Martin Gore - The Third Chimpanzee E.P.
Martin Gore
The Third Chimpanzee E.P.

Home / Depeche Mode News / A Pain That I’m Used To – Die Formate

A Pain That I’m Used To – Die Formate

A Pain That I'm Used ToMUTE hat die Formate bekannt gegeben, in denen die zweite Single „A Pain That I’m Used To“ im Dezember erscheinen wird. Der Song wird als CD-Single, CD-Maxi und als Single-DVD erscheinen. Die CD-Single enthält mit „Newborn“ außerdem einen neuen Track als B-Seite. Remixes gibt es diesmal u.a. von Goldfrapp und Stuart Price. Als besondere Überraschung wird neben den 12″-Vinyls auch eine 7″-Single als Picture Disc von APTIUT veröffentlicht. Alle Vinyl-Ausgaben erscheinen ein Woche nach der CD-Single, die in Deutschland ab dem 9. Dezember in den Läden stehen soll.

CD-Single | CD Bong 36
01. A Pain That I’m Used To [4:11]
02. Newborn [5:34]

CD-Maxi | LCD Bong 36
01. A Pain That I’m Used To (Jacques Lu Cont Remix) [7:51]
02. A Pain That I’m Used To (Jacques Lu Cont Dub) [8:00]
03. A Pain That I’m Used To (Goldfrapp Remix) [4:39]
04. A Pain That I’m Used To (Bitstream Spansule Mix) [7:22]
05. A Pain That I’m Used To (Telex Remix) [3:28]

DVD-Single | DVD Bong 36
01. A Pain That I’m Used To (Video) [3:49]
02. A Pain That I’m Used To – Szenen vom Video-Dreh (noch unbestätigt)
03. Newborn (Foster Remix By Kettel) [5:26]

7″-Single (Picture Disc!) | BONG 36
A. A Pain That I’m Used To ( Goldfrapp Remix) [4:39]
B. Newborn (Foster Remix By Kettel) {5:26]

12″-Vinyl | 12 BONG 36
A. A Pain That I’m Used To (Jacques Lu Cont Remix) [7:51]
B. A Pain That I’m Used To (Jacques Lu Cont Dub) [8:00]

12″-Vinyl (limitiert) | Mute L12 BONG 36
A. A Pain That I’m Used To (Bitstream Threshold Mix) [6:07]
B. A Pain That I’m Used To (Bitstream Spansule Mix) [7:21]

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

129 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. testcase meint:
    14.11.2005 – 11:29


    gibt noch mehr Beispiele.
    Andauernd: Widersprüche, Widersprüche, Widersprüche.
    Tse!

    HEY ???
    was intressiert dich das geschwätz von Gestern, Du kannst Doch nicht Songtexte mit einander vergleichen. Hast Du schon mal welche geschrieben ??? Wahrscheinlich nicht, sonst wüsstest Du, das man diese aus dem Bauch rausschreibt, das ist eine Momentaufnahme. Später feilt man noch an der Wortwahl (muss ja auch noch am Ende zur Mukke passen) und fertig.
    Bin ganz schön enttäuscht wie Du so was kritisieren kannst. Da gibt sich jemand komplett in seiner Musik hin und du kritisierst. Willst Du solche tollen Songs wie Schnappi, Barbie Girl oder wieder Modern Talking ? Die wiedersprechen sich alle nicht.

    So das war`s, so ein dummes Thema, Du kannst kein Musikfan sein.

    Wie ein dummer oberschlauer Buchkritiker !!

  2. @testcase
    Was zählt, Martin schreibt am besten und jedes ist für sich ein Kunstwerk.
    So sehe ich es
    Nette Grüße

  3. OK, Sven – Du magst wohl nicht, wenn man eine Konkurrenzseite angibt?! Aber zur Info: Irgendwo (darf nich sagen wo ;) gibt es auch ein Snippet der beiden Radioversionen und die sind echt toll.

  4. Übrigens: Ich finde die Ausschnitte echt vielversprechend; klingt noch geiler…

  5. Hallo Mode-Freaks,
    ich bin ein großer Fan von Depeche Mode und habe auch ´ne gnaze Menge offiziell und kommerziell veröffentlichte Tonträger. Aber was mich in den letzten Jahren besonders anstinkt sind diese Formate, mitr denen die Single´s veröffentlicht werden. Nehmen wir nur die Formate der neuen Single „A Pain That I’m Used To“. Hier gibt es die Single mit einem Bonustrack. Zusätzlich gibts eine limitierte Maxi mit 5 verschiedenen und meiner Meinung nach größtenteils sowieso überflüssigen Remixen. Was soll das? So was gabs doch früher nicht. Da war eine Maxi-Single mit Remixen und mindestens einem Bonustrack Pflicht. Warum geht das heute nicht mehr? Da braucht sich doch keiner zu wundern, wenn die Fans sich nur noch die Single mit dem Bonustrack kaufen und die anderen Remixe irgendwo downloaden. Da wird man ja regelrecht in Versuchung geführt. Und ich bin wirklich ein Sammler, aber das wird selbst mir langsam zu viel! Also, wenn es jemand kann erkläre er mir, was das soll????
    Viele Grüße
    Any
    PS: Die neue Platte ist echt der Hammer.

  6. @exciter-101: guckst Du meinen Eintrag Nr 94 !! Auch ich wäre für SUFFER WELL als nächste Single-Auskopplung.

  7. Ich hab eine vom Thema abweichende Frage zur späten Stunde: Wo gibt es die nicht kommerziell erwerblichen Videos von DM in einer ordentlichen Qualität? Die mov’s von depechemode.com sind doch nicht so berauschend…

    Danke im Voraus und gute Nacht.

  8. Hallo,

    geschäftlich machen die Herren zur Zeit alles richtig, dagegen ist nichts einzuwenden!
    Hoffe nur, dass für die Fans auch mal ein guter Mix dabei ist. Den Sammlern unter den Fans wird der Inhalt egal sein, aber es wird bestimmt wieder über die Qualität der Mixe diskutiert.
    Der Kauf bleibt jedem selbst überlassen, aber dann bitte nicht meckern, denn man weiß aus der Vergangenheit, was in der Packung steckt ;-)
    Insgesamt haben die Herren mich positv überrascht, obwohl mir das Album noch nicht so …, aber der Erfolg spricht für die Arbeit von DepecheMode.

    Ich persönlich freue mich auf was neues von ALAN.

    Gruß an die Gemeinde

  9. Wertvoll wertvoll wertvoll!!!!
    Tolle single,geiles album!!!super „comeback“,auch wenn es nie eine trennung gab!kommt ihr alle am 15.januar 2006 nach hamburg in die colour line arena???

Kommentare sind geschlossen.