Trotz des guten Wetters werden in München heute die Biergärten leerer sein als sonst. Zigtausende Münchener wird es nämlich heute Abend ins Olympiastadion ziehen, um dort Depeche Mode zu empfangen. Nach der Vorband M83 werden sich Dave, Martin und Fletch ab 21 Uhr davon überzeugen können, dass auch der Süden unseres Landes dem Rest der Republik in Sachen Party nichts nachsteht. Wenn Dave gahan die Menge mit „Good Evening, Munich“ begrüßen sollte, antwortet ihm schön „Servus, Dave!“ ;-)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

762
Kommentare

  1. ebm-freak
    762
    22.6.2009 - 20:51 Uhr

    huch, mein Kommentar ist immer noch der Letzte.
    Ich habe mir (wie viele zuvor) den Link auf youtube angeguckt, wo Dave was gesagt hat bei Never let me down und schon liefen die Tränen wieder. Ich bin seit dem München Konzert total geflasht…Kann nix dagegen unternehmen und eigentlich will ich es auch nicht.
    Ich denke es war für ihn ein total ergreifender Moment. Auch dieser Mann hat das Recht, Gefühle zu zeigen. Und ich finde es total super daß er dies tut. Das macht ihn menschlich, schließlich ist er keine Maschine!
    Ich finde es macht ihn noch sympathischer als er ohnehin schon ist
    Schon wieder Gänsehaut….

  2. ebm-freak
    761
    21.6.2009 - 22:05 Uhr

    Ich war auch in München dabei, ich hab versucht, alle Kommentare zu lesen, hab jetzt allerdings bei Nr.507 aufgehört, sitze schon ewig vor den Kommentaren und manchmal kannst Du einfach nur noch den Kopf schütteln!
    Für mich war es das erste Mode Konzert in meinem nun schon 31jährigen Leben! Ich habe zum Geburtstag eine FOS für Düsseldorf geschenkt bekommen und damit fing das so richtig an. Ich bin kein Hardcore-Fan, bin eher bei Nitzer Ebb &Co. zuhause, aber mit DM bin ich großgeworden und hat mich parallel begleitet, egal welche Musik ich gehört habe. Die Sache mit München hat sich total spontan ergeben, ein Kumpel eines Bekannten rief an daß er noch zwei FOS Karten hätte. Da dann nur noch eine übrig war, blieb uns nur noch ebay.Um 5Uhr hab ich morgens angefangen mit arbeiten, während meiner Arbeitszeit ersteigerte jemand(nochmal ganz dickes Danke)zwei Sitzplätze.War mir wurscht, hauptsache dabei, da für Düsseldorf noch keine Termine feststanden. Um 12.30 Feierabend gemacht(Dickes Danke an die, die es möglich gemacht hat), um 14Uhr unterwegs um die ersteigerten Karten zu holen.Um 16Uhr Karten in der Hand und ab nach München.Gegen 19.30 ging die Parkplatzsuche los, eine Lücke gefunden,allerdings von Polizisten beobachtet. Danke auch an diese netten Herren, daß es bei einem Strafzettel für 15Eur blieb. Dann ab ins Stadion, Getränk im Tourbecher geholt, noch kurz den Toilettenmarathon hinter mich gebracht und dann ab auf die Plätze. Kaum dort auf den vier Buchstaben gehockt,kreischte es aus dem FOS Bereich.Und da lief so ein ca. 5cm großes silbernes Etwas auf der Bühne rum, das war dann Mart. Mein großer Moment war gekommen. Natürlich war es Ehrensache sich zu erheben und Party zu machen, auch wenn sich manche auf den Rängen gestört fühlten. Was mich wahnsinnig fasziniert hat war das Händemeer bei Never let me down again. Gänsehautfeeling pur – auch heute noch.
    Freu mich schon auf Düsseldorf, da dann endlich FOS!
    Würde zu gerne noch vorher auf ein Hallenkonzert gehen, aber ich denke dafür bin ich zu spät dran…seufz

1 75 76 77