Mit seinem Debütalbum „Fire Walk With Me„, das im Frühjahr dieses Jahres erschien, lieferte das Einmannprojekt Zynic eine Platte ab, die nicht nur von Kritikern, sondern auch von Fans des gepflegten Synthiepop gefeiert wurde. Als Konsequenz aus der durchweg positiven Resonanz, hat sich Zynic entschlossen, den Song „My Personal Kryptonite“ als zweite Single auszukoppeln.

Die Geschichte von Zynic ist recht schnell erzählt. Im Jahr 2008 gründete Mastermind H.P. Siemandel dieses Projekt, nachdem er in den Jahren zuvor in verschiedenen Bands gespielt und mit analogen Synthies rumexperimentiert hatte. Zusammen mit Olaf Wollschläger ( u.a. In Strict Confidence, mesh, Melotron u.v.m. ) produzierte Zynic Ende 2008 eine erste Promo CD, die auch dem deutschen Label conzoom records zuging, die die Band direkt unter Vertrag nahm.

Nach weiteren Monaten im Studio, erschien Ende April dieses Jahres das Debütalbum „Fire Walk With Me„, das mit ausgefeiltem Synthiepop-Songs begeistern und überzeugenden konnte.
Mit „My Personal Kryptonite“ wurde nun der wohl stärkste Song des Albums als zweite Single ausgekoppelt und hierzu nochmals kräftig modifiziert. Die EP enthält neben eigenen Remixes von Zynic auch Beiträge von mesh und Rotersand. Zudem gibt es mit „Regrets“ einen exklusiven Song sowie mit „Almost Silence“ in der atmosphärischen „Campfire Version“ zwei echte Leckerbissen.

Los geht es allerdings zunächst mit der original Version der Single, die nach wie vor ein Ohrwurm erster Klasse ist. Mit dem „Bizarro Extended Remix“ folgt ein wunderbarer Long Mix der Single, der durch ein verspieltes Mittelstück und durch zusätzliche Sounds bestechen kann. Deutlich clublastiger fallen hingegen die Mixes von mesh und Rotersand aus, bei denen die Eingängigkeit des Originals ein Stück in den Hintergrund rückt und Platz für treibendere Beats macht.
Regrets„, eine Coverversion des Neuropa-Klassikers, punktet hingegen mit seinem retrolastigen Soundsetup, das sehr stark an den Synthiepop der 80er Jahre angelehnt ist und mit entsprechender Leichtigkeit das ‚Feeling‘ jener Zeit transportiert,

Zynic liefert mit der „My Personal Kryptonite EP“ eine überzeugende Single ab, die durch die verschiedenen Remixes und Zugaben kurzweilig und abwechslungsreich geworden ist. Tipp!

„Zynic – „My Personal Kryptonite EP“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

bei poponaut bestellen

http://youtu.be/YlN1owRXauo

„Zynic – Fire Walk With Me ( Album )“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

bei poponaut bestellen

Weitere Infos zur Band findet ihr unter www.deadite.de

Zur Startseite

1
Kommentar

  1. demo
    1
    31.10.2011 - 15:04 Uhr

    cooooool :D :D