CoverKnapp ein Jahr nach dem Erscheinen des ersten Samplers liegt nun der zweite Teil der vom Online Musik Magazin re-flexion.de und Major Records ins Leben gerufenen Compilationreihe vor.Elektrisch!² vereint auch diesmal wieder viele namhafte Künstler und Bands mit exklusiven und raren Remixversionen ihrer Titel und schaut auch jenseits der bestehenden Szenegrenzen in die einzelnen Genre der elektronischen Musik. Dieser Umstand bescherte schon dem ersten Sampler durchweg positive Kritiken und bestätigte den Machern ihr Gespür für zeitgenössische, moderne Musik. Diesmal sind unter Anderem Alphaville, Camouflage, mesh, Deine Lakaien, Boytronic, Goldfrapp, Erasure und IAMX auf der Compilation vertreten.

Neben den großen Namen haben auch Newcomer den Weg auf die CD gefunden, wie es bereits auch beim Vorgänger der Fall war. Ebenfalls gleich geblieben ist der Umstand, dass die Erstauflage dieser Samplerserie noch eine Bonus-CD mit weiteren 14 Tracks bereithält.

Eröffnet wird das musikalische Feuerwerk von dem Alphaville Klassiker „To Germany With Love“ im exklusiven Sebastian R. Komor Extended Remix. Moderne Elektrosounds treffen bei diesem treibenden Remix auf die typischen 80er Jahre Elemente und erschaffen einen genialen Clubkracher. Mit „We Are Lovers“ (!Distain Remix) folgt einer der besten Camouflage Songs vom aktuellen Album „Relocated“. Der Remix von !Distain ist recht trancig gehalten und wird durch viele Halleffekte dominiert. Auch die Mädels von Client präsentieren mit „Zerox Machine“ im Mechanical Cabaret Extended Remix einen exlusiven Remix des bisher offiziell nur in den UK erschienen Tracks.
Etwas düsterer wird es mit Deine Lakaien die mit dem eher poppig gehaltenen Memphis Remix von „Where You Are“ auf Elektrisch!² vertreten sind. Freundlicher und radiotauglicher zeigen sich dagegen X-Perience mit ihrem Beitrag „Return to Paradise“, ihrer aktuellen Single.

Die endgültige Grenze zum Radio-POP fällt mit dem genialen „All This Time Still Falling Out Of Love“ (Shanghai Surprize Radio Edit) von Erasure. Hier trifft die tolle Stimme von Andy Bell auf dancige Sounds und einen eingängigen Refrain, der sofort zu begeistern weiß.
Mit Mechanical Cabaret gibt es zwischen all den großen Namen auch einen vielversprechenden Newcomer aus England. Die Band um Roi hat bei uns bereits einen ersten Soundcheck mit Bravour bestanden und ist auf dem besten Weg den elektronischen POP-Bereich mit frischen Sounds aufzumischen.

Goldfrapp geben sich mit „Ooh La La“ in einem spacigen Remix von Andy Bell die Ehre. Fette Clubsounds gibt es beim Alexander Kowalski Remix von „Spit It Out“ von IAMX. Der sonst recht chillige Track erhält durch die dominante Bassline ein völlig neues Flair, das schon beim ersten Hören in die Beine geht.
Eines der ganz großen Highlights auf Elektrisch!² ist „Step by Step“ (Mechanical Cabaret Extended Remix) von mesh. Schon auf dem aktuellen Album kristallisierte sich dieser Track zu einem Favoriten der Fans heraus. Bei diesem großartigen Remix von Mechanical Cabaret gibt es neben härteren Beats auch genial gesetzte Breaks auf die Ohren. Mit Assemblage 23 steigert sich die CD nochmals im Bereich Electro-POP, gibt es hier doch einen wahren Klassiker von Assemblage 23 auf die Ohren.

Unheilig, Boytronic und Purwien feat. Witt beschließen diese großartige, 80 Minuten lange CD.

Auf der Bonus-CD, die der limitierten Erstauflage beiliegt, gibt es nochmals 14 Tracks. Mit dabei sind u.a. Iris, Code 64, [:SITD:], X-Divide, Technoir, Obscenity Trial, Psyche und Celluloide.

Die Macher von Elektrisch!² präsentieren hier eine absolut hochwertige Compilation die in ihrer Songauswahl derzeit ihresgleichen sucht. Die Mischung aus neuen und exklusiven Songs geht einmal mehr voll auf und erschafft eine CD, die in Umfang und Qualität mehr als überzeugen kann und in keiner gut sortierten Plattensammlung fehlen sollte. Elektrisch!² bekommt eine klare und uneingeschränkt Kaufempfehlung von uns!

„Elektrisch!²“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

www.elektrisch-compilation.com.

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.