Depeche Mode Tour 2017 Tickets eBay

Das Berliner Duo Fahrenhaidt hat sich einen großen Klassiker von Depeche Mode vorgenommen und „entschleunigt“, wie es selbst seine Version beschreibt: Die beiden Musiker haben „Enjoy The Silence“ neu interpretiert und dazu ein stimmungsvolles Video gedreht.

Hinter Fahrenhaidt stecken die beiden Produzenten Erik Macholl und Andreas John, die am 9. September ihr zweites Album „Home Under the Sky“ (Amazon) veröffentlichen. Darauf finden sich gleich zwei Versionen von „Enjoy The Silence“. Wir stellen euch die Original-Interpretation vor.

„Martin Lee Gore hat immer betont, dass jeder Song von Depeche Mode auch auf der akustischen Gitarre spielbar sein muss — sonst ist es kein guter Song. Wir haben diesen Anspruch auch für Fahrenhaidt übernommen“, beschreibt Andreas John seine musikalische Beziehung zur Band.

Fahrenhaidt – Enjoy The Silence bei Amazon

44
Kommentare

  1. Dan
    36
    11.9.2016 - 0:51 Uhr

    Das geseiere ist ja grauenvoll

  2. Matt
    35
    22.8.2016 - 13:46 Uhr

    Klasse !!!

    Und zwar die Landschaften in diesem Video. Sonst ist es eine Zumutung diesen heiligen Song so zu verunstalten :-(

    • Ommadawn
      35.1
      25.8.2016 - 21:08 Uhr

      „painful to me, piss right through me“ – ich glaub, die kennen die Lyrics nicht. ;)

  3. Welcome
    34
    20.8.2016 - 21:19 Uhr

    welcome

    Cover, Cover, Cover. Wenn man keine eigenen Ideen hat und bekannt werden möchte, dann covert und covert und … man! Wie oft wurde schon dieser Song gecovert? Schrecklich! Einfach ignorieren!

  4. MG
    33
    20.8.2016 - 13:34 Uhr

    oje

    oh du meine Güte

    manche Sänger/innen kriegen auch jedes Lied kaputt gesungen

    Grausam !!!!!

  5. Albin
    32
    19.8.2016 - 23:44 Uhr

    Hmmmm

    Phillip Boas version war schon die beste Coverversion, meiner Meinung nach… https://itunes.apple.com/de/album/eugene-ep/id273097679

  6. adimann
    31
    19.8.2016 - 21:56 Uhr

    schlimm genug....um es kaputt zu singen

    Musik selbst ist OK aber der Gesang ……zum Glück bin ich nicht der einzige der so beschreibt