Wie zelebriert man eigentlich den Geburtstag einer erfolgreichen Partyreihe am besten? Richtig! Mit einem eigenen Sampler, auf dem die angesagtesten Tunes des Clubs zusammengefasst werden und dadurch einen fundierten Überblick über das gebotene Programm geben. Im Falle der ‚Tanzlabor‚ Partyreihe aus dem Frankfurter Raum wurde genau diese Art Geburtstagsgeschenk umgesetzt.

Seit fünf Jahren versorgen DJ Data und DJ Der Rote Faden jeden ersten Freitag im Monat die feierwütigen Partygänger der schwarzen Rhein-Main-Szene mit einer Mixtur aus EBM, Electro, Synthiepop und Industrial. Eine Selektion der wohl gängigsten Songs findet sich auf diesem Jubiläumsscheibchen. Mit großen Namen der dunklen Szene wird dabei genauso wenig gegeizt wie mit frischen Nachwuchsbands. Da spielen Eisenfunk und X-RX, die sich in den letzten Monaten sehr erfolgreich in den Playlisten der DJs platzieren konnten, schon Mal neben Szenegrößen wie Diorama, SITD, Feindflug oder Hocico.

Schon zu Anfang wird mit Syncrotek, Noisuf-X, Soman und Reaper ordentlich mit der Basskeule geschwungen. Auch sonst bleibt es schwer clublastig und elektronisch auf dem Sampler. Erst zum Ende hin wird es mit Frozen Plasma, Diorama und SITD deutlich melodischer und songorientierter.

Wer also gerne mal etwas mehr „Dampf“ ins heimische Wohnzimmer lassen möchte, kann hier bedenkenlos zugreifen, denn die einzelnen Songs sind durchaus stimmig und gehen trotz ihrer rauen Art ins Ohr. Und wer sich zumindest einen Teil der Songs doch mal etwas lauter anhören und dazu tanzen möchte, dem empfehlen wir die entsprechende Partyreihe im FDC in Frankfurt/Main!

„Various Artists – Tanzlabor“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

www.myspace.com/tanzlabor

Zur Startseite

6
Kommentare

  1. Fatalist
    5
    5.9.2010 - 23:04 Uhr

    @ Dj Data

    Nur weil ihr die Sachen spielt, heisst es noch lange nicht, dass es sich dabei um EBM handelt. Und es gibt tatsächlich auch neueren EBM als Headhunter oder Join in the Chant. Dazu müsste man aber EBM tatsächlich auch kennen und sich nicht nur das Label aufstülpen, weil es gerade wieder in ist und ein paar Hansels inden Club lockt. ;)

  2. Dj Data
    4
    5.9.2010 - 20:08 Uhr

    @ Special Force:

    also in Rhein Main ist Militant Cheerleaders on the move auch EBM ;) Die CD ist ein Auszug aus 5 Jahren. Wir kennen und spielen nicht nur Headhunter und Join in the chant *gg*

  3. special force
    3
    5.9.2010 - 15:20 Uhr

    OK das stimmt – das wars dann aber auch. Hauptsache möglichst viele Labels drauf und inhaltlich 90% Einheitselectro bieten, furchtbar.

  4. 4.9.2010 - 23:16 Uhr

    wie wärs z.B. mit Orange Sector – Endzeit?

  5. special force
    1
    4.9.2010 - 23:11 Uhr

    Mixtur aus EBM/… usw.

    EBM? … da ist nicht ein einziges EBM Stück drauf!