"Advanced Electronics Vol. 4"

advanced electronics Vol.4 Bereits seit Mai 2002 exisitiert mit „Advanced Electronics“ eine der erfolgreichsten Electro-Compilations, die das Angesagteste aus den „Dac-Charts“ vereinen kann. Ab dem 07.10.05 gibt es mit „Advanced Electronics Vol.4“ die Fortsetzung der Serie. Einmal mehr bietet der Sampler alle Highlights aus den Genres Electro, Techno, Industrial, Electro Pop und EBM auf einer 160min langen Doppel-CD. Damit nicht genug gibt es gleich 22(!) exklusive Tracks und Remixe, was den 4. Nachkommen dieser Samplerreihe zu einer interessanten Sammlung aktueller und beliebter Songs macht, die nicht nur im Szenebereich angesiedelt sind.

Bereits zu Beginn von CD 1 geben sich die Szenegrößen die Klinke in die Hand. [:SITD:] mit „Ascension“ im Extended Remix eröffnen das electronische Feuerwerk, gefolgt von „Diary of Dreams“ mit „Giftraum“ im FMIx und VNVNation’s „Chrome“ mit dem Soman RX Longer Mix. Neben bekannten Szenegrößen gibt es aber auch Newcomer wie „Analogue Brain“ zu hören. Mit Bands wie „S.K.E.T“, „Diskonnekted“, „Individualdistanz“ und „Grendel“ zeigt sich die 1. CD von seiner härteren Seite. Gegen Ende gibt es dann jedoch mit „The Promise“, „Melotron“, „Mesh“ und „Timo Maas“ Synth-Pop und Electro-Sounds vom Feinsten.

„Suicide Commando“ eröffnen mit ihrem Smasher „Bleed For Us All“ CD2, gefolgt von „Implant feat. Anne Clark“. „Soman“ treibt im Anschluß die Schlagzahl im BPM-Bereich auf die Spitze. „Fixmer/McCarthey“ steuern mit ihrem exklusiven „Dave Clark RMX“ von „You Want It“ ein absolutes Highlight auf dieser Compilation bei. Mit „Funker Vogt“, „Ayria“, „Rotersand“ werden wieder aktuelle Szenekracher serviert. „Ascii.Disko“ bieten mit „Black Disco“ eine markante Abwechslung auf der Compilation und erschaffen somit ein weiteren Höhepunkt. Mit „Welle:Erdball“ und „File Not Found“ wird es dann wieder ein wenig poppiger und electronischer, bevor es mit „Heimataerde“, „Reaper“, „Painbastard“ und „Mortiis“ zum Finale kommt.

Auch diesmal hat sich das „Compiling-Team“ von Hardbeat und SPV nicht lumpen lassen und tief in die electronische Kiste gegriffen, um einen ausgewogenen und interessanten Sampler zusammenzustellen.
Mit Timo Maas feat. Brian Molko’s „First Day“ gibt es sogar Musik aus den aktuellen deutschen Charts und dem Radio zu hören. Mit „Ascii.Disko“ wiederum interessante „Electro-Clash“ Sounds. Der Facettenreichtum dieser Compilation ist nicht von der Hand zu weisen und jedem, der den unterschiedlichsten Ausprägungen von Electro-Musik offen gegenüber steht, zu empfehlen.

Trackliste Cd 1:

1 [:SITD:] – Ascension (Extended Mix)
2 Diary of Dreams – Giftraum (FMix)*
3 VNV Nation – Chrome (Soman RX Longer)*
4 S.K.E.T. – Revoultion Of The Pigs (Advanced Pigrevolution)*
5 Spetsnaz – Apathy
6 Diskonnekted – Nailed [V.2.0 Dance]
7 Analogue Brain – Heart Of Steel (Riot In Metropolis Mix)*
8 Hocico – Spirits Of Crime (Live In Israel)
9 Individualdistanz – Fulfil My Rage*
10 Grendel – Aspiration Feed
11 Glis (feat. Jean-Luc de Meyer) – The Irreparable
12 Les Anges De La Nuit – Mystic Places (Advanced Electronixx Version)*
13 The Promise – The Rebel*
14 Melotron – Menschenfresser (Club Mix)
15 Mesh – Razorwire (Modified Mix)*
16 Timo Maas feat. Brian Molko – First Day (Radio Edit – Clean)
17 Zombie Girl – We Are The Ones*

Trackliste CD 2:

1 Suicide Commando – Bleed For Us All*
2 Implant feat. Anne Clark – Tune Up Your Chips And Circuits (Electric Universe Remix)
3 Soman – Pusher (US Remix)*
4 Fixmer / McCarthy – You Want It (Dave Clarke RMX)*
5 Funker Vogt – Killing Ground (AE4 Remix)*
6 Ayria – My Revenge On The World (OUT OUT Extended Strike)
7 Rotersand – Exterminate Annihilate Destroy (Reclubbed)
8 Replicant – Chant 64*
9 Ascii.Diisko – Black Metal (Original)*
10 Welle: Erdball – Walkman*
11 File Not Found – No Nothing, Never (6:30 AM Edit)*
12 Heimataerde – Musikerhaende (Uncut Version)*
13 Reaper – Totengräber (Orthodox Version)*
14 Painbastard – Sytem Failed (SD-RAM Mix)*
15 Mortiis – The Grudge (Gothminister Remix)*

Die mit * gekennzeichneten Songs sind Exklusiv!

Advanced Electronics Vol. 4 bestellen.
Hardbeat.

Letzte Aktualisierung: 9.10.2005 (c)

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.