House-Version

My Little Universe (Santé Remix)Die Remixes schießen derzeit nur so aus dem Boden: Der Berliner Deep-House-DJ Santé hat seinen Remix von „My Little Universe“ veröffentlicht. Santé ist bekennender Depeche-Mode-Fan und zählt die Musik der Band zu seinen Einflüssen.

Besonders die Soundfrickeleien von Martin Gore haben es ihm angetan, erzählt er dem Musikmagazin Clashmusic.

Und wie kam es zum Remix von „My Little Unniverse“? Santés Freundin ist daran schuld. Denn die hörte eines Tages das Album „Delta Machine“. „Ich war in typischer Montagmorgen-Stimmung, aber als ‚My Little Universe‘ ertönte, packte es mich. ‚Ich muss den Song remixen‘, ging es mir durch den Kopf. Also spielte ich mit einigen Ideen. Meine Management schickte das Ergebnis an Depeche Mode. Die Band mochte meine Arbeit und wollte, dass ich den Remix fertig stelle.“

Ihr könnte den Remix jetzt auch hören. Wie immer sind wir auf Eure Meinung gespannt.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

25
Kommentare

  1. Mastermind
    13
    15.6.2014 - 10:36 Uhr

    Coverversionen

    Unabhängig davon, ob ein Cover gut oder schlecht ist, sehe ich in den diversen Coverversionen, über die in der letzten Zeit oft berichtet wurde, eher eine Art der Anerkennung gegenüber den Originalen und nicht zuletzt gegenüber Depeche Mode. Diese Coverversion sagt mir nicht sonderlich zu, aber deswegen muss man ja nicht so tun, als gäbe es sie nicht, anderen wird sie gefallen. ;-)

  2. dsg
    12
    15.6.2014 - 3:17 Uhr

    natürlich schaue ich hier vorbei, aber nur aus alter gewohnheit.
    das problem hier ist dass diese seite sehr nach konsum stinkt .
    ich kenne keine andere band fan seite wo soviel trash, werbung und fremdes steht als hier!
    die elektro news könnte ich vielleicht noch erdulden, aber auch hier das gleiche problem – kaufen kaufen kaufen

    hier geht es ganz klar mit dem namen DM profit zu machen

    • 15.6.2014 - 9:35 Uhr

      Zum Thema Trash u. Werbung

      Erstens diese Seite muss ja irgendwie finanziert werden, und eine Webseite hosten kostet nun mal Geld, von daher verständlich das der Betreiber dieser Seite einen Teil davon mit Werbebanner-Einnahmen finanziert (dagegen gibt es übrigens für die meisten Browser Addons wie Adb…).

      Und zweitens zum Thema Trash, nun da die Band ja nur alle vier Jubeljahre ein Album aufnimmt, auf Konzerttour geht usw. gibt es natürlich dadurch bedingt eine lange Zeit wo es eben keine oder kaum Neuigkeiten gibt.

      Ich bin übrigens auch kein Freund von irgendwelchen DJ-Remixern und die meisten Remixe der Neuzeit waren eh für die Tonne bis auf wenige Ausnahmen, aber dem ein oder anderen Fan gefällt es vielleicht weil er einen anderen Musikgeschmack hat wie Du und Ich und von daher warum sollte darüber nicht berichtet werden wen es sonst kaum Neuigkeiten von der Band gibt?

      Und zum Kaufen wird keiner gezwungen, ich bin aber hier auch schon auf interessante andere Bands gestoßen die ich sonst vielleicht nicht eindeckt hätte wie zb. die Chvrches und ich nutze entsprechend dann auch in dem jeweiligen Beitrag den Amazon-Link um deren Album-CDs zu kaufen… (ja ich bin noch so ein altmodischer CD-Käufer der seine Musik nicht nur noch Streamt oder downloadet).

      An dieser Stelle noch mal Danke an den Betreiber dieser Webseite, schönen Sonntag noch.

    • sisterofnight [nicht aus MD]
      12.2
      15.6.2014 - 12:45 Uhr

      Da Depeche Mode momentan ihre (wohlverdiente) Pause machen und sich auch anderen Projekten widmen, liegt es natürlich auf der Hand, dass es nicht jeden Tag irgendwelche News von ihnen selbst geben kann und daher auch Neuigkeiten gepostet werden, die zwar nicht direkt DM betreffen, aber doch irgendwie mit ihnen zu tun haben.

      Außerdem sind Sven und die Anderen hinter depechemode.de auch immer dankbar für Hinweise und News, die man ihnen über das Kontaktformular zuschicken kann ;).

      —–

      Abgesehen davon finde ich die momentane Flut an Depeche Mode – Coversongs auch total überzogen: Es scheint mittlerweile für jeden mehr oder weniger bekannten Electro-Act (und andere Musiker) Pflicht zu sein, mindestens einen Song von DM gecovert zu haben, um sich zu profilieren – egal, wie gut bzw. schlecht das Cover gemacht ist.

    • Delta
      12.3
      15.6.2014 - 14:32 Uhr

      Irgendwie muss Sven ja seine Villa in Santa Barbara und sein Penthouse in New York finanzieren, damit die heißesten News gleich vor Ort bekommt.;-)
      Bitte dsg, schreib nicht so einen kompletten Blödsinn. Auch Du solltest mitbekommen haben, dass Herzblut als Motivation bei den Betreibern komplett an erster Stelle.

    • sisterofnight [nicht aus MD]
      12.4
      15.6.2014 - 20:34 Uhr

      @Delta, 12.3:

      Das Townhouse in London hast du noch vergessen… ;)

  3. zero815
    11
    15.6.2014 - 2:14 Uhr

    Saure-Gurken-Zeit too

    Wird depechemode.de jetzt zur Infopage für DM-Cover?
    Das wäre sehr schade!

    Es gab in der Bandgeschichte lediglich ein (1!) wirklich gutes Cover, welches auch heute noch erfrischend klingt.
    Und das wurde im Jahr 2004 veröffentlicht:
    Enjoy the silence (Reinterpreted by Mike Shinoda, Linkin Park)

    Sollte es nochmal ein Cover von diesem Kaliber geben, dann wäre dies sicher einen Newseintrag wert.

    Berichte über den Rest-Murks sind imho lediglich Spam, den man nicht in den News durchreichen muss.

    • XXX
      11.1
      15.6.2014 - 2:53 Uhr

      Nein nicht zur Info-Page für DM-Cover, sondern zur Spielwiese abgehalfterter 0815-Möchtegern-Schlaumeiern, dessen Ziel es ist, anderen mal so richtig mit ihrem gefährlichen Halbwissen auf den Sack zu gehen…

    • Frau Ga(ha)ndalf
      11.2
      15.6.2014 - 11:24 Uhr

      Cover? Remixe? Na watt denn nun?

      @ XXX: Dabei wirkt er in seiner Argumentation
      „Es gibt nur 1 (!) Rudi Völler“ :-)
      mindestens so überzeugend wie John Preacher – und der muss es ja wissen.
      http://www.youtube.com/watch?v=X8Bbx6sd-2M&t=11m35s

      Ich empfehle Dir den ganzen Film mal zwischen den Fußballpausen. Ist fein geworden!

    • XXX
      11.3
      15.6.2014 - 16:22 Uhr

      Wobei Mr. Preacher nicht annähernd so blutleer argumentiert wie unser Zahlen-Kasper. Aber Herr Berg wird es schon richten, er hat ja schließlich noch die Quittung. Um es vollständig zu machen: “Es gibt nur 1! ( ) Rudi Völler”
      Wünsche dir morgen ne heile Schulter und ne feuchte Kehle…
      ;-)

    • zero815
      11.4
      16.6.2014 - 0:46 Uhr

      Cover + Remixe = nicht Originale

      Da hätte ich vielleicht besser differenzieren müssen. Aber sei es drum.
      Es ist ein Kommentar, eine Meinung. Mehr nicht. Aber trotzdem sachlich.

      Was nicht mehr sachlich ist, sind die Anmerkungen von XXX. Schade.

      Aber es zeigt – positiv gesehen -, dass DM so ziemlich alle Bevölkerungsschichten erreichen. Auch die von XXX, in der man, statt sich sachlicher Argumente zu bedienen, lieber beleidigende Worte in einer Meinungsverschiedenheit einsetzt.