Depeche Mode-Konzert am 06.09.2013 in New York, Barclays Center

Heimspiel fuer Dave

Nach den Konzerten in Muenchen, Bern und Locarno gings diesmal ueber den grossen Teich nach New York, kombiniert mit den US-Open und dem NFL Game der New York Jets. Wir freuten uns natuerlich gewaltig auf unsere Jungs, mussten aber an der Kasse den ersten aber auch letzten Tiefschlag hinnehmen, unsere Tix waren schraeg hinter der Buehne! Wo gibts den sowas?! In Europa duerfte man solche Tix nicht unter die Leute bringen…egal, so war es nun mal und wir durften Dave und Co. einmal aus einer anderen Perspektive bewundern. Die Barclays Center Arena war mit 15000 Devotees restlos ausverkauft. Als Dave auf die Buehne kam war der Aufschrei gewaltig und er begruesste die Menge mit: Welcome to New York City! Den Laerm kann man sich ja vorstellen.-). Die Jungs rockten das Stadion bis zum Anschlag, Dave war unheimlich gut drauf und genoss es sichtlich in seiner Wahlheimat. Einmal mehr ein genialer Gig unserer Jungs. Einfach wahnsinn was die immer wieder bieten! Nach dem Konzert gings zur Koelner Bierhalle an die Afterhour-Party, welche mit den DM-Parties in der Schweiz und Deutschland sehr wohl mithalten konnte und so genossen wir noch ein paar Stunden DM-Sound und lernte Devotees aus Argentinien, Equador, Peru, Deutschland und den USA kennen. Alleine dieser Abend war die Reise nach Big Apple wert!!!

Fanreporter: Chrigi Hiestand
Wohnort: Schweiz

Eigenen Fanreport schreiben

Schreibe einen Kommentar

Notwendige Angaben sind mit * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weiter gegeben.