CoverVor ziemlich genau zwei Jahren hat das Out Of Line Team die erste Ausgabe des labeleigenen Magazins „Electrostorm!“ veröffentlicht. Seitdem wurde stetig an dem Heft gearbeitet, um den geneigten Szenegänger umfassend auf dem Laufenden zu halten. Und da man neue Musik nicht immer nur lesend sondern auch hörend entdecken möchte, hat sich Out Of Line kurzerhand entschlossen mit Electrostorm eine neue Compilation ins Leben zu rufen.

Das hörbare Pendant zum Lesestoff bietet dabei einen umfangreichen Querschnitt aus dem jüngeren Programm des Labels. Angefangen mit erstklassigen Synthie- und Electro-Pop Perlen von „Elegant Machinery„, „Ashbury Heights“ oder „Auto-Auto„, hin zu stampfenden Clubhits von „Combichrist„, „Hocico„, „Amdusica“ oder „Kriminal Minds“ – auf Electrostorm wird nahezu jede Facette der elektronischen Musik beleuchtet.

Auch geben sich Szenegrößen wie Client, Kirlian Camera, Blutengel oder And One die Ehre, die zusammen mit ‚Newcomern‘ wie Aesthetic Perfection oder Din [A] Tod den Silberling mit ihren luftigen Melodien veredeln.

Auch wenn es hier und da etwas härter zur Sache geht, bietet Electrostorm insgesamt einen gut gemischten und interessanten Einblick in die derzeitige Undergroundkultur. Dazu kommt der unschlagbar günstige Preis (5,99 € !), der das rundum Wohlfühlpaket schmackhaft abrundet.

„Electrostorm Vol. 1“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

outoflinelogo

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.