susanneroyksopp-2

Wie wir oben im „Hauptteil“ gerade berichten, haben Röyksopp und Susanne Sundfør vorgestern Depeche Modes „Ice Machine“ live aufgeführt. Außerdem gab es aber auch die kommende Single von Röyksopp zu hören! Sie heißt „Running To The Sea“ und wird demnächst erscheinen (mehr Details in Kürze).

Der Song war Folge der schon lange geplanten Zusammenarbeit von Röyksopp mit Susanne Sundfør – schließlich zählen beide Acts derzeit zu den erfolgreichsten in Norwegen – und laut Svein and Torbjørn war die Sache in gerade mal zwei Tagen geschrieben und aufgenommen. Gerne mehr davon!

Und hier ist das Video dazu:

Jetzt Susanne Sundfør – The Silicone Veil (oder auch Musik von Röyksopp...) bei Amazon bestellen

www.susannesundfor.com
www.facebook.com/susannesundfor
www.royksopp.com
www.facebook.com/Royksopp

 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

Zur Startseite

4
Kommentare

  1. testcase
    4
    2.12.2012 - 5:36 Uhr

    UI– schön!
    Hört sich für mich ein wenig so an als ob Dario G’s version von „Dream to me“ eine etwas melancholischere/coolere Schester bekommen hat ;)

    https://www.youtube.com/watch?v=xyxg-j4r3gY

  2. Jörn
    3
    1.12.2012 - 13:22 Uhr

    Das klingt mal nicht schlecht, gute Stimme mit den geilen Sounds von Röyksopp.
    By the way: der Chillout-Produzent Pete Namlook (Peter Kuhlmann) verstarb am 08.11., vielen war vielleicht sein Label FAX +49-69/450464 bekannt, das seit den Technoanfängen besteht.
    http://www.residentadvisor.net/news.aspx?id=18224

  3. zltn
    2
    30.11.2012 - 21:44 Uhr

    superb!

  4. schweinehund
    1
    30.11.2012 - 19:48 Uhr

    geil