Kontinuierlich auf der Suche nach neuen Verbindungen, schuf SCHILLER mit höchst unterschiedlichen Verbündeten visionäre Hymnen der elektronischen Musik. Mike Oldfield, der über SCHILLERs Musik sagt, dass sie „ganz tief im Inneren berührt“, gastierte auf SCHILLER-Platten genauso wie der legendäre Klassik-Pianist Lang Lang. Prominente Gast-Sänger wie Xavier Naidoo, Sarah Brightman, Thomas D. von den Fantastischen Vier und Peter Heppner, legten im Studio genauso Zeugnis ihrer Begeisterung für Christopher von Deylens verzaubernde Klangwelten ab, wie auch Pink-Floyd-Schlagzeuger Gary Wallis.

Hochkarätig, aber ganz anders besetzt ist „OPUS“ (VÖ: 30.08.), das neue SCHILLER-Werk. Auf OPUS verwebt Christopher von Deylen klassische Melodien mit elektronischen Klängen. Er hat dafür an den Türen einer neuen Nachbarschaft geklingelt, die begeistert ihre Pforten zum gemeinsamen Entdecken von vertrautem Neuland öffnete.

Die renommierte Klassik-Pianistin Hélène Grimaud, deren Erfolgsweg von internationalen Triumphen gesäumt ist, interpretiert auf Einladung von SCHILLER Erik Saties „Gymnopädie No.1“, während die legendäre Sopranistin Anna Netrebko zum ersten Mal auf elektronische Musik trifft und meisterhaft Edvard Griegs „Solveig’s Song“ in die einladende, akustische Landschaft Christopher von Deylens legt.

OPUS fügt sich hervorragend in das Gesamtkonzept „Schiller“ ein, weil es auf Empfindungsmomenten statt auf hochkomplizierten, musikalische Konstruktionen fußt. Das neue Album vermittelt Emotionen, mal minimalistisch, mal mit orchestraler Wucht – immer inspiriert von großen, zeitlosen Melodien.

Schiller - Opus
bestellen bei Amazon

Zum neuen Album wird es auch eine entsprechende Tournee geben. Hier die Daten:

20.09. Neubrandenburg, Konzertkirche
21.09. Hannover, Theater am Aegi
22.09. Magdeburg, Stadthalle
23.09. Schwerin, Capitol
24.09. Gera, Kultur Zentrum
25.09. Erfurt, Alte Oper
26.09. Potsdam, Nikolaisaal
27.09. Luebeck, Muk
28.09. Kiel, Kieler Schloss
29.09. Suhl, CCS
01.10. Leipzig, Gewandhaus
02.10. Kassel, Kongress Palais
03.10. Giessen, Stadthalle
04.10. Osnabrueck, Europa Saal
05.10. Bremen, Glocke
07.10. Siegburg, Rhein-Sieg-Halle
08.10. Zwickau, Ballhaus Neue Welt
09.10. Weimar, Weimarhalle
10.10. Chemnitz, Stadthalle
11.10. Augsburg, SH Gersthofen
12.10. Wuerzburg, CCW
13.10. Muenchen, Herkulessaal
15.10. Nuernberg, Meistersingerhalle
16.10. Biberach, Stadthalle
17.10. Aachen, Euro Kongress
18.10. Viersen, Festhalle
19.10. Mannheim, Rosengarten
20.10. Mainz, Rheingoldhalle
21.10. Karlsruhe, Konzerthaus
25.10. Baden Baden, Festspielhaus
29.10. Stuttgart, Hegel-Saal
30.10. Villingen-Schwenningen, Neue Tonhalle
31.10. Trier, Europahalle
02.11. Koeln, Guerzenich
03.11. Essen, Colosseum
04.11. Hagen, Stadthalle
05.11. Rostock, Stadthalle Saal 2
06.11. Eisenhuettenstadt, Theater
07.11. Hoyerswerda, Lausitzhalle
08.11. Dresden, Rund-Kino
09.11. Dresden, Rund-Kino
10.11. Neuruppin, Stadtpfarrkirche
11.11. Schwedt, Theater
12.11. Berlin, Philharmonie

Tickets bekommt ihr ab sofort bei eventim.de oder an allen bekannten VVK-Stellen.

Zur Startseite

2
Kommentare

  1. monika
    2
    14.7.2013 - 15:25 Uhr

    freue mich voll aufs Konzert in Baden Baden

  2. sträwkcür
    1
    11.7.2013 - 22:16 Uhr

    toller, weil würdiger, beitrag

    besonders interessant finde ich die tourneestationen (neubrandenburg und eisenhüttenstadt waren meine lehrstandorte :)

    schon gebucht!

    LG