coverAnfang des Jahres gaben Within Temptation zusammen mit dem Metropole Orchestra in der Rotterdamer Ahoy Arena ein Konzert der Superlative. Festgehalten in Bild und Ton für die dritte Live DVD der Band wurde ein Konzert, bei dem die niederländischen Goth-Rocker vor über 10.000 Fans ein Konzert der besonderen Art zelebrierten.

Das in einem edlen Digipack gebettete Release kommt mit zwei DVDs und jeder Menge Bonusmaterial. Auf der ersten DVD gibt es neben dem Konzert aus der Rotterdamer Ahoy Arena, auch einige Extras. DVD 2 hält ein weiteres Konzert, sowie Making Of’s zu diversen Videos, die aktuellen Singlevideos und Tour Impressionen bereit.

Doch der Reihe nach…

Intoniert mit einem pompösen Intro durch das Metropole Orchestra, startet das knapp 2-stündige Konzert in der Rotterdamer Ahoy Arena mit „Jillian„. Gekleidet in einem prachtvollen roten Kleid, mit einem endlos scheinenden Schleier, thront Sharon den Adel zusammen mit ihrer Band auf einer bombastischen Bühne vor einer riesigen Leinwand, die im Laufe des Konzertes mit verschiedensten Screenplays für visuelle Auflockerung sorgt. Auch Freunde von Pyrotechnik kommen bei der Show nicht zu kurz. Eine Explosion hier und eine Explosion da sorgen für gekonnte Überraschungsmomente während der auch sonst sehr abwechslungsreichen Show. Neben diversen Gastsängern gehören die Outfitwechsel von Sharon genauso zum Programm, wie kleinere künstlerische Einlagen während einzelner Titel.

Bei der Songauswahl haben Within Temptation bewusst auf eine Mischung von Klassikern und neuem Material geachtet. Neben Hits wie „Ice Queen„, „Hand of Sorrow„, „Our Solemn Hours“ oder „Stand the Ground“ gesellen sich aktuelle Songs wie „The Howling„, „Frozen“ oder „The Heart of Everything„. Sämtliche Songs wurden mit dem Metropole Orchestra neu arrangiert und wirken noch beeindruckender als schon die Albumversionen.

Einer der größten Höhepunkte des Konzertes ist das Duett mit Keith Caputo bei der Hit-Single „What Have You Done„, die wunderbar druckvoll und rockig inszeniert wird. Im Mittelteil des Konzertes wird es dann mit den Balladen ruhiger und die krachenden Gitarren weichen einem harmonischen Piano, mit dessen Begleitung Sharon den Adel „Forgiven„, „Somewhere“ und „The Swan Songs“ zum Besten gibt.

Die Kameraführung und visuellen Effekte verleihen dem Mitschnitt über die gesamte Länge ein lebendiges und würdiges Antlitz, das zusammen mit dem bombastischen Sound für eine kurzweilige und abwechslungsreiche Konzertreise sorgt.

Auch beim Bonusmaterial haben sich Within Temptation nicht lumpen lassen. Neben einem zweiten Konzert (das jedoch nicht ganz komplett sein dürfte), gibt es noch die Videos von „Frozen“, „What Have You Done“, „All I Need“ und „The Howling“, Interviews, Tour Impressionen aus der gesamten Welt, eine Backstage Report und vieles mehr zu sehen.

Within Temptation haben mit Black Symphony eine durchweg überzeugende DVD veröffentlicht, die das Konzert aus Rotterdam perfekt wiedergibt und ein Mal mehr beweist, welche Klasse die Goth-Rocker besitzen. Beachtenswert ist auch das mehr als üppige Bonusmaterial, das das gesamte Release abrundet!

center>„Within Temptation – Black Symphony“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

www.within-temptation.com

Zur Startseite

3
Kommentare

  1. 13.3.2010 - 23:08 Uhr

    Don’t you know that it is the best time to receive the business loans, which would make you dreams real.

  2. 7.1.2009 - 20:30 Uhr

    Hallo an alle Fans das Konzert auf DVD ist der Knaller sollte man sich unbedingt in seine Sammlung tun !! Klar Ist es nicht mit Live zu vergleichen das geht kaum zu toppen das feeling da ohne Worte Hammer Hammer Geil ich hatte eine dieser Karten Top top Gothic vom feinsten !!!

  3. Conny
    1
    27.9.2008 - 7:46 Uhr

    Hab mir die DVD gekauft!
    Sowas geiles hab ich schon lange nicht gesehen ;o)
    GÄNSEHAUT PUR!!!
    Ein „Muß“ für jeden Fan – versprochen!!! ;o)
    LG Conny