coverBereits zum sechsten Mal lässt Out of Line die Musikmaschinen zum Leben erwachen. Und wie schon bei den ersten fünf Auferstehungen, bringen sie auch dieses Mal elektronische Musik der Spitzenklasse mit! Der hauseigene Sampler des Labels kleckert nicht, sondern protzt mit großen Namen und exklusiven Songs!

Die reguläre CD zum sensationell günstigen Preis von 4,99€ bietet mit 77 Minuten Spielzeit und 17 Songs ein wahres Feuerwerk an Szenegrößen… And One, Combichrist, Blutengel, Client, Elegant Machinery, Hocico und und und…

Den Auftakt macht allerdings die „externe“ Band Auto Auto mit der Electro-Pop Nummer Shadowlands. Mit Elegant Machinery und den Ashbury Heights wird es dann poppig. Auch die Mädels von Client und Marsheaux liefern tolle Beiträge ab, wobei Marsheaux mit dem Vinyl-Only-Track Ghosts einen ersten Leckerbissen auf CD 1 präsentieren.

Nach den poppigen Klängen wird es mit KLOQ schon wesentlich clublastiger. Mit dem bisher unveröffentlichten Track I Never Said liefern Oz Morsley & Greg Cumbers den wohl genialsten Song dieser Compilation und einen weiteren Ausblick auf das demnächst erscheinende Album „Move Forward“ ab. Auch Lola Angst präsentieren neues Liedgut, das ganz im Stil ihres Debüt gehalten ist. Im Mittelteil wird es dann mit Bands wie Cephalgy, Agonoize, Rabia Sorbia oder UnterART wesentlich härter und cluborientierter. Zum Ende gibt es dann noch zwei echte Leckerbissen. Zum einen gibt es mit E-Ville einen nagelneuen Track von Combichrist, zum anderen präsentieren And One exklusiv eine Live-Version des Publikumlieblings „Steine sind Steine“.

Die limited Edition von Awake the Machines Vol.6 hält noch eine zweite CD mit weiteren 17 Songs bereit. Während es auf CD1 bekannte und etablierte Acts zu hören gibt, liegt das Augenmerk auf CD2 auf ‚jungen‘ Bands. So haben unter anderem f.o.d., Miss Construction oder Dark Princess ihren Weg auf diese CD gefunden. Daneben gibt es allerdings auch weitere hochkarätige Acts wie Spetsnaz, Kiew oder Angels & Agony zu hören.
Neues gibt es hier unter anderem von dem großartigen Projekt Northborne zu hören, die mit „Watt?“ einen ersten Teaser auf ihre kommende E.P. geben. Auch Scandy, Tristesse de la Lune, Solitary Experiments feat. Feindflug und Accessory liefern bestes Clubfutter.

Awake the Machines Vol. 6 ist ein rund um gelungener Sampler, der die aktuellen Szeneströmungen perfekt reflektiert. Neben aktuellen Clubhits gibt es viele neue Songs zu hören, die schon jetzt Appetit auf mehr machen! KAUFEN!

„Various Artists – Awake The Machines Vol.6 (LIMITED EDITION)“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

outoflinelogo

„Various Artists – Awake The Machines Vol.6“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

outoflinelogo

www.outofline.de

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.