coverGenie und Wahnsinn liegen bekanntlich nah beieinander. The World Domination dürften daher als eine Art Inkarnation dieser These angesehen werden. Mit Heat veröffentlichen die beiden Erfurter 666Val und Ringo.Fire bereits ihren zweiten Longplayer der mit einer Mischung aus Rock und elektronsicher Popmusik aufwartet. Eine erste Kostprobe zum Album gab es bereits mit der Single „Galactic Lover“, die unter anderem von der englischen Rave und Acid Legende ADAMSKI produziert wurde.

Das 13 Track starke Album bietet viel, denn das Spektrum, in dem sich die Band musikalisch bewegt, reicht von reinem (Elektro-)POP, über (Glam-) Rock und Punk. Abgerundet wird der Sound letztendlich durch die markante Stimme von 666val. Es wundert daher nicht, dass „Heat“ via 1st Decade (Label von Northern Lite) erschienen ist, passt der Sound doch nahezu perfekt in das Konzept dieses kleinen Indi-Labels.

Nach einem eher zurückhaltenden aber recht elektronischen „The Declaration“ präsentieren die beiden „Weltherrschaftsfanatiker“ mit Jesus Christ I Feel Alright einen peitschenden, von einer Gitarre dominierten Club-Track, der sofort zündet und die Band von ihrer rockenden Seite zeigt.
Experimentellere bisweilen ‚Elektro-Glam‘ Klänge gibt es dagegen bei Songs wie „Galactic Lover“, „FXXX Machine“, „Buy Our Album Now“ oder „Ballerina Petticoat“.

Mit „Land Of Cockaigne“, „Heat Resistant“, „Fucked Up“ oder dem bereits erwähnten „Jesus Christ I Feel Alright“ geht es dagegen rockiger zur Sache. Auch bei den weiteren Tracks kommt es zu einer Vermischung von diversen Musikstilen und Instrumenten, so dass es The World Domination mit ihrem neuen Werk schaffen, genreübergreifend zu arbeiten. Der Spritzer „Wahnsinn“, der in den einzelnen Songs mitschwimmt rundet die einzelnen Tracks ab.

Wer die Band bereits letztes Jahr als Support von Northern Lite erleben durfte weiß, dass es durchaus speziell auf der Bühne zur Sache geht – sei es das Outfit oder die Show, The World Domination leben ihre Musik nicht nur auf der Bühne aus, sondern auch auf Heat.

Wer gerne auch mal Neues entdeckt, sollte hier unbedingt zugreifen, denn The World Domination haben mit Heat ein geniales Album abgeliefert, das einfach Spaß macht. Kauftipp!

„The World Domination – Heat“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

Anspieltipps: „Jesus Christ I Feel Alright“, „Fxxxed Up“, „My Pleasure“, „Galactic Lover“

www.the-world-domination.org

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.