Depeche Mode-Konzert am 08.09.2013 in Wantagh, Nikon at Jones Beach Theater

Unbeschreiblich

SAMSUNGDas Konzert ist schon lange vorbei, aber im Kopf ist man immer noch dort. Ich habe das immer, aber bei diesen concert ist das anders. Mit dieser band bin ich groß geworden und dennoch war es leider mein erstes live concert von DM. Als 2012 bekannt wurde das DM auf tour gehen, wollte ich schon zurück nach D fliegen um ein Konzert live zu sehen. Aber zum Glück habe ich erfahren das DM auch durch die USA touren.
Ich muss zugeben wo die ersten Sounds und efekte ertönten und die Band auf die Bühne kam wurden meine Augen leicht feucht. Da waren Sie nun in echt zum anfassen. Unbeschreiblich…. Dave performte nicht die Songs er war richtig drin in denn Song und Martins solo einfach nur geil.
Aber der unterschied zu anderen Band ist, das DM ihre Studio Songs genauso live performen können mit allen Sounds und efekten. Und das können ebnend nur wahre Künstler wie DM.

Für alle die das Konzert noch vor sich haben … ich beneide euch
Ich wünsche euch viel Spaß

Fanreporter: Andre Naundorf
Wohnort: Somerset,NJ 08873 USA
Treffe mich bei Facebook

Eigenen Fanreport schreiben

1
Kommentar

  1. Karin
    1
    17.9.2013 - 2:17 Uhr

    Habe soeben nach meiner Rückkehr aus NYC mit großer Freude gelesen das auch andere Depeches die Reise auf sich genommen haben um Dave einmal in seiner Home zu sehen! Habe mir das Konzert im Brooklyner Barclay Center zu meinem 30jährigen Fan sein gegönnt und wurde, wie schon einige vor mir berrichteten, voll beglückt! Absolut cool wie Dave schon reingetänzelt kam und den Fans die ganze Show lang das gegeben hat was sie sehen wollen!
    Einfach nur perfekt seine körperliche Fitness hat mich um so mehr erfreut weil ich vor 20 Jahren im Londoner Crystal Palast schon dachte es wird das letzte Konzert sein das ich mit ihm sehen werde. Zum Glück war es nicht so und deshalb habe ich mir ebenfalls zum Fanjubiläum den Namen meiner absoluten Lieblingsband auf den rechten Unterarm tätowieren lassen!
    vielleicht war es diesmal ja das letzte Konzert, aber dafür hat es sich echt gelohnt in die USA zu reisen! Vielen, vielen Dank Grüße an alle Fans

Schreibe einen Kommentar

Notwendige Angaben sind mit * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weiter gegeben.