CoverTorbjørn Brundtland und Svein Berge alias Röyksopp zählen zweifelsfrei zu den ganz großen internationalen Acts der jüngeren Vergangenheit. Ihr Debüt „Melody A.M.“ verkaufte sich wie geschnitten Brot und mit den Singles „What Else Is There“ und „Only This Moment“ aus dem Nachfolger „The Understanding“ belagerte das norwegische Duo monatelang die internationalen Charts. Mit „Junior„, ihrem dritten Album, legen Röyksopp nun kräftig nach!

Heute „Junior“, Ende des Jahres dann „Senior“ – so sieht es zumindest der Masterplan von Svein und Torbjørn vor. Dabei steht das aktuelle Werk, ganz im Zeichen seines Namens, für die jugendlichen, verspielten Finessen im Sound von Röyksopp. „Senior“ soll, glaubt man ersten Ankündigungen, die introvertierte Seite des Duos reflektieren.

Ein Blick auf die Liste der Gastsänger bestätigt das Konzept der beiden Norweger. Mit Chartrakete Robyn, Lykke Li und Karin Dreijer Andersson von The Knifes vereinen Röyksopp auf „Junior“ die hoffnungsvollsten und zugleich erfolgreichsten Talente aus dem nördlichen Europa auf ihrem neuen Album.

Mit dem Opener „Happy Up Here“ gab es bereits einen ersten Vorgeschmack, der einen ziemlich kompakten Einblick in das Soundspektrum von „Junior“ lieferte.

Auf die ersten Ohrwürmer muss man dann auch nicht lange warten. Mit „The Girl And The Robot (feat. Robyn)“ gibt es gleich zu Beginn eine echte Pophymne wie man sie besser nicht hätte produzieren können. Ähnlich mitreißend und ausgefeilt präsentieren sich „This Must Be It„, „It’s What I Want„, „You Don’t Have A Clue“ und „Miss It So Much„.

Für einen experimentelleren, zum Teil sperrigeren Sound sorgen wiederum das großartige „Vision One“ und das aufs Wesentliche reduzierte „Tricky Tricky„. Abgerundet wird die neue CD mit „Röyksopp Forever„, einem von Streichern getragenen, epochalen Instrumental.

Röyksopp setzen mit „Junior“ unbeirrt und in fabelhafter Art und Weise ihre musikalische Reise fort. Gleichzeitig liefern sie ein Album ab, das mit Leichtigkeit die hohen Erwartungen übertreffen kann. So muss Popmusik heutzutage klingen!

„Röyksopp – Junior“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

http://royksopp.com

Zur Startseite

3
Kommentare

  1. SkinniBerlin
    2
    29.3.2009 - 6:27 Uhr

    Brilliant!!! Thank you for the music!

  2. rollitombln
    1
    22.3.2009 - 17:37 Uhr

    die geilste musik aller zeiten!