CoverDas italiensche Duo XP8 meldet sich drei Jahre nach seinem letzten Album mit „The Art Of Revenge“ zurück. Zwölf brandheiße Elektrokracher, die nicht nur als perfektes Clubfutter dienen, sondern auch zeigen, dass XP8 mit ihrem dritten Album weiter gewachsen sind und mehr und mehr zu sich selbst finden.

Schon mit dem Opener Juggernaut zeigen Marco & Marko, wo die Clubkeule hängt. Harte Basslines treffen hier auf psychedelische Sounds und bilden den Auftakt für ein Album, das mit klassischen Clubsongs wie „Our Time“, „Your Nature“ oder „Waiting“ bestechen kann. Im Vordergrund steht hier die Eingängigkeit und Tanzbarkeit eines jeden Tracks. Our Time und Your Nature offenbaren darüber hinaus auch die Fähigkeit von XP8, einen raffinierten Chorus unter treibende Sounds zu mischen, was wahrlich nicht jede Band schafft.

Dass die Beiden auch anders können, beweisen sie wiederum mit Songs wie The Art of Revenge, dem ‚brutalen‘ Cracked und Ready2Go, die stark an Combichrist und Icon of Coil erinnern.

Huldigungen an alte EBM-Heroen wie Nitzer Ebb und Front 242 finden sich auf der neuen Scheibe in Form von I.C.E. oder Eklypse, die beide wesentlich langsamer und reduzierter produziert wurden, ohne jedoch nach „Abklatsch“ zu klingen. Mit dem Drum’n’Bass lastigen New Self gibt es zum Schluss noch experimentelle Klänge auf die Ohren, wie man sie von XP8 nach den vorherigen Songs nicht unbedingt erwartet hätte.

XP8 haben mit The Art Of Revenge ein durchdachtes, cooles und frisches Werk auf den Markt geworfen, das neben tanzbarem Material auch das eine oder andere elektronische Schmankerl bereithält. Es bleibt zu hoffen, dass die Band auch in Zukunft für qualitativ hochwertiges Tanzfutter sorgen wird. Kauftipp!

„XP8 – The Art Of Revenge“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

oder bei

bestellen bei amazon

www.myspace.com/xp8

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.