Die musikalische Entwicklung der Band Talk Talk vom New Romantics-Synthie-Pop ihres Debüts „The Party’s Over“ zum Avantgarde-Pop der vierten CD „Spirit Of Eden“ ist wohl einzigartig in der Musikszene. Die Songs hatten sich in nur wenigen Jahren – zwischen 1982 und 1988 – radikal verändert, einzig Mark Hollis‘ markanter Gesang blieb eine feste Konstante. Danach veröffentlichten Talk Talk in den 1990er Jahren noch das Album „Laughing Stock“ sowie die Soloplatte von Sänger Mark Hollis.

Nachdem im letzten Jahr vier EMI-Alben erfolgreich wiederveröffentlicht wurden, gibt es nun ein neues „Lebenszeichen“ von Mark Hollis. Für die Neuauflage der CD+DVD-Best Of-Compilation „Natural History“ kreierte er ein neues Cover. Das Album enthält alle Hits wie zum Beispiel „Such A Shame„, „It’s My Life„, „Living In Another World“ oder „Life’s What You Make It„. Dazu mit „My Foolish Friend“ einen Song, der nur auf Single erschienen ist. Die beigefügte DVD zeigt die dazugehörigen Videos.

Unter dem Titel „Natural Order“ präsentiert Hollis zudem eine neue Compilation mit Raritäten (Remastering und das Cover stammen auch von ihm). Dieses Album enthält unter anderem das grandiose „Renée“ vom Album „It’s My Life“ in einer neuen remasterten Version, die Single-B-Seiten „John Cope“ und „For What It’s Worth“ sowie weitere musikalische Perlen aus der gemeinsamen Schaffensphase der Band.

Beide Veröffentlichungen erscheinen am 25.01.2013 und können ab sofort vorbestellt werden.

Tracklisting „Natural Order“:

1: Have You Heard The News (2013 – Remaster)
2: Renee (2013 – Remaster)
3: For What It’s Worth (2013 – Remaster)
4: Chameleon Day (2013 – Remaster)
5: April 5th (2013 – Remaster)
6: Wealth (2013 – Remaster)
7: John Cope (2013 – Remaster)
8: Eden (2013 – Remaster)
9: After the Flood (Alternative Version)
10: Taphead

Talk Talk - Natural Order
bestellen bei Amazon

Trackliste: „Natural History“

CD
1:Today
2:Talk Talk
3:My Foolish Friend
4:Such A Shame
5:Dum Dum Girl
6:It’s My Life
7:Give It Up
8:Living In Another World
9:Life’s What You Make It
10:Happiness Is Easy
11:I Believe In You
12:Desire

DVD
1:Today
2:Talk Talk (Version 1)
3:Talk Talk (Version 2)
4:My Foolish Friend
5:Such A Shame
6:Dum Dum Girl (Take 1)
7:Dum Dum Girl (Take 2)
8:It’s My Life (UK Version)
9:Life’s What You Make It
10:Living In Another World
11:Give It Up
12:I Believe In You

Talk Talk - Natural History
bestellen bei Amazon

Zur Startseite

3
Kommentare

  1. la-ge
    3
    21.1.2013 - 10:50 Uhr

    in der Tat: fragwürdig!

    gebe dem Vorredner Recht, außer dass mit eher das Spätwerk gefällt.

    „Natural History“ ist das gleiche CD+DVD Set, dass schon vor einigen Jahren mit anderem Cover erschien, bzw. natürlich die Original „Best Of“ von 1990 (mit der ich nach der Wende Talk Talk lieben gelernt habe).
    „Natural Order“ soll Mark Hollis zusammengestellt haben? Das kann ich irgendwie nicht glauben, wenn man sich vorstellt, wie zerstritten die Band mit dem Label war. Interessant ist nun nur das erstmalig Song der ersten 4 Alben mit Songs von „Laughing Stock“ kombiniert wurden. „Laughing Stock“ erschien damals auf einem anderen Label. Wahrscheinlich ist beim Verkauf der EMI nun das zusammengekommen, was zusammen gehört :-)
    Rar ist eher nichts. Die 3 B-Seiten wurden alle schon auf CD veröffentlicht.

    Die Cover sind Ausschnitte aus vorhandenen Talk Talk Covern. Da wurden wohl werder James Marsh noch Mark Hollis gefragt.

    Aber auch ich habe Talk Talk über eine Best Of kennengelernt. Insofern sind Zusammenstellungen immer wieder sinnvoll.

  2. Martin
    2
    16.1.2013 - 12:57 Uhr

    Haha, cooler Traum!!! :)

    Eine der besten Bands ever. Allerdings gefallen mir gerade die Sachen aus Talk Talks Endphase, die von der Musikpresse so hochgelobt werden („Spirit of Eden“ und „The laughing stock“), überhaupt nicht.

    Was aber das Besondere an den Wiederveröffentlichungen sein soll, erschließt sich mir nicht. Die DVD enthält nichts Neues. Auch auf den CDs kann ich auf den ersten Blick nichts Neues erkennen. Und inwiefern Remasterte Stücke eine Rarität darstellen … !?

    Zitat:
    „Dazu mit “My Foolish Friend” einen Song, der nur auf Single erschienen ist.“
    Bewußte Irreführung des Käufers. Ist nach der aktiven Zeit der Band mehrfach auf CD erschienen.

    Buch „Talk Talk“ mit Beitrag von Alan

    Lediglich das von Mark Hollies gestaltete Cover stellt also etwas Neues dar. Und gerade hier machte die klare Linie mit den Kunstwerken von James Marsh die Einzigartigkeit Talk Talks in puncto Artwork aus.

    Summa summarum:
    fragwürdige Veröffentlichungen

  3. testcase
    1
    16.1.2013 - 3:20 Uhr

    Mark Hollis ist m.b.M.n. eines der grössten Talente der 80er Jahre – schade dass man in den 90ern nicht mehr so viel Neues von ihm gehört hat.
    Neulich hatte ich einen verückten Traum in dem Mark Hollis zusammen mit Alan Wilder eine neue Band gründet…