SoulsaversDie britische Formation „Soulsavers“ wird Depeche Mode als Vorgruppe – mit Ausnahme der Konzerte in Lissabon und Genf – während der Herbsttour begleiten. Hinter Soulsavers verbirgt sich ein Produzenten- und Remixteam um die beiden Musiker Rich Machin und Mark Lanegan. Ihre Musik ist ein melancholischer Mix aus Hip-Hop, Rock, Country, Soul und Gospel. Auf ihrer MySpace-Dependance könnt Ihr Euch einige Songes ihres inzwischen dritten Albums „Broken“ (Amazon | iTunes) anhören. Außerdem haben wir Euch drei Videos zum antesten rausgesucht.

Depechmode.de meint: Mit Soulsavers präsentieren Depeche Mode eine echte Überraschung für die Herbsttour und beweisen ein weiteres Mal ihr Händchen für exzellente Musik. Das britische Duo ist dem breiten Publikum bisher nicht bekannt – das dürfte sich jetzt schnell ändern. Und es ist den beiden Musikern zu gönnen, die sich wohltuend vom musikalischen Allerlei abheben und schon nach dem ersten Hören einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ihren düsteren und melancholischen Lieder sind der ideale Soundtrack zu grauen Novembertagen.

Unbalanced Pieces (Featuring Mark Lanegan and Mike Patton)
httpv://www.youtube.com/watch?v=DS3UmyOA-u4

You will miss me when I burn
httpv://www.youtube.com/watch?v=5DZHyNpQCLI

No Expectations
httpv://www.youtube.com/watch?v=V_5KaMESF-s

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

77
Kommentare

  1. ingo
    77
    5.10.2009 - 21:32 Uhr

    Leider werden auch diese begnadeten Künstler mal wieder von den ignoranten und dummen Depeche Mode – „Fans“ ausgepfiffen werden. Der Horizont ist da leider all zu oft arg begrenzt.

  2. Sille
    76
    25.9.2009 - 15:54 Uhr

    Hai,
    mir ist egal welche Vorband !!! Zuhören
    und warten…ich freu mich auf Bremen
    Gruß aus OL

  3. ultra
    75
    25.9.2009 - 8:07 Uhr

    @73
    …ok.,Vorbands sollen ihre Chance bekommen, jeder fängt mal an, klar. ich hatte schon bei einigen Konzis mir mit wenigen anderen die Hände wund geklatscht, damit es bissel lauter wird
    Mein erstes Vorband-Disaster fand dieses Jahr in Leipzig statt (ich meine nicht M83!!) hat übrigens nix mit Intoleranz zu tun, wenn jemanden was nicht gefällt..Wir standen in Lpz. im ersten Drittel, umgeben von ca. 5 Polarkr.-Fans, die völlig austickten bei ihrer Lieblingsband und bei Demo standen die nur noch teilnahmslos rum, von Anfang bis Ende -ja es ist leider wahr- das muss ein echter Demo-Fan erst mal erlebt haben, dann biste auch stinkesauer

  4. FlipFlop
    74
    24.9.2009 - 15:09 Uhr

    Also ich finde die Musik von den Soulsavers ganz gut und habe mir das neue Album Broken heute bestellt.

  5. Indobabe
    73
    24.9.2009 - 12:56 Uhr

    Kommentar 54
    DIR stimme ich voll zu! Meine Güte die Vorgruppe spielt vielleicht 20-30 Min das werden wohl alle überleben, oder? Würde auch Deathmetal über mich ergehen lassen wenn mich am Ende des Tunnels ein Konzi mit DM erwartet :) Also ich plädiere für ein wenig mehr Toleranz, nicht nur DM machen gute Musik, einige wollen das anscheinend nicht wahrhaben aber das ist wirklich so! Seit doch nicht so kleinkariert und erweitert euren Horizont mal ein wenig.

  6. Manuela
    72
    23.9.2009 - 22:20 Uhr

    @ Marion

    Ich meine das anders oder hast du vielleicht zweideutige Gedanken???

    Bessere Ausdrucksweise ist :
    Anstatt sie „Kommmen“ auf der Bühne „Stehen sie
    auf der Bühne und machen uns Fans glücklich
    besonders die weiblichen mit ihrer Musik und ihrer Show.

  7. depecher
    71
    23.9.2009 - 20:37 Uhr

    And One sind zum einstimmen bestens geeignet und werden die Fans zum kochen bringen…also eine Überlegung ist es allemal wert !!!

1 6 7 8