage – Who’s Gonna Ride Your Wild Horses
06. Depeche Mode – So Cruel
07. Snow Patrol – Mysterious Ways
08. The Fray – Trying To Throw Your Arms Around The World
09. Gavin Friday – The Fly
10. The Killers – Ultraviolet (Light My Way)
11. Glasvegas – Acrobat
12. Jack White – Love Is Blindness

Letzte Aktualisierung: 15.11.2011 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

57
Kommentare

  1. Barrel of a gun
    22.10.2011 - 12:58 Uhr
    50

    @Lilian:Ohne Worte…
    @Martin: Es hat keinen Zweck, alleine schon dass du dich Martin nennst ist ein Skandal.

  2. bowie
    21.10.2011 - 13:18 Uhr
    49

    @subhuman, @barrel

    Ich habe da mal eine Frage?

    U2 machen keinen Hehl daraus, dass sie bei der letzten Tournee das Bühnenbild an die Glass Spider Tour von David Bowie angelehnt hatten.

    Da könnte man jetzt sofort sagen, der Bowie ist also auch Mist.

    Was aber macht der geneigte Fan, wenn Dave ( wie vor einiger Zeit ) live 3 oder 4 Bowie Songs live auf der Bühne zum Besten gibt?

    Hat jetzt Dave/DM keinen Geschmack mehr oder wie ist das so?

    Und „angepisst“ (deine Wortwahl) ist hier niemand. So wichtig ist keiner! Ich verstehe nur nicht, was ihr sagen wollt. Ein Künstler kann machen , was er will. Muss ja nicht allen gefallen, was ok ist.

    Nur wird hier versucht künstlich eine Antipathie zwischen U2 und DM zu konstruieren. Die gibt es nicht! Die sind sich wahrscheinlich ziemlich egal, stören gegenseitig nicht im Radio und DM wurden gefragt, ob sie das machen. Sie haben ja gesagt: so what???? Kann man doch schön im Gespräch bleiben.

  3. Lilian
    20.10.2011 - 12:44 Uhr
    48

    @subHuman (28)

    Ich habe damals eigentlich nur mitbekommen, dass U2 sehr an den Bühnenshows (Violator & SOFAD) von DM interessiert waren…von anderen Rivalitäten ist mir nichts bekannt…

    Ich finde die Musik von DM und U2 ist auch so unterschiedlich, kann da eigentlich Rivalität aufkommen…?

  4. Lilian
    20.10.2011 - 12:33 Uhr
    47

    @Barrel of a gun

    Ich finde nichts schlimmes daran, dass sich DM an dem U2 Cover Album beteiligt haben…warum auch nicht? Ich denke der Song wird bestimmt interessant werden. Ich hätte ja schon längst mal ein DM oder Dave Cover von Bryan Ferry ’s „Love is the drug“ erwartet. Erinnert Ihr Euch noch an die Szene im 101 Tourfilm, als Dave am Flipper spielend parallel den Song mitgesungen hat…? Echt genial!

  5. Martin
    20.10.2011 - 12:09 Uhr
    46

    @subHuman, #45

    Dein Kommentar #38 ist genau so köstlich wie die Feuilleton-mäßigen Beiträge Deines Kollegen „Barrel of a gun“.

    Die ganz große Frage, die sich mir hier stellt, seid Ihr wirklich 2 verschiedene Organismen oder hast Du nur 20 oder 30 mal zu oft „Ich, wir beide und sie“ geguckt!?

    Ich zitiere hier noch mal „Barrel of a gun“ aus einem früheren Beitrag („Depeche Mode veröffentlichen U2 Cover“, 8.9.2011 – 20:40 Uhr, #135), damit wir alle Eure Denkweise ungefähr einordnen können:

    „… Und dumm ist man, wenn man ein Lied von U2 Covert, das käme mir nicht im Traum in den Sinn, und was sich die Jungs von D.M. dabei dachten ist mir auch schleierhaft …“

    Und Dein Kommentar mit Karel Gott zeigt einmal mehr, wes geistes Kinder Ihr seid.

    Gruß von der Elbe

    PS: Deinen Nickname finde ich übrigens phantastisch.

    PPS: Und hier noch mal ein kleiner Denkanstoß, wie man die Welt auch sehen könnte:

    „Thank you for the music“

    So I say
    Thank you for the music, the songs I’m singing
    Thanks for all the joy they’re bringing
    Who can live without it, I ask in all honesty
    What would life be?
    Without a song or a dance what are we?
    So I say thank you for the music
    For giving it to me

    Man kann sich aber auch für alle Zeit in sein dm-Schneckenhäuschen einschließen und alles andere blöd finden und beschimpfen. Warum hat Martin Gore eigentlich während seiner Piano-Sessions Lieder vom King gecovert und dieser Neil Diamond aber beide NICHT depeche mode? Frechheit!!!

  6. subHuman
    19.10.2011 - 21:06 Uhr
    45

    @Markus #29 und @Martin #40
    Es ist sehr schade das es hier immer wieder leute gibt die sofort angepisst sind die vielleicht nicht immer die selbe Meinung vertreten wie z.B. ihr zwei,ich denke ihr habt einfach den Sinn überhaupt nich verstanden,ich hab so das Gefühl das ihr in dieser Zeit (anfang der 90er) noch Karel Gott gehört,sonst wüsstet ihr wovon ich schreibe.
    @Barrel of a Gun #38
    Danke für deine Zustimmung.Gruss subHuman

  7. Lilian
    18.10.2011 - 14:12 Uhr
    44

    @DEVOTEEGIRL
    Mit der Adresse in UK kommt mir irgendwie bekannnt vor…ich habe damals auch versucht Konzertkarten direkt bei einem englischen Händler zu kaufen und ging auch nur mit Adresse in UK…habe Gott sei Dank eine Freundin dort wohnen – also kein Problem (:-)))))

  8. The Black Celebrater
    18.10.2011 - 13:00 Uhr
    43

    Als Lückenfüller gut

    Wie gesagt, ich schätze, dass die Nummer irgendwann mal als B-Seite oder Lückenfüller für das neue Album im nächsten Jahr veröffentlicht wird. Ansonsten gibt es immer Mittel und Wege, daran zu kommen.

  9. 18.10.2011 - 12:00 Uhr
    42

    scheint ausverkauft zu sein…

    :-(

  10. Liebling von Dave
    17.10.2011 - 17:32 Uhr
    41

    So, nachdem mir heute meine Zeitschriftenhändlerin bestätigte, daß das nächste Q-Magazin in Deutschnland erst ab 4.11. erhältlich ist, habe ich es nun direkt bei nwestand.uk bestellt. Die 5 Pfund Portokosten nehme ich gern in Kauf, wenn ich sicher sein kann, dann auch die DVD mit zu erhalten (soll ja nicht so sicher sein, daß in D überhaupt das Magazin mit CD vertrieben wird).