Yazoo - CoverQuasi aus dem Nichts verkündeten Vince Clarke und Alison Moyet Ende des letzten Jahres, dass Yazoo 2008 revitalisiert werden und neben einer ausgiebigen Welttournee, auch ein exklusives Boxset erscheinen soll. Mittlerweile sind Yazoo bereits erfolgreich „on the road“ und präsentieren ihre alten Hits, mit dem gewohnt poppigen Charme der 80er Jahre, live.

Die Geschichte von Yazoo ist relativ schnell erzählt und dennoch erstaunlich. Vince Clarke gründet bereits während seiner aktiven Zeit bei Depeche Mode mit der alten Schulfreundin Alison Moyet das Nebenprojekt Yazoo. Nach seinem Ausstieg bei Depeche Mode wurde weder der Band, noch Vince Clarke von der Musikpresse eine „rosige“ Zukunft prophezeit. Gut 27 Jahre später wissen wir alle, dass dem nicht so war. Depeche Mode sind zwischenzeitlich zu einer der größten und wichtigsten Bands der Neuzeit gewachsen und Vince Clarke konnte mit Yazoo und Erasure ebenfalls beachtliche, weltweite Erfolge feiern.
Noch während der Trennungsphase von Depeche Mode bot Vince Clarke der Band den Song „Only You“ an, den Dave, Martin und Fletch jedoch ablehnten.
Eben jener Song wurde dann zum Debüt von Yazoo und prompt verbuchten Vince und Alison ihren ersten Hit in den UK (Platz 2!). Mit der zweiten Single ‚Don’t Go‚ schafften es Yazoo auch in diversen europäischen Charts in die obersten Ränge und kreierten einen klassischen 80er Jahre Hit, der noch heute auf entsprechenden Parties zum Einsatz kommt. Auch das Debüt-Album ‚Upstairs At Eric’s‚ erreichte Platz 2 der britischen Charts.

Es folgte die erste und bis dato einzige Tournee, in deren Rahmen viele Songs für das zweite und letzte gemeinsame Album ‚You And Me Both‚ geschrieben wurden. Das Album erreichte in den UK-Charts Platz 1 und die einzige Single aus dem Album, ‚Nobody’s Diary‚, erreichte Platz 3. Bereits vor der Veröffentlichung des letzten Albums verkündeten Vince und Alison, dass sie sich trennen werden. Das war im Juli 1983.

Gut 25 Jahre später überraschen Yazoo ihre Fans nicht nur mit einer Tournee, die sie auch erstmals nach Deutschland brachte, sondern mit einer edlen BOX die neben den beiden Alben ‚Upstairs At Eric’s‚ und ‚You And Me Both‚ auch noch eine CD mit B-Seiten und Remixes, sowie eine DVD mit diversen raren (Fernseh-) Aufnahmen bereithält. Abgerundet wird die Box mit einem 62-seitigen Booklet, das neben einer umfangreichen Bandgeschichte (mit vielen Hintergrundinfos!) auch diverse Bilder und Zeichnungen beinhaltet.

Die beiden Alben kommen mit einem frisch aufpolierten Sound (digital remastered) und können, wie schon vor 25 bzw. 26 Jahren, mit ihren leichtfüßigen Synthie-Pop-Songs begeistern. Auf der DVD gibt es zudem noch jeweils eine 5.1 bzw. DTS Version der beiden Alben, die sich jeder, der die Möglichkeit dazu hat, unbedingt anhören sollte. Ähnlich wie schon bei den Re-Releases von Depeche Mode gibt es auch hier einige neue Sounds zu entdecken, die man auf den „normalen“ CDs nicht (sofort) wahrnimmt.

Auf der DVD gibt es dann noch umfangreiches Videomaterial zu entdecken. Angefangen mit den Promotional Videos sämtlicher Singles in guter Qualität, über diverse Fernsehauftritte bei ‚Top of the Pops‘ und ‚Saturday Live‘, bis hin zu einer neu aufgenommenen Dokumentation. Bei dieser geben Vince und Alison unter anderem Auskünfte zur Band und zu den Gründen die zum Split und der aktuellen Reunion führten.

Abgerundet wird ‚In Your Room‚ letztlich durch eine B-Seiten und Remixes CD, auf der es sämtliche offiziell veröffentlichten Remixes der Band zu ihrer aktiven Zeit zu entdecken gibt. Unter anderem dabei die US-only Single ‚Situation‚ in insgesamt fünf Versionen, ‚Dont’ Go‚ in der „Re-Mix“ und „Re-Re-Mix“ Version sowie ‚State Farm‚, ‚The Other Side Of Love‚ und ‚Nobody’s Diary‚.

In Your Room“ bietet wirklich alles, was das Fan-Herz begehrt! Sowohl Aufmachung als auch der Inhalt der Box können vollends überzeugen und bieten zudem das kompletteste Yazoo-Paket, was es jemals gab! Kauftipp!

P.S.: Die beiden Alben gibt es als Remastered Version auch einzeln zu kaufen.

„Yazoo – In Your Room“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

www.yazooinfo.com

Zur Startseite

2
Kommentare

  1. Anna
    2
    2.7.2008 - 20:43 Uhr

    Huch! „In your room“? Dürfen die diesen wunderschönen Namen eines wunderschönen Songs einfach so verwenden? *staun*

  2. July
    1
    2.7.2008 - 16:48 Uhr

    …jaja,
    die alten Maerchen. Das Mr. Clarke den Song „Only you“ angeblich seinen alten Kumpels angeboten haben soll kann mann im letzten Interview mit ihm selbst hier nachlesen.
    http://www.erasure.de/erasure/interview/detail.php?nr=2736&kategorie=interview

    Bildet euch eure eigene Meinung.
    Cheers