Vier Jahre nach seinem Solodebüt „Thirteen Stories“ meldet sich Rolf Maier Bode am 24.04.2013 mit „Twenty Thirteen“ zurück. Der Gründer des bekannten & überaus erfolgreichen Projekts RMB präsentiert auch auf seinem zweiten Album wieder intelligente und facettenreiche Tracks, die durch ausgefeilte und liebevoll arrangierte Sounds & Melodien getragen werden.

In den 90ern lieferte Rolf zusammen mit Farid unter dem Pseudonym RMB regelmäßig Chart- und Clubraketen ab und zählte zu den großen Acts des damaligen Dance- & Techno-Genres. Mit seinem Solodebüt „Thirteen Stories“ (2009) schlug Rolf seinen ganz eigenen musikalischen Weg ein und bekam sowohl von Fachpresse als auch seinen Fans durchweg positives Feedback.
Diesen Weg der Vielfalt und Experimentierfreude beschreitet er auch wieder mit seinem zweiten Album „Twenty Thirteen„. Die Produktion des Langspielers begann nach den ersten Ideensammlungen im Oktober des vergangenen Jahres und beanspruchte volle 7 Monate. Für die neuen Songs holte sich Rolf unter anderem klassisch ausgebildete Musiker und Gastsänger/innen ins Studio.

Anfang April gab er in seinem Blog bekannt, dass die Arbeiten an „Twenty Thirteen“ erfolgreich beendet wurden. Parallel wurden auch einige Snippets von ausgewählten Tracks auf der Webseite sowie das nachfolgende Teaservideo veröffentlicht:

Twenty Thirteen“ erscheint am 24.04.2013 in physischer Form. Der Download via iTunes folgt später!
Ihr könnt das neue Album als CD ab sofort für 17,90 € ( inkl. P & V ) via www.rolfmaierbode.com vorbestellen! Die CD wird ausschließlich direkt über die Webseite von Rolf vertrieben!

Weitere Veröffentlichungen von Rolf Maier Bode findet ihr auf

bestellen bei amazon

Weitere Infos findet ihr unter:
www.rolfmaierbode.com
www.facebook.com/rolfmaierbode

Zur Startseite

1
Kommentar

  1. Bernhard
    1
    23.4.2013 - 13:12 Uhr

    Must have!

    Heute war sie in der Post: Twenty Thirteen. Nur soviel: Schon kurz nach dem Druck auf die PLAY Taste schwebe ich hier mit einer nicht endenwollenden Ganzkörpergänsehaut. He´s the fucking genius.