sotu_cdMedia Control hat heute die Jahrescharts für 2009 veröffentlicht. Depeche Mode belegen mit dem Album „Sounds of the Universe“ den fünften Platz. Das erfolgreichste Album des Jahres lieferte Peter Fox mit „Stadtaffe“ ab. Der Seeed-Frontmann platziert sich damit vor Michael Jackson. Der „King of Pop“ landet mit dem gleichnamigen Album auf dem zweiten Platz. Bronze geht an die Band Silbermond mit „Nichts passiert“. Knapp vor Depeche Mode konnte sich Lady Gaga mit „The Fame“ auf den vierten Rang schieben. Erfolgreicher war die Frau mit den schrillen Outfit in den Single Charts. Die Plastik-Pop-Hymne „Poker Face“ ist die erfolgreichste Single des Jahres.

Hinweis: Amazon bietet „Sounds of the Universe“ zur Zeit als Download für 4,99 Euro an. (Stand: 29.12.2009)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

139
Kommentare

  1. Freddy Mac
    139
    22.1.2010 - 7:50 Uhr

    @Mitlauf-Hasser

    Ich akzeptiere Deine Meinung, aber das Album als Müllalbum zu bezeichnen ist schon krass.
    Es ist auch für mich das erste mal (seit 27 Jahren) dass ich ein depeche mode Album nicht komplett durchhören kann, dennoch hat es teilweise sehr gute Songs die ich liebe.
    Na und, jeder macht mal Fehler, oder?

    PEACE

  2. Mitlauf-Hasser
    138
    19.1.2010 - 3:37 Uhr

    Unfassbar! Diese widerliche Müllalbum kommt in die Jahres-Charts…. Das liegt doch nur an den Mitläufer-Fans, die sich jeden von Depeche Mode herausgedrückten Furz als „Gold“ vorsetzen lassen. Unfassbar. Wäre dieses Album von der Band „The talentless Nonamers“ erschienen, es hätte niemanden interessiert und es wäre noch nicht mal in eine Wochen-Top 100 gekommen. Was für verblendete und taube Leute…

  3. 5.1.2010 - 7:31 Uhr

    OMD bringen ein neues album heraus,goldfrapp ein neues und ladytron ein neues und depeche mode eine DVD. das jahr 2010 ist erst einmal gerettet.)!

  4. Violator
    136
    4.1.2010 - 18:20 Uhr

    @135 Zustimmung! Vor allem für deinen letzten Satz :) :)..!!

  5. dornaper
    135
    4.1.2010 - 16:46 Uhr

    Also ich kann dazu nur sagen, dass es bei mir bisher immer so war, dass es vereinzelte Songs auf den verschiedenen DM-Alben gab, die ich nicht so toll fand und so ist es bei SOTU auch wieder.

    Also nichts wirklich neues für mich und deshalb freue ich mich jetzt schon wieder darauf, wenn es in 3-4 Jahren ein neues DM Album geben wird.

    Außerdem ist das Leben doch viel zu schön, dass man immer so viel meckern muß. ;-)

  6. Violator
    134
    4.1.2010 - 15:09 Uhr

    @128!

  7. Violator
    133
    4.1.2010 - 13:48 Uhr

    @130 Ich zum Beispiel finde die Exciter richtig gut. Warum? Sehr abwechslungsreich und die Balladen sind superfein. Und obwohl zum Beispiel Freelove auch kein Fetzer ist, finde ich das Stück gelungen. Zu Sotu habe ich keinerlei Bezug gefunden. Wenn hier ein User schreibt OMD kommen wegen des Geldes zurück, muß ich sagen dass Sotu von Leuten gemacht wurden die wohl genug Geld haben..

  8. mario
    132
    4.1.2010 - 12:53 Uhr

    ich finde Wrong und Hole To Feed gehören zu den besten songs die DM bis jetzt gemacht haben der rest von SOTU hat mir am anfang besser gefallen als heute aber allein für Wrong muss man sich bedanken die beste band für immer nur weiter so

  9. Exciterrorist (Vinylfreak)
    131
    4.1.2010 - 2:55 Uhr

    Vergleicht bitte „Lady Gaga`s „Supersongs“ mit dem SOTU- Song „Perfect“: Was ist wohl besser?
    Dieses Jahr kommt ein neues Album von Orchestral Manoevres In The Dark raus. Alte Band und ein bisschen positiver bewerten! BITTE! Andy McClusky needs Money!
    Ich höre mir die Sounds Of The Universe durchgägig gerne an.
    Vielleicht folgen ja noch: Human League, New Order, Heaven 17 und der Rest! Besser als Depeche Mode waren auch diejenigen Bands nie, obwohl OMD:- Hut ab.
    Lieblingssong: „Perfect“ von der Sounds Of The Universe!
    Trotzdem freue ich mich auf OMD, aber kein wirklicher Vergleich mit der Band aller Bands!
    Staying depeched. Goodnight Lovers!

1 12 13 14