Low-Bits

Strangelove in 8 BitsDie britische Musikerin ComputeHer hat eine Coverversion des Depeche Mode-Klassiker „Strangelove“ im 8-Bit-Sound vorgelegt. Der Track ist Vorbote auf ein ganzes Album im so genannten Chiptune-Stil, das im Juni erscheint.

Depeche Mode Tribute – Enjoy The Science“ (Amazon) ist der Titel des Samplers, auf dem verschiedene Künstler Depeche Mode die Ehre geben, die außer der Liebe zur Musik von Depeche Mode noch eine andere Gemeinskeit eint: ihr Faible für nerdigem 8-Bit-Sound. Die musikalischen Vorbilder heißen nicht Roland, E-MU und Oberheim, sondern Gameboy, Atari und Commodore. Entspechend piepst, zirrpt und plonkt es in den Stücken.

Ein Stück des Album ist „Strangelove“. Die britische Musikerin ComputeHer hat aus dem Song vom Album Music for The Masses eine flotte Low-Bit-Electronummer gemacht, die durchaus ihren Charme hat.

„Strangelove“ gehört zu meinen Lieblingsstücke von Depeche Mode, deswegen fiel die Wahl nicht schwer. Für die meisten Sounds habe ich den Commodore 64 und das Nintendo Entertainment System verwendet. Garniert wird das Ganze mit einer Roboter-Stimme für die Vocals“, erzählte die Künstlerin jüngst dem Magazin Popmatters. Hier könnt ihr in Strangelove reinhören:

Letzte Aktualisierung: 13.6.2014 (c) depechemode.de

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

40
Kommentare

  1. sisterofnight [nicht aus MD]
    12.6.2014 - 22:00 Uhr
    19

    Und weil’s momentan offenbar Pflicht ist, als (noch) relativ unbekannter Electro-Act Depeche Mode zu covern, hätte ich diesbezüglich auch noch was zu bieten:

    ‚My little universe‘ (Santé Remix):

    http://www.clashmusic.com/news/premiere-depeche-mode-my-little-universe-santé-remix

    • Babsi
      13.6.2014 - 13:59 Uhr
      19.1

      Hey sisterON, Danke für den Link! Diesen fröhlichen Remix hätte ich ungern verpasst! Die Lebendigkeit vom O-My Little Universe bleibt hier super erhalten, toll! Feines Gespür für House.
      Grüße an nichtMD :))

  2. sisterofnight [nicht aus MD]
    12.6.2014 - 21:51 Uhr
    18

    Ein weiterer Teil aus der losen Serie ‚Leute, die Depeche Mode covern, denen wir es nicht zugetraut hätten‘:

    Der heutige Beitrag stammt von Spike Slawson, ein amerikanischer Musiker, der hauptsächlich in Richtung Punk unterwegs ist (er hat unter anderem mit NOFX zusammen gearbeitet), aber nun ETS gecovert hat – auf der Ukulele !

    Aber hört selbst:

    https://soundcloud.com/fat-wreck-chords/uke-hunt-enjoy-the-silence

  3. PXL12
    10.6.2014 - 19:39 Uhr
    17

    …nun, um dem Ganzen mal wieder etwas erfreulicheres zu geben…:

    @alle, und Sven. Am Sa den 14.6. zeigt Tele5 im Rahmen eines Konzertabends, eine “UK Sensations”, dabei sind ab 20:15 George Michael, ab 21:35 das zugehörende Magazin, und als Highlight ab 22:40 das Konzert Depeche Mode – One Night in Paris zu sehen.

    …(gehe jetzt mal absichtlich nicht auf die grad aktuelle “Diskussion” ein) hoffe, das es die Abwesenheit unserer Jungs etwas kompensiert…

    wünsche allen viel Spaß am Konzert!

    • alex-c
      11.6.2014 - 21:10 Uhr
      17.1

      Danke Dir für den Hinweis…
      die echten Fans sind doch süchtig nach allem was mit DM zu tun hat :))

  4. Thomas
    9.6.2014 - 18:46 Uhr
    16

    Es versucht

    Depeche soll ihre Linie treu bleiben und manche einfach die Finger von Band und Musik lassen

  5. Gurke
    9.6.2014 - 17:32 Uhr
    15

    30 jahre best band in the world/DEPECHE MODE

    ich glaube nicht dran, das sie groß urlaub machen können/2jahre? um ein album in bewährter depeche mode qualität zu produzieren, muss man schon rund um die uhr beschäftigt sein/4 jahre sind schnell rum und der tag hat nur 24 std.

    • PXL12
      10.6.2014 - 19:37 Uhr
      15.1

      …nun, um dem Ganzen mal wieder etwas erfreulicheres zu geben…:

      @alle, und Sven. Am Sa den 14.6. zeigt Tele5 im Rahmen eines Konzertabends, eine „UK Sensations“, dabei sind ab 20:15 George Michael, ab 21:35 das zugehörende Magazin, und als Highlight ab 22:40 das Konzert Depeche Mode – One Night in Paris zu sehen.

      …(gehe jetzt mal absichtlich nicht auf die grad aktuelle „Diskussion“ ein) hoffe, das es die Abwesenheit unserer Jungs etwas kompensiert…

      wünsche allen viel Spaß am Konzert!

  6. zero815
    9.6.2014 - 2:18 Uhr
    14

    Saure-Gurken-Zeit

    Was gibt es derzeit Neues über DM zu berichten? Nix!
    Nach einem Studio-Album und einer Tournee verprassen jetzt unsere „Jungs“ die verdiente Kohle im Urlaub. Nichts Besonderes, machen wir doch alle so:
    2 Jahre mal richtig ranklotzen und dann 2 Jahre ausruhen.
    Oder seid Ihr etwa darauf angewiesen, durchgehend zu arbeiten?
    Ihr habt doch bestimmt auch Fans, die euch mal ne Durststrecke finanzieren!

    So, und nun sind wir in der Phase des zweijährigen Urlaubs. Was will man da berichten? Ganz klar! Es gibt eine C64 Version von Strangelove. Egal von wem. Es gibt sie.

    Princess Di is wearing a new dress!

    • ulliiee hoeniss
      9.6.2014 - 14:10 Uhr
      14.1

      „Ihr habt doch bestimmt auch Fans, die euch mal ne Durststrecke finanzieren!“

      klar , und die arbeiten alle beim arbeitsamt

    • 9.6.2014 - 14:32 Uhr
      14.2

      Lieber Zero815, es steht Dir völlig frei, zwei Jahre Pause zu machen. Wir machen in der Zwischenzeit dann das, was wir seit 16 Jahren machen: News und Meldungen über oder im Zusammenhang mit Depeche Mode bringen. Wo ist das Problem?

    • 9.6.2014 - 17:17 Uhr
      14.3

      Auch andere Bands machen Pause und Urlaub nach einer erfolgreichen Tour.
      Es sei den Musikern, der Crew und allen anderen Beteiligten gegönnt.
      Enjoy

    • Erik
      10.6.2014 - 20:56 Uhr
      14.4

      Es ist doch ganz normal, dass die jungs solange urlaub machen.. sie arbeiten schließlich 2 jahre durch. Und so einen tourstress sollte man auch nicht unterschätzen. ;)
      Außerdem werden sie auch älter. ;)
      Ich gönne es ihnen auf jeden fall. :)
      Mart wird wohl nicht verreisen. Er sagte beim echo 2010, dass es schon wie urlaub sei, da er ja in santa barbara wohnt. Wie fletch seinen urlaub verbringt weiß wohl keiner so richtig. :D
      Von dave weiß ich, dass er die letzten urlaube nach einer Tour mit seiner familie in der karibik verbringt. Zumindest einige wochen! Vielleicht ist er da ja sogar jetzt. Denn wir haben ihn ja hier schon auf bildern zu hause in new york gesehen. ;)

      DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

    • zero815
      11.6.2014 - 2:11 Uhr
      14.5

      everything counts in large amounts

      Hallo Sven,
      diese Fanpage finanziert sich doch aus Werbeeinnahmen. Werbeeinnahmen gibt es aber nur, wenn die Besucherzahlen der Seite stimmen.
      Die Besucherzahlen stimmen aber nur, wenn es etwas Neues zum Lesen gibt. Es müssen also ständig News her. In der Saure-Gurken-Zeit nicht so einfach. Ein Geschäftsmodell, dass auf der Willkür einer Band aufbaut, verdient meine Hochachtung, ganz ehrlich. Es weiß ja niemand, was DM noch so planen oder eben nicht. Daher mein Respekt.
      Nur wenn News nur deshalb zu News werden, weil es nix anderes zu berichten gibt, dann will ich auch mal berechtigt Kritik äußern dürfen. Deinem Geschäftsmodell schadet es ja nicht, denn ich bin ja trotzdem hier auf deiner Page und konsumiere die Werbung. Insofern gilt immer noch „every publicity is good publicity“! Und selbst wenn ich über News meckere und andere darauf antworten: Es ist werbewirksamer Traffic. Die Masse machts: oder anders gesagt:
      everything counts in large amounts!

  7. Mia
    8.6.2014 - 21:04 Uhr
    13

    hab erstmal nen lachflash bekommen :D mehr brauch man da ja nicht sagen ;)

  8. der Troll
    6.6.2014 - 21:04 Uhr
    12

    naja

    Besser als der mist den die drei Pappnasen ohne Wilder machen :-D

    • Angel
      6.6.2014 - 21:31 Uhr
      12.1

      Hört gut zu…hört gut zu..
      Jetzt kommt…

    • 6.6.2014 - 23:05 Uhr
      12.2

      Ja so würden heute Depeche Mode klingen wenn Alan Wilder noch Bandmitglied wäre, da bin ich doch froh das der olle Alan 1995 die Band verlassen hat!

      :-)

    • mirror
      7.6.2014 - 10:44 Uhr
      12.3

      @Exitmusic

      Witzig und geistreich…

    • DM86-13
      7.6.2014 - 16:46 Uhr
      12.4

      Dein name ist Programm ….wiedee so ein unsäglich laecherliche kommentar

    • Delta
      7.6.2014 - 21:12 Uhr
      12.5

      Wilder??? Da kommt ja gar nix mehr…

    • Mastermind
      8.6.2014 - 9:44 Uhr
      12.6

      Kaum zu glauben, dass dieser Erguss noch mit Antworten gewürdigt wird…

    • MrBigDaveDM
      10.6.2014 - 12:16 Uhr
      12.7

      schon wieder ?!?

      don´t feed the Troll ^^

  9. alex-c
    6.6.2014 - 20:57 Uhr
    11

    Piep piep, wir haben uns alle lieb :)))
    Wie niedlich… klingt wirklich als wäre es Uralt… so ähnlich haben sich meine Sachen aus dem Amiga angehört…. das war aber 1988- ….