Kurzrezension

MonumentSeit 33 Jahren sind Depeche Mode im Musikgeschäft. In zahlreichen Büchern wurde die Erfolgsgeschichte der Band recherchiert und aufgeschrieben. Kaum ein Depeche Mode-Fan, der nicht mindestens eine Biografie in seinem Bücherschrank stehen hat. Braucht man dann wirklich noch ein weiteres Buch? Einen Wälzer, der es auf 2,5 Kilogramm bringt und in einem Format daher kommt, das in kein Billy-Regal passt? Die Antwort lautet: Ja, unbedingt!

Denn Depeche Mode, und wem erzähle ich das auf dieser Webseite, sind weit mehr als journalistisch sauber zusammengetragene Facts. Depeche Mode sind ein Lebensgefühl, das sich wie ein Mosaik aus unzähligen Erinnerungen zusammensetzt. Erinnerungen, die sich an Konzerten, Plattencover, Partys, Zeitungsartikeln, Fotos, Begegnungen und vielen anderen Dingen festmachen. Wer dieses Lebensgefühl sichtbar machen möchte, muss möglichst viele Teile des Mosaiks zusammentragen.

Den beiden Autoren Sascha Lange und Dennis Burmeister ist genau dies gelungen. In ihrem Buch Monument erzählen sie auf 425 Seiten die Geschichte von Depeche Mode nach und stellen ausführlich die Diskografie vor. Ein Teil des Buches ist der Perspektive jener Fans gewidmet, die in der DDR der 80er-Jahre einen anderen, eingeschränkten Zugang zur Musik von Depeche Mode hatten als ihre Freunde im Westen.

Das Herzstück des Werks sind allerdings seine unfassbaren 2.500 Abbildungen, in der sich jeder Depeche Mode-Fan – vom Hardcore-Sammler bis zum Normalo – wieder findet. Ich kann Euch versichern, dass ihr allerlei Neues zu Gesicht bekommt. Ein Kommentator dieser Seite hat es sehr schön so formuliert: „MONUMENT fühlt sich an, als ob ein jedes Bandmitglied seinen Schuhkarton mit Erinnerungen preisgibt.“

Der Preis von 49,90 Euro erscheint ziemlich üppig. Wer das Buch jedoch einmal in den Händen gehalten hat, hätte dafür auch mehr begezahlt. Das Buch ist offiziell seit dem 20. Mai im Handel erhältlich und kann bei Amazon bestellt werden.

Gewinnspiel

Kostenlos gibt es das Buch nur, wenn ihr an unserer Verlosung teilnehmt. Wir verlosen sechs Exemplare von Monument. Um zu gewinnen, schreibt uns eine Mail mit dem Betreff Monument zusammen mit Eurem Namen und Eurer Postanschrift bis zum 1. Juni 2013 an contest@depechemode.de. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt ihr unsere Teilnahmebedingungen an.

Bilder: Aus dem Buch

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

25
Kommentare

  1. T.M.F.K.A.D.B.
    25
    17.6.2013 - 17:20 Uhr

    2 Links für alle, die noch tiefer in die Thematik „Depeche Mode in der DDR“ eintauchen wollen:

    https://soundcloud.com/dt64soundarchiv/dt64-special-depeche-mode

    https://soundcloud.com/dt64soundarchiv/dt64-report-nach-der-pk-im

  2. minimum-maximum
    24
    24.5.2013 - 6:54 Uhr

    Stilbruch

    Wer, wie ich die Sendung auf RBB gestern verpennt (oder aus anderen Gründen verpasst) haben sollte, hier kann man sie sich noch mal anschauen.
    http://www.rbb-online.de/stilbruch/

    Mich hat der Beirag jedenfalls in meiner Absicht bestärkt, das Buch unbedingt zu kaufen. Bin schon am sparen. ;o)

  3. Sandra
    23
    23.5.2013 - 20:56 Uhr

    Sendung

    Im Programm des Senders steht es noch. Ich schaue mal rein.

  4. Cori
    22
    22.5.2013 - 20:19 Uhr

    Habe das Buch heute bekommen und kann nur sagen es lohnt sich. Tolle Bilder und Erinnerungen, die Vorfreude auf das Konzert steigt noch mehr.

  5. gott
    21
    22.5.2013 - 19:04 Uhr

    …sendung fällt wohl aus…gruss